Oberhausen

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf A3: Sperrung dauert an

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme.

Oberhausen (dpa/lnw). Nach einem Verkehrsunfall auf der A3 bei Oberhausen mit drei Schwerverletzten bleibt der Verkehr der Polizei zufolge noch bis zum Freitag beeinträchtigt. Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer hatte demnach die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit einem Auto zusammengestoßen, teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. Sowohl der Lkw-Fahrer als auch der 33-jährige Fahrer des Autos und seine 88-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Wegen der aufwendigen Bergungs- und Reparaturarbeiten blieb die Fahrbahn in Fahrtrichtung Arnheim nach dem Unfall am Morgen zunächst komplett gesperrt. In Fahrtrichtung Köln waren am Nachmittag zwei Fahrstreifen freigegeben. «Mit dem Abschluss der Maßnahmen ist im Laufe des morgigen Tages zu rechnen», hieß es von Seiten der Polizei. In Folge der Sperrung kam es zu kilometerlangen Staus.

© dpa-infocom, dpa:221124-99-650194/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken