Tötungsdelikt

Zwei Leichen in Mehrfamilienhaus in Menden entdeckt

Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt.

Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt.

Menden (dpa/lnw). Ein 46-jähriger Familienvater soll im sauerländischen Menden seine Frau umgebracht und dann sich selbst getötet haben. Die Kinder des Paares hätten in der Wohnung am Dienstagabend einen Abschiedsbrief entdeckt und daraufhin die Polizei alarmiert, teilten die Staatsanwaltschaft in Arnsberg und die Polizei in Iserlohn am Mittwoch mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beamten seien dann im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses auf die Leichen des 46-Jährigen und der 39-jährigen Frau gestoßen. Zum Schutz der Kinder wollten die Ermittler keine Details des Verbrechens nennen und schwiegen auch zum Tatmotiv. Das Alter der Kinder wurde nicht mitgeteilt.

© dpa-infocom, dpa:221207-99-814348/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen