Bahn

Bauarbeiten an Gleisen bei Mainz-Köln und Boppard-Werlau

Das Logo der Deutschen Bahn (DB).

Das Logo der Deutschen Bahn (DB).

Mainz/Köln (dpa). Aufgrund von Gleisarbeiten werden sich im Dezember die Fahrzeiten auf den Strecken zwischen Mainz und Köln sowie Boppard und Werlau (Rhein-Hunsrück-Kreis) verlängern. Die IC- und ICE-Züge würden über eine alternative Verbindung umgeleitet, wodurch sich die Reisezeit um bis zu 30 Minuten verzögere, teilte die Deutsche Bahn (DB) am Mittwoch mit. Darüber hinaus könnten Fernzüge nicht an allen Stationen halten. Welche Haltestellen genau ausfallen, könnten Fahrgäste über das DB-Auskunftssystem herausfinden, sagte ein Bahn-Sprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alternativ seien die Stationen über den Nahverkehr zu erreichen. Eine Ausnahme gilt demnach bei der RE 2. Vom 12. bis 22. Dezember fallen auf dieser Strecke die Haltestellen Mainz-Römisches Theater, Mainz-Bischofsheim, Rüsselsheim, Frankfurt (Main) Flughafen, Frankfurt-Stadion und Frankfurt-Niederrad aus. Darüber hinaus setzt die DB vom 27. bis 31. Dezember im Nahverkehr zwischen Mainz und Koblenz für die RE 2, RE 17 und die RB 26 ersatzweise Busse ein.

Vom 12. bis 22. Dezember werden laut DB die Gleise auf der Strecke Köln-Mainz erneuert. Zwischen dem 27. und 30. Dezember finden die Bauarbeiten zwischen Boppard und Werlau statt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:221207-99-818924/2

Mehr aus Nordrhein-Westfalen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen