Politik

Bis 1.47 Uhr morgens: Längste Landtagssitzung aller Zeiten

Eine Sitzung im Plenarsaarl des Düsseldorfer Landtags.

Eine Sitzung im Plenarsaarl des Düsseldorfer Landtags.

Düsseldorf (dpa/lnw). Rekord im Düsseldorfer Landtag: Die Plenarsitzung vom Mittwoch dauerte bis in den frühen Donnerstagmorgen um 1.47 Uhr. Damit war es die längste Plenarsitzung in der Geschichte des Landtags, wie ein Sprecher auf dpa-Anfrage sagte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landtagspräsident André Kuper habe die Abgeordneten mit den Worten verabschiedet: «Damit sind wir um 1.47 Uhr nach über 15 Stunden am Ende der heutigen Sitzung. Das ist historisch bedeutsam, weil es die längste Sitzung in der Geschichte des Landtags war. Ich wünsche allen eine verbleibende gute Nacht.»

Für die Abgeordneten geht es allerdings am heutigen Donnerstag um 10.00 Uhr weiter - mit der nächsten Plenarsitzung. Davor sind die Politiker zur Adventsandacht in der Bürgerhalle des Landtags eingeladen.

Die bislang längste Plenarsitzung in der Geschichte des Landtags war auch in diesem Jahr: Am 7. April dauerte sie bis 1.10 Uhr des nächsten Tages. Davor war die längste Sitzung am 27. Februar 2013. Sie endete am 28. Februar um 2 Minuten nach Mitternacht. Hier stand - wie am Mittwoch - die zweite Lesung des Haushaltsplans auf der Tagesordnung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die kürzeste Sitzung in der Geschichte des Landtags begann laut des Sprechers am 23. Oktober 2012 um 13.34 Uhr und war nach etwa dreieinhalb Minuten beendet. Auf der Tagesordnung stand nur ein Punkt: «Fünftes Gesetz zur Änderung der gesetzlichen Befristungen im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Inneres und Kommunales sowie des Justizministeriums».

© dpa-infocom, dpa:221208-99-825231/3

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen