SZ

Corona in der DRK-Stiftung Freier Grund
Zahl der Verstorbenen deutlich gestiegen

 Am 4. Dezember hatten die Infektionszahlen ihren Höhepunkt erreicht: 123 Personen waren betroffen.

tile Neunkirchen-Salchendorf. Die Corona-Fälle in der DRK-Stiftung Freier Grund Anfang Dezember als bis dato größtes einzelnes Ausbruchsgeschehen im Kreis Siegen-Wittgenstein haben in der Region Betroffenheit und Mitgefühl ausgelöst. Am 4. Dezember hatten die Infektionszahlen ihren Höhepunkt erreicht: 123 Personen waren betroffen, 88 Bewohner des Altenheims und 35 Mitarbeiter. „Seitdem gab es keine weiteren positiven Testergebnisse“, sagt Einrichtungsleiter Christian Groth auf Nachfrage der SZ.
16 Senioren verstorbenBis zum selben Zeitpunkt waren drei Bewohner, bei denen mittels PCR-Test eine Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 festgestellt worden war, verstorben. Seither hat sich die Zahl der Toten deutlich erhöht.

tile Neunkirchen-Salchendorf. Die Corona-Fälle in der DRK-Stiftung Freier Grund Anfang Dezember als bis dato größtes einzelnes Ausbruchsgeschehen im Kreis Siegen-Wittgenstein haben in der Region Betroffenheit und Mitgefühl ausgelöst. Am 4. Dezember hatten die Infektionszahlen ihren Höhepunkt erreicht: 123 Personen waren betroffen, 88 Bewohner des Altenheims und 35 Mitarbeiter. „Seitdem gab es keine weiteren positiven Testergebnisse“, sagt Einrichtungsleiter Christian Groth auf Nachfrage der SZ.

16 Senioren verstorben

Bis zum selben Zeitpunkt waren drei Bewohner, bei denen mittels PCR-Test eine Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 festgestellt worden war, verstorben. Seither hat sich die Zahl der Toten deutlich erhöht. Die traurige Bilanz: 16 Seniorinnen und Senioren mit Covid-19 sind seit dem Ausbruch verstorben, bestätigt Christian Groth.

61 Bewohner gelten als genesen

Inzwischen konnten 61 Bewohner vom Kreis-Gesundheitsamt als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Auch unter den Mitarbeitern entspanne sich die Lage, lediglich fünf von ihnen befänden sich noch in Quarantäne, aber würden schon bald zurückerwartet, so Groth. „Wir sind fast wieder im Normalbetrieb.“ Besuche in der Einrichtung sind nach wie vor derzeit nicht möglich, heißt es auf der Homepage des Hauses.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen