Hamm

Klein-Lkw prallt auf A2 gegen Auto - Fünf Verletzte

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

Hamm (dpa/lnw). Beim Aufprall eines Klein-Lkw gegen ein Auto auf der A2 bei Hamm sind am Dienstag fünf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Der 39-jährige Fahrer des Autos musste am Dienstagnachmittag mit schweren Verletzungen aus dem Auto befreit werden, wie die Polizei am Abend mitteilte. Er, seine 34-jährige und ebenfalls schwer verletzte Beifahrerin sowie eine 24-jährige Frau, ein dreijähriger Junge und ein fünfjähriges Mädchen, die bei dem Unfall auch im Auto saßen, wurden allesamt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuvor war ein 26-Jähriger mit einem Klein-Lkw auf der rechten Fahrspur in Richtung Oberhausen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Beckum und Hamm-Uentrop geriet er den Angaben zufolge auf den mittleren Fahrstreifen. Dort fuhr er gegen den Klein-Lkw des 39-Jährigen. Die Ermittler vermuten, dass ein technischer Defekt den Unfall auslöste. Die Fahrbahn in Richtung Oberhausen wurde zwischenzeitlich komplett gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:221206-99-807531/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen