Wetter

Viel Regen in NRW: Schnee und Glätte im Bergland

Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang.

Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang.

Essen (dpa/lnw). Schnee und Glätte erwarten Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen zwar nur im Bergland, feucht und kalt wird es aber dennoch für die meisten Menschen. Der Mittwoch wird wechselnd bis stark bewölkt und auch einzelne Schauer sind möglich, die in hohen Lagen meist als Schnee vom Himmel fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen drei und sechs Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch am Donnerstag fällt im Bergland der Schnee und es wird glatt, während der Rest des Landes gebietsweise mit schauerartigem Regen rechnen muss. In der Nacht wird es mit minus ein bis minus fünf Grad sehr kalt.

Meist trocken bleibt es nur am Freitag. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf auf ein bis drei Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:221207-99-811527/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen