Ursache noch unklar

Waggons entgleist: Weißwein überflutet Saarbrücker Rangierbahnhof

Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolfoto).

Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolfoto).

Saarbrücken. Am Güterbahnhof Saarbrücken sind am Dienstag sechs Waggons eines Zugs entgleist, der unter anderem Tanks mit einer alkoholhaltigen Flüssigkeit befördert hat. Zwei dieser Behälter wurden nach Angaben der Feuerwehr so stark beschädigt, dass die Flüssigkeit teilweise auslief. Die Ladung sei als Weinprodukt deklariert gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Jeder Tank habe ein Fassungsvermögen von nahezu 30.000 Litern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gefahr für Mensch oder Umwelt bestand demnach nicht. Alle weiteren Tanks blieben unbeschädigt. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Feuerwehr „ein nicht unerheblicher Sachschaden“. Sicherung und Bergung des insgesamt 482 Meter langen Güterzugs übernahm die Deutsche Bahn. Der Zug kam nach Angaben der Bundespolizei aus Forbach in Frankreich. Informationen zur Unglücksursache gab es am Dienstag noch nicht.

Ein Bahnsprecher sagte, der Rangierbahnhof in Saarbrücken sei zurzeit gesperrt. Daher komme es zu Beeinträchtigungen im Güterverkehr. Der Personenverkehr sei nicht betroffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen