Razzia in elf Bundesländern

Umsturzpläne von Reichsbürgern: Durchsuchungen bei Polizistin in Nordrhein-Westfalen

Polizisten gehen während der Razzia von einem Grundstück (hier in Berlin).

Polizisten gehen während der Razzia von einem Grundstück (hier in Berlin).

Düsseldorf/Karlsruhe. Bei der bundesweiten Durchsuchungsaktion wegen möglicher Umsturzvorbereitungen in Deutschland hat es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auch eine Durchsuchung bei einer Polizistin in Nordrhein-Westfalen gegeben. Ein Sprecher des NRW-Innenministerium wollte das am Mittwoch nicht kommentieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Von den über 130 Durchsuchungsobjekten in Deutschland befinden sich insgesamt drei in Nordrhein-Westfalen“, hieß es in einer schriftlichen Stellungnahme. Es lägen bisher keine Haftbefehle gegen Personen in Nordrhein-Westfalen vor. „Für weitere Auskünfte zu etwaigen Durchsuchungsergebnissen und zu den laufenden Ermittlungen sind der Generalbundesanwalt und das Bundeskriminalamt zuständig“, hieß es.

Laut Bundesanwaltschaft hatte eine Gruppe von Verdächtigen die staatliche Ordnung in Deutschland stürzen und durch eine eigene ersetzen wollen. Diese Staatsform sei schon in Grundzügen ausgearbeitet gewesen, teilte die Karlsruher Behörde am Mittwochmorgen mit. Die Bundesanwaltschaft hatte am Morgen 25 Verdächtige festnehmen lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen