Zahlen, Daten, Fakten

Gemeinde Neunkirchen zog Bilanz für 2002

sz Neunkirchen. Die Gemeinde Neunkirchen hatte am 31. Dezember 2002 insgesamt 122 Beschäftigte. Die 86-köpfige Vollzeit-Belegschaft gliedert sich so auf: 17 Beamte (davon drei Frauen), 43 Angestellte (darunter 21 Frauen), 21 Arbeiter und fünf Auszubildende. In Teilzeit beschäftigt sind eine Beamtin, 24 Angestellte und elf Arbeiter. Hierunter befinden sich nur vier Männer.

Im vergangenen Jahr feierten 87 Bürgerinnen und Bürger ihren 80., 33 ihren 85. Geburtstag, 111 wurden 90 Jahre und älter. Insgesamt 35 Ehepaare konnten das Fest der goldenen Hochzeit, drei Ehepaare das Fest der diamantenen Hochzeit und ein Ehepaar sogar die eiserne Hochzeit feiern.

Es wurden 66 Ehen geschlossen, zwei mehr als im Jahr 2001.

Die Zahl der beurkundeten Sterbefälle ist gesunken. Währen 2001 noch 116 Sterbefälle beurkundet wurden, waren es im abgelaufenen Jahr deren 79.

Die Anzahl der Beerdigungen liegt bei 117. Im Jahr 2001 fanden 133 Beerdigungen auf den gemeindlichen Friedhöfen statt. Trotzdem sind die in Rechnung gestellten Friedhofs- und Bestattungsgebühren von 169157,08 Euro auf 224715,31 Euro gestiegen. Eine Folge der notwendig gewordenen Gebührenerhöhungen.

Repräsentationsverpflichtungen für die Gemeinde hat der Bürgermeister bei 110 Terminen und die drei stellv. Bürgermeister bei 32 Terminen zu verschiedensten Anlässen wahrgenommen.

Die Zahl der Benutzungen der Grillanlage Ludwigseck hat sich von 62 Belegungen im Jahr 2001 auf 51 Belegungen im Jahr 2002 reduziert.

Im Frühjahr wurde ein Tempomessgerät angeschafft. Durch dessen Einsatz an verschiedenen Schwerpunkten im Gemeindegebiet konnten für die Beurteilung von verbesserungsorientierten Maßnahmen hilfreiche Aufschlüsse gewonnen werden.

Mit finanzieller Unterstützung des Kreises Siegen-Wittgenstein konnten im Herbst an weiteren drei Bushaltestellen im Gemeindegebiet Fahrgastunterstände errichtet werden (Kölner Straße, Frankfurter Straße, Kantstraße). Die Aktion soll in diesem Jahr fortgesetzt werden, sofern vom Land NRW entsprechende Zuschüsse bewilligt werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen