Siegen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

 SZ-Plus
Das engagierte Ensemble der Burghofbühne Dinslaken zeigte im Apollo-Theater unter der Regie von André Rößler eine dichte und straffe Inszenierung des Brecht-Klassikers „Mutter Courage und ihre Kinder“.

Burghofbühne Dinslaken zeigte Brechts "Mutter Courage und ihre Kinder" im Apollo-Theater
Eine Warnung - auch heute noch

Regisseur André Rößler und sein Ensemble lieferten eine konzentrierte Bühnenarbeit. pebe Siegen.  Nach dem letzten Satz schwieg das Publikum in die Dunkelheit, lange Sekunden. Warten auf der Bühne und im Saal, bis sich erst zaghafter, dann aber kräftiger Applaus erhob: Das Stück ist aus, ein „Bann“ gebrochen, das Warten auf weitere Entwicklung vorbei. Es gibt keine Entwicklung mehr im Leben von Anna Fierling, der „Mutter Courage“. Sie hat ihre Geschäfte im und mit dem Krieg gemacht, mit dem...

  • Siegen
  • 21.01.20
  • 33× gelesen
 SZ-Plus
Prof. Klaus Schwab (l.) im Gespräch mit dem Premierminister Kanadas, Justin Trudeau. Der Dokumentarfilm "Das Forum - Rettet Davos die Welt?" bot tiefe Einblicke in Architektur und Anspruch des von Schwab gegründeten Weltwirtschaftsforums.

TV-Kritik: "Das Forum - Rettet Davos die Welt?"
Doku von Marcus Vetter nahm sich, was Geld kostet: Zeit

zel Baden-Baden. „Die Welt zu einem besseren Ort machen“, das ist das Ziel von Klaus Schwab, dem Gründer des Weltwirtschaftsforums. Die 50. Ausgabe findet aktuell statt. Was der Gipfel, auf dem sich Macht, Geld und Nicht-Regierungsorganisationen treffen, ist, was er kann und was nicht, zeigte der Dokumentarfilm „Das Forum – Rettet Davos die Welt?“ von Marcus Vetter, der bereits auf Arte und am Montag, 22.45 Uhr, im Ersten lief. Und Monsanto? Der Regisseur und Produzent Christian Beetz nahmen...

  • Siegen
  • 21.01.20
  • 101× gelesen
Auch gemeinsam zu hören und sehen: die Bands Pils & Kippe und Kopflos im „KultKaff“ der Universität Siegen.

Konzert im „KultKaff“ mit Übersetzung in Gebärdensprache
Pils & Kippe mit Kopflos an der Universität Siegen

sz Weidenau. Gemütlich und lebendig war es am Freitag im „KultKaff“ auf dem Adolf-Reichwein-Campus der Universität Siegen: Die Singer-Songwriter-Duos Kopflos und Pils & Kippe, eingeladen von Jana Sticher, bescherten den Gästen einen Abend mit handgemachter, lebensnaher Musik. Pils & Kippe aus Iserlohn – das sind Achim Schröder an der Cajón und Marco Holtmann an Gitarre und Gesang. Ihre Musik ist sozialkritisch mit Augenzwinkern, selbstgeschrieben, ehrlich und wichtig, aber nicht allzu...

  • Siegen
  • 20.01.20
  • 100× gelesen
 SZ-Plus
Beim Konzert des Bundesjugendposaunenchores in der Nikolaikirche war den Bläsern und Bläserinnen die Freude am gemeinsamen Musizieren deutlich anzumerken.

Bundesjugendposaunenchor des CVJM-Westbundes beeindruckte in Siegen
Blasmusik zur Ehre Gottes

juch Siegen. Fröhliche Musik und schwungvolle Rhythmen erfüllten am Sonntagabend die voll besetzte Nikolaikirche in Siegen. Der Bundesjugendposaunenchor (Bujupo) besteht aus rund 40 jungen Bläsern und Bläserinnen im Alter von 14 bis 24 Jahren aus den Posaunenchören im gesamten Einzugsgebiet des CVJM-Westbundes. Dem Chor ist es ein großes Anliegen, zum Lobe Gottes zu musizieren. Getreu dem Motto „Meine Hoffnung und meine Freude“ präsentierte er an diesem Abend unter der Leitung von Klaus-Peter...

  • Siegen
  • 20.01.20
  • 32× gelesen
 SZ-Plus
Im März 2003 brillierte der am Wochenende verstorbene Schauspieler Christoph Quest (r., mit Werner Eng) als Faust in einer Inszenierung des Goethe-Klassikers von Magnus Reitschuster, die damals in der Martinikirche gegeben wurde.

Der Schauspieler Christoph Quest ist tot
Als Faust und Adolf Busch in Siegen unvergessen

sz/ciu Berlin/Siegen. Der Schauspieler Christoph Quest ist tot. Er starb nach Medienberichten nur rund 14 Tage nach seiner Ehefrau, der Malerin Doris Quest, die einer Krebserkrankung erlag. In Siegen erinnert sich die Theaterwelt gut an Quest, der im Jahr 2001/02, also noch vor dem Umbau des Apollos zum Theater, in „Busch-Brüder oder Die Heimkehr“ als Geiger Adolf Busch zu erleben war. Zwei Jahre später brillierte der 1940 geborene Mime als Faust – damals in einer Aufführung in der...

  • Siegen
  • 20.01.20
  • 69× gelesen
 SZ-Plus
Die gelungene Benefizveranstaltung mit dem Siegen Gospel Choir im gut gefüllten Gotteshaus im Wenscht brachte wieder viele Spenden und neue Hoffnung für Aids-Waisen in Südafrika.

Siegen Gospel Choir sang für Projekt in Südafrika
Gelungenes Benefiz für Ekukhanyeni

anwe Geisweid. Das schon zu einer humanitären Siegerländer Tradition gewordene, mittlerweile dritte Benefizkonzert mit Helmut Josts Siegen Gospel Choir für Ekukhanyeni – dieses Mal in der kath. Kirche St. Marien im Geisweider Wenscht – zeigte erneut, wie wichtig soziales Engagement in unserer Welt ist. Ungebrochen und voller Emotionen wusste Helga Josche, die vor zehn Jahren das Hilfs- und Herzensprojekt Ekukhanyeni (Zulu für „Berg des Lichts und der Hoffnung“) initiiert hatte, engagiert von...

  • Siegen
  • 20.01.20
  • 30× gelesen
 SZ-Plus
Rund 500 Sängerinnen und Sänger probten am Sonntag unter der Leitung von Peter Scholl und Susanne Utsch für den ganz großen Auftritt: das Chormusical "Martin Luther King" am 8. Februar in der Siegerlandhalle.
Aktion  Video  5 Bilder

"Martin Luther King": 500 Sangesfreudige probten / Tickets zu gewinnen
Zwei Aufführungen in der Siegerlandhalle

kno Siegen. Seit September 2019 proben über 500 Sängerinnen und Sänger für den ganz großen Auftritt: das Chormusical "Martin Luther King", das  am Samstag, 8. Februar, 14 und 19 Uhr (Ticketinfo: u. a. an den SZ-Konzertkassen) in der Siegerlandhalle gemeinsam mit professionellen Darstellern aufgeführt wird. Insgesamt 13 Chöre aus der Region und zahlreiche Einzelsängerinnen und -sänger ohne Chorzugehörigkeit, von Jung bis Alt, sind Teil dieses Großprojekts. Am Sonntag nun fand im Haus der...

  • Siegen
  • 20.01.20
  • 358× gelesen
 SZ-Plus
Katrin König (Anneke Kim Sarnau, l.) und Sascha Bukow (Charly Hübner) haben Fragen an die Mutter des Verdächtigen (Cornelia Heyse).

TV-Kritik: "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks"
Charly Hübner in unerheblicher Geschichte

ciu Hamburg. Seltsam sanft tritt er auf, der sonst so ruppige, struppige, unberechenbare Sascha Bukow. Und das steht ihm nicht. „Figurenentwicklung“ nennt man wohl das, was die Macher von „Polizeiruf 110“ augenblicklich treiben. Doch weil dadurch ein Fall wie „Söhne Rostocks“ (Sonntag, 20.15 Uhr, Das Erste) ins Hintertreffen gerät, scheint die Konzentration auf die Ermittler-Biographien nicht besonders ratsam. Es war doch gut, wie es war. Bukow ein Grantler, Kollegin König meistens durch den...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 135× gelesen
 SZ-Plus
Ein Moment der Zärtlichkeit zwischen Mutter Irina (Andrea Küsel) und Sohn „Kostja“ (Andrés Garcia Diaz).

„Die Möwe“ hatte Premiere im Bruchwerk-Theater
Tollmut-Theater erntet viel Applaus

pav Siegen. Leiden und Leidenschaften wurden am Freitagabend auf der Bühne des Siegener Bruchwerk-Theaters ausgetragen. Dort feierte das Schauspiel „Die Möwe“ Premiere. Dabei handelt es sich erneut, wie bereits ausführlich berichtet, um eine Werkstattproduktion des Tollmut-Theaters, das sich mit dem hochmodernen Text des russischen Schriftstellers Anton Tschechow, der selbst einst mit dem Stück gescheitert war, intensiv auseinandergesetzt hat. "Kostja" will Schriftsteller werdenHinein: Der...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 68× gelesen
 SZ-Plus
Michael Hatzius und seine Echse begeisterten am Freitagabend mit ihrer eigenen Interpretation von Esoterik im Kulturhaus Lÿz.

Michael Hatzius gastierte im voll besetzten Kulturhaus Lÿz
Ohne Scheu vor wahren Worten: die Echse

lin Siegen. Michael Hatzius ist ein Künstler, der seine Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes für sich sprechen lässt. Er selbst wirkt zurückhaltend und scheint ganz und gar eins mit seinen Puppen zu werden. Er verleiht ihnen Charaktereigenschaften, die man niemals mit dem Puppenspieler selbst in Verbindung gebracht hätte. Sie sind laut, egoistisch, rotzfrech, und oftmals gehen sie unter die Gürtellinie. Und dennoch tragen seine Figuren mehr Weisheit in sich als jene, die Hatzius auf charmante...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 44× gelesen
 SZ-Plus
Allgemeine Ratlosigkeit: Sahib Schöngeist (Johannes Fast, 2. v. l.) wird das Land verlassen. Als Nachfolger in seinem Amt für Dschungelschutz und Waldwirtschaft sieht er Mogli (Mark H. Mühlemann, r.). Doch der zögert … Das nehmen auch seine Frau Messua (Samira Vinciguerra) und der Dorfvorsteher (Pascal Averibou) wahr.
6 Bilder

Premiere der „Dschungel-Trilogie“ im Apollo-Theater
Auch Greta Thunberg spielt eine Rolle

Die "Dschungel-Trilogie" in der Fassung von Magnus Reitschuster hatte im Apollo-Theater Siegen Uraufführung. Regie: Jürg Schlachter. ciu Siegen. „Well …“, sagt der Engländer. Um dann Dinge, Sachverhalte, Beobachtungen zu benennen, die so gar nicht gut sind. Was geordnet schien, ist in Unordnung geraten, und nun muss er auch noch davon. Die Zeit ist um: für die britische Kolonialmacht (Gandhi sei Dank!) und damit auch für Sahib Schöngeist, den Mann der Worte und des Stils, doch blind mitunter...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 135× gelesen
Martin Herchenröder (2. v. l.) und die am Konzert beteiligten Studierenden freuten sich über Beifallsstürme für das Berio-Programm „Folk Songs“.

Musik von Luciano Berio begeisterte an Universität Siegen
Studierende des Faches Musik glänzten mit „Folk Songs“

lip Weidenau. 2020 ist für das Studio für Neue Musik ein ganz besonderes Jahr: Vor 25 Jahren begann die von Initiator und Leiter Prof. Martin Herchenröder (Universität Siegen) ins Leben gerufene Konzertreihe. In diesem Jahr wird der „Geburtstag“ mit dem Kuss Quartett am 6. Februar im Apollo-Theater gefeiert.Martin Herchenröder dankte den Kollegen und Kolleginnen Susanne Schlegel, Christoph Sobanski, Stephanie Gokus und Gudrun Schumacher für die vorbereitende Hilfe bei der Einstudierung des...

  • Siegen
  • 18.01.20
  • 150× gelesen
 SZ-Plus
 Martin (Oliver Konietzny, l.) merkt, dass bei seinen Eltern Henning (Matthias Brenner) und Beate (Barbara Philipp) etwas nicht stimmt ...

TV-Kritik: "Viele Kühe und ein schwarzes Schaf" mit Oliver Konietzny
Puschel emanzipiert sich tapfer

bö München. Wenn die für Kleintiere zuständige Mutti den erwachsenen Sohn mit Kosenamen wie Puschel und Hase verbal herzt und der für das größere Viehzeug verantwortliche Vati dem als Tierarzt in der Praxis gescheiterten Nachwuchs aber auch gar nichts zutraut, dann ist jedem Hobby-Freud schnell klar, weshalb der Junior sein Leben nicht so ganz im Griff hat. Natürlich, schließlich sind wir im Freitagsfilm im Ersten (Freitag, 20.15 Uhr), entlässt „Viele Kühe und ein schwarzes Schaf“ die Zuschauer...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 71× gelesen
 SZ-Plus
Ulrich Langenbach und seine Installation in der Schieferhalle im Oberen Schloss. Ein Ravioli-Tischbein, Kunst-Literatur, Kunst und künstlerische Intervention …
3 Bilder

Ulrich Langenbach zeigt „daneben und entsprechend“ im Siegerlandmuseum
„…dass sich was in den Köpfen tut“

Mit feinem Humor und sicherem Blick für Wirkung bespielt der Künstler das Schloss mit seinen Werken. gmz Siegen.  „Das ganze Schloss steht dir zur Verfügung!“ So eine Einladung wie von Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe erhält man nur einmal! Also machte sich der auch überregional bekannte Siegener Künstler Ulrich Langenbach für seine Ausstellung „daneben und entsprechend“ (u. a. aus Anlass seines 70. Geburtstages am 25. April) auf, das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zu erkunden...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 111× gelesen
 SZ-Plus
Der einstige Spielplatz verwaist, das ehemalige Kita-Gebäude geräumt – das Areal an der Oranienstraße harrt der Dinge, die da kommen sollen: des Baus eines neuen Probenhauses für die Philharmonie Südwestfalen.

Philharmonie Südwestfalen: Bauvoranfrage für "Haus der Musik" (aktualisiert)
Langzeitprojekt mit hoher Priorität

ciu Siegen. Gut’ Ding braucht Weile – doch nun scheint Eile geboten. In der ersten März-Woche soll der Stiftungsrat der Philharmonie Südwestfalen tagen, um das Langzeitprojekt „Haus der Musik“ in Siegen sehr konkret auf den Weg zu bringen. Eine entsprechende Bauvoranfrage liegt der städtischen Bauaufsicht vor und soll in den nächsten Wochen offenbar mit hoher Priorität bearbeitet werden. Probenhaus für Philharmonie SüdwestfalenZur Erinnerung: Die als Bauherrin fungierende Stiftung Philharmonie...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 86× gelesen
Sie stellten jetzt das Halbjahresprogramm des Kammerchores Weidenau vor (v. l.): Dechant Karl-Hans Köhle, Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange und Chorvorsitzende Tanja Wagener.

Kammerchor Weidenau stellt Halbjahresprogramm vor
Offenes Chorprojekt, Matineen und mehr geplant

sz Weidenau. „Damals wurde die ,Petite Messe solennelle‘ von Gioachino Rossini als zu opernhaft, zu weltlich verurteilt. Heute sind wir heute froh, dass Rossini uns mit dieser Messe, die der Kammerchor Weidenau als nächstes aufführen wird, eine muntere, spritzige und nichtsdestotrotz religiös-innige Messe hinterlassen hat“, erläutert Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange. Sie stellte jetzt gemeinsam mit Dechant Karl-Hans Köhle und der Vorsitzenden des Kammerchors Weidenau, Tanja Wagener,...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 99× gelesen
 SZ-Plus
Charly (Anna Julia Antonucci) zeigt  Dr. Friedrich Tümmler (Christian Tramitz), wie das geht mit dem Autowaschen ...

TV-Kritik: „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“
Bei dieser RTL-Sitcom hält sich der Spaß in Grenzen

la Köln.  Krankenhaus-Serien sind der Quoten-Renner. Die ARD macht es mit der betulichen Reihe „In aller Freundschaft“ seit Jahren vor und schickte gleich noch „Die jungen Ärzte“ hinterher. Da mochte RTL nicht nachstehen, wollte auch am Quotenkuchen knabbern und produzierte zehn Folgen der Sitcom „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“. Der Spaß hält sich in Grenzen, auch wenn der Sender beim Start einen Angriff auf die Lachmuskeln versprach. Der Titel der dritten Folge „Ein Dreier...

  • Siegen
  • 16.01.20
  • 236× gelesen
 SZ-Plus
Unverkennbar das Logo, das dem Beeucher den Weg ins Haus Seel und die städtische Galerie weist.
2 Bilder

Haus Seel in Siegen wird renoviert / Galerie bleibt ab Mai geschlossen
„Urban Art Festival“ kommt

gmz Siegen. Es ist in die Jahre gekommen, das Haus Seel am Kornmarkt in Siegen. Seit der Eröffnung im Jahr 1962 ist das Haus zwar immer wieder renoviert und gepflegt worden, aber jetzt soll das gesamte Gebäude, in dem sich ja bekanntermaßen die Städtische Galerie befindet und u. a. auch die Kulturverwaltung der Stadt Siegen, energetisch saniert werden. Wie Astrid Schneider, Leiterin der Kulturabteilung, im SZ-Gespräch mitteilt, werden im ganzen Haus die Fenster ausgetauscht. Auch das Flachdach,...

  • Siegen
  • 16.01.20
  • 78× gelesen
 SZ-Plus
Der Historiker Golo Mann (gespielt von Edgar Selge, l.) und der Top- Manager Berthold Beitz (Sven-Eric Bechtholf, r.): Ihre Begegnung ist Teil des Films "Das Geheimnis der Freiheit".

TV-Kritik "Das Geheimnis der Freiheit"
Film über Berthold Beitz: Chance vertan

dame Essen. Das Positive zuerst: Es ist aller Ehren wert, wenn sich eine öffentlich-rechtliche Medienanstalt auf ihren Bildungsauftrag besinnt und zur besten Sendezeit einen Film über Berthold Beitz zeigt – den Krupp-Generalbevollmächtigten, der die deutsche Wirtschaftsgeschichte der Nachkriegszeit wie kaum ein Zweiter geprägt hat. Dem machtbewussten Manager wurde mit dem Historiker Golo Mann ein eher zaudernder Intellektueller gegenübergestellt. Doch der Film „Das Geheimnis der Freiheit“...

  • Siegen
  • 15.01.20
  • 257× gelesen
 SZ-Plus
Der neue Geschäftspartner von Anne (Ines Lutz, r.), Gregor (Gabriel Merz, 2. v. r.), ist zu engagiert, findet Martin (Hans Sigl, 2. v. l.) mit einem Hauch von Eifersucht, die er vor seiner Tochter Lilli (Ronja Forcher) nicht verheimlichen kann.

Vom Juristen in „Der Lehrer“ zum Milchbauern Gregor in „Der Bergdoktor“: Gabriel Merz
Ein Rivale für den Bergdoktor?

la  Berlin. Zurück zu den Wurzeln kehrt Gabriel Merz. Jedenfalls ab diesem Donnerstag, 20.15 Uhr, in der ZDF-Erfolgsserie „Der Bergdoktor“. Der gebürtige Stuttgarter und Wahl-Berliner Gabriel Merz, zuletzt als Jurist im Dunstkreis der Pädagogen in dem RTL-Dauerbrenner „Der Lehrer“, kehrt in die Almenwelt des Bergdoktors zurück: als Milchbauer Gregor Schachner und Annes Ex-Liebhaber. Konflikt programmiertDa ist der Konflikt zwischen ihm und dem smarten Dr. Martin Gruber (Hans Sigl)...

  • Siegen
  • 15.01.20
  • 808× gelesen
 SZ-Plus
Akela (Johannes Fast) braucht einen Nachfolger als Wolfsrudel-Leiter.
4 Bilder

Im Apollo-Theater Siegen hat die "Dschungel-Trilogie" Premiere
Mogli auf dem Weg zum Amtsleiter?!

Die "Dschungel-Trilogie" von Magnus Reitschuster feiert am Samstag, 18. Januar, um 19 Uhr ihre Uraufführung im Apollo-Theater. ciu Siegen. „Das Dschungelbuch“ hat Konjunktur – zumal in der Region. Als „Weihnachtsmärchen“ sahen es im Apollo-Theater Siegen nach Angaben des Hauses schon über 21 000 (zumeist junge) Menschen; im Sommer wird es dann in Freudenberg in einer Inszenierung der Freilichtbühne zu erleben sein, und darüber hinaus touren Ensembles von hier und anderswo mit der Geschichte...

  • Siegen
  • 15.01.20
  • 93× gelesen
 SZ-Plus
Fünf Mitglieder des Fotokreises Siegen haben zum Thema „Island“ gearbeitet, darunter auch Gunter Scholtz, der eine Fotoserie eines vulkanischen Gebirgszugs im Hochland des Inselstaates schuf (im Bild).
2 Bilder

Fotokreis Siegen eröffnet Mitgliederausstellung mit Sonderschau im Haus Seel
Faszination Island

kno Siegen. "Digitalfotografie ermöglicht uns nicht nur, Erinnerungen festzuhalten, sondern auch, welche zu kreieren", lautet ein bekanntes Zitat des Fotografen James Wayner.  Individuelle und einzigartige Erinnerungen haben auch die 18 Mitglieder des Fotokreises Siegen in ihren rund 100 Arbeiten festgehalten. Ab Donnerstag, 16. Januar, haben auch Besucher die Möglichkeit, die vielfältigen und kreativen Fotografien der Künstler kennenzulernen, die im Rahmen einer Mitgliederausstellung im Haus...

  • Siegen
  • 15.01.20
  • 98× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.