Landkreis Wesel

Polizei: Mann erschlug Ex-Partnerin und tötete sich selbst

Neukirchen-Vluyn (dpa/lnw). Nach dem Fund von zwei Toten in einem Haus in Neukirchen-Vluyn (Kreis Wesel) am Mittwoch haben Ermittler den Tathergang rekonstruiert. Demnach hat ein 55-jähriger Mann am Mittwochnachmittag in dem Haus seine 48 Jahre alte Ex-Partnerin mit erheblicher Gewalteinwirkung erschlagen. Danach habe er sich im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses das Leben genommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Er habe sich erhängt, bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beide Toten seien am Donnerstag obduziert worden. «Die Erkenntnisse über das Tatgeschehen decken sich mit den Ergebnissen der Obduktionen», hieß es in der Mitteilung. Nähere Angaben zu den Hintergründen der Taten wollte die Staatsanwältin aus Gründen des Schutzes von Angehörigen nicht machen. Das Verfahren werde eingestellt, da der mutmaßliche Täter tot sei.

Die Polizei war am Mittwochnachmittag von Zeugen zu dem Haus gerufen worden. Rettungskräfte fanden zunächst die Leiche der Frau. Weil der Verbleib des Tatverdächtigen erst noch unklar war, wurden kurzzeitig Spezialeinsatzkräfte hinzugezogen. Später hatte eine Mordkommission noch am Mittwoch damit begonnen, Spuren zu sichern und Angehörige zu befragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:221208-99-830523/3

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen