Siegen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

SZ
Lena Hugger. Kunststudentin aus Siegen, lädt zu einem großen Happening ans Schleifmühlchen und in die Siegener Innenstadt ein. Dazu arbeitet sie intensiv mit dem Künstler Hagen Keller zusammen.

Lena Hugger lädt zu einem Happening in der Innenstadt ein
Die „Antuung“ erleben

pebe Siegen. Die „Antuung“ wird in Siegen erscheinen. Erlebbar sein. Durch Mitmachen entstehen und durchlebt werden. Dies jedenfalls ist die Idee, die Lena Hugger im Kopf hat. Die umtriebige Siegener Kunststudentin, die im Herbst an die Düsseldorfer Kunstakademie wechseln will, lädt für Freitag, 30. Juli, Punkt 17 Uhr zu einem „Event“ in die Siegener Innenstadt ein. Eines, das maßgeblich auch durch die entstehen soll, die dabei sein werden. Der Siegener Zeitung verriet die 23-Jährige ein wenig...

  • Siegen
  • 27.07.21
SZ
Viel Punk- und Hardrockmaterial im Angebot, aber auch Green Day: Annika Mertens hat die Ortsgruppe Siegen des Kölner Vereins Second Bandshirt gegründet. Mit Niklas Pott hat sie jetzt zum ersten Mal gebrauchte Band-T-Shirts im VEB verkauft.

Verein Second Bandshirt sammelt und verkauft Band-T-Shirts für den guten Zweck
Ausgemistet – und dann?

zel - Annika Mertens hat die Siegener Ortsgruppe von Second Bandshirt  ins Leben gerufen. Gerne darf man spenden oder mitmachen. zel Siegen.  Das Konzert war genial, heiß und verschwitzt und glücklich geht es auf dem Weg nach draußen am Merchandising-Stand vorbei. Das T-Shirt muss mit, als Erinnerung an einen grandiosen Abend. Es ist ein Zeichen der Gruppenzugehörigkeit, wird oft getragen und viel geliebt. Irgendwann aber nicht mehr. Vielleicht ist es kaputt, verwaschen oder passt einfach nicht...

  • Siegen
  • 25.07.21
SZ
Bridget Rileys „Tremor“ von 1962 wird derzeit in Paris gezeigt.

Rileys „Tremor“ aus Siegen ist im Centre Pompidou zu sehen
Kunst auf Reisen

gmz - Die Rubenspreisträgerin Bridget Riley selbst leiht die Arbeit "Tremor" aus Siegen immer wieder für Ausstellungen aus. gmz Siegen/Paris.  Wann immer man unverhofft Bridget Rileys Arbeit „Tremor“ (1962) begegnet, ist man optisch „geflasht“, fühlt sich der schimmernden, tanzenden, starren und zugleich extrem belebten, nicht greifbaren Struktur ausgeliefert. Schwarz und weiß scheinen zu verschwimmen, man kann sich in dem Bild verlieren. Optisch zumindest. Die 1931 geborene britische...

  • Siegen
  • 23.07.21
Udo Göckel, René Neuser, Rebecca Stracke, Gerd Schmidt, Daniel Vorländer und Steffen Traut (v. l.) sind Die Geininger und mischen bei der Oberkrainer Musik kräftig im Showgeschäft mit.

Die Geininger haben sich musikalische Authentizität zum Ziel gesetzt
Oberkrain in Oberberg

sz - Drei Mitglieder der Formation Die Geininger kommen aus dem Siegerland. sz Geiningen/Siegen.  Von der Oberkrainer Musik ist Daniel Vorländer seit seiner Kindheit fasziniert. Rauf und runter hörte er damals die Schallplatten und Kassetten von Slavko Avsenik und seinen Original Oberkrainern. „Ich bin regelrecht infiziert worden,“ erinnert er sich, und daher stand für ihn schon sehr früh fest, dass er genau diese Musik machen wollte. Seine große musikalische Liebe war und ist das Akkordeon. Er...

  • Siegen
  • 22.07.21
SZ
„Ver-rückt“: So heißt der Titel der Ausstellung, der unter der Federführung des BBK Bonn-Rhein/Sieg  an fünf verschiedenen Orten gezeigt wird. Ab diesem Donnerstag im Siegener Haus Seel. Fünf ASKler nehmen teil, Irmgard Hofmann aus Bonn (2. v. r.) ist eine der drei Organisatorinnen der Schau.

ASK zeigt in Zusammenarbeit mit drei BBK-Gruppen „ver-rückt 3“ im Haus Seel
Die Suche nach der Mitte

gmz - Vier Kunstgruppen stellen an fünf Orten aus. Gezeigt wird eine Auswahl von72 Projektteilnehmern. "ver-rückt" heißt die Schau im Haus Seel, die den Platz der Frühjahrsausstellung der ASK einnimmt. gmz Siegen.  Das macht mich verrückt. Unaufhörlich summt, surrt und brummt diese dicke Fliege, sucht ein offenes Fenster. Sie will raus. Oh, nein, der Brummer hat jetzt auch noch Gesellschaft. Ich werd‘ verrückt hier! – Werde ich natürlich nicht, aber das Geräusch (ohne visuelle Unterstützung)...

  • Siegen
  • 21.07.21
 Margaux und die BANDiten treten im Schlosspark auf.

„International Poetry@ Rubens“: Konzert am Oberen Schloss
Pure Euphorie mit Chansons im Grünen

sz Siegen. Ein Stück Kultur-Normalität in Form einer literarisch-musikalischen Open-Air-Sommerveranstaltung kehrt auch im Rahmen der Veranstaltungsreihe InternationalPoetry@Rubens nach Siegen zurück. Am Freitag, 23. Juli, 19 Uhr, beginnt ein besonderes Konzert im Musikpavillon am Oberen Schloss (Corona-Regeln bitte beachten). Die Veranstaltung wurde von den Studierenden des Projektseminars „Literaturfestivals“ konzipiert und realisiert. Der Veranstalter ist das Haus der Wissenschaften der...

  • Siegen
  • 20.07.21
SZ
Die jetzt ausgezeichnete Übersetzerin Verena Kiefer traf sich mit der SZ zum Gespräch über ihre Arbeit und das preisgekrönte Buch. Mit dabei Schafpudeldame Bella.

Heinemann-Preisträgerin Verena Kiefer im SZ-Interview
"Sätze, die sich einbrennen"

pebe Luckenbach.  Die deutsche Geschichte lässt sie nicht los. „Schon als Jugendliche habe ich viel über die Weimarer Republik und den Faschismus gelesen“, erzählt Verena Kiefer. Die freiberufliche Übersetzerin, die lange in Siegen lebte, hat gerade gemeinsam mit der niederländischen Autorin Wilma Geldof den Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2021 für Kinder- und Jugendbücher erhalten (die SZ berichtete bereits kurz). Vielschichtige Story„Reden ist Verrat. Nach der wahren Geschichte der Freddie...

  • Siegen
  • 20.07.21
SZ
Im Bruchwerk-Theater konnten (v. l. ) Roman Knerr, Joanna Rinne, Valentin Rocke, Mathis Mohr und Charlin Lüttger endlich Vorpremiere ihres Kurzfilms „Wir sind hier“ feiern, nach aufregenden 19 Monaten Arbeit unter eingeschränkten Produktionsbedingungen.
2 Bilder

Studentisches Filmprojekt: Kurzfilm kostenlos für eine Woche im Netz
„Wir sind hier“

ne Siegen. Das werden viele kennen: Da ist dieser besondere Tag, ein Feiertag vielleicht, an dem man unbedingt mit seinen Liebsten zusammen sein möchte und alles vorbereitet hat und gut geplant, hat sich bemüht, damit es alle schön und friedlich haben – und dann brechen ungesagte Dinge hervor, werden neu als Konflikt erlebt, und ungeliebte Klarheiten sprechen sich aus. Drei Studierende der hiesigen Alma Mater konnten mit ihrem rund einstündigen Kurzfilm eine lange gehegte Idee gerade zu Zeiten...

  • Siegen
  • 19.07.21
SZ
Beim "Picknick im Park" arbeitet sich Julian Bellini mit der Performance "Heinz baut" Stange für Eschenstange nach oben.
13 Bilder

Julian Bellini begeistert der Performance „Heinz baut“ beim „Picknick im Park“
Ab in den Himmel!

ba - Ein Kompliment an das Kultur-Siegen-Team, das mit „Picknick im Park“ eine Reihe konzipiert hat, die bei schönem Wetter richtig Spaß macht. ba  Siegen. Besser hätte es nicht sein können! Denn am Sonntagnachmittag zeigte sich das Sommerwetter von seiner Schokoladenseite, als der Artist Julian Bellini seine ganz spezielle Leiter Richtung Himmel baute. Nachdem die ersten beiden Anläufe für ein unvergessliches „Picknick im Park“ quasi ins Wasser gefallen waren, lockte das neue...

  • Siegen
  • 19.07.21
SZ
Das Zirkus-Theater Elabö sorgte am Samstagnachmittag auf der Museumswiese des Siegener Schlossgartens mit dem Stück „Schachmatt“ für Begeisterung.
3 Bilder

Zirkus-Theater Elabö sorgt mit „Schachmatt“ im Siegener Schlossgarten für Furore
Rasantes Spiel

juch Siegen. Jeder kennt es, das traditionsreiche Spiel Schach: Doch was sich am Samstagnachmittag vor den Augen der kleinen und großen Zuschauer auf der 
Museumswiese des Siegener Schlossgartens abspielte, war wirklich eindrucksvoll und übertraf die „Schach-Erwartungen“. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater in den Ferien“ war dort das Zirkus-Theater Elabö mit dem Stück „Schachmatt“ zu Gast, in dem  das bekannte Motiv der „belebten Figur“ neue Formen annahm. Die beiden Schauspieler...

  • Siegen
  • 18.07.21
SZ
Kurt Wiesner wird an zwei Nachmittagendurch seine "Vielfältich"-Ausstellung in der IHK Galerie führen.
4 Bilder

Kurt Wiesner zeigt in „Vielfältich“ druckgrafische Arbeiten in der IHK Galerie
„Herrlich analog“

ne - Die Werkschau buchstabiert faszinierend die Techniken der Grafik durch: wortwörtlich! n Siegen.  Kunst in „echt“ zu sehen mit eigenen Augen, also davor zu stehen, ohne etwas dazwischen, ohne Benutzeroberflächen: Das ist jetzt wieder in der IHK Galerie möglich. Kurt Wiesner zeigt Druckgrafik (bis 3. September). 45 Arbeiten Kunst auf Papier, in einstelligen Kleinstauflagen: Die Varianz der Techniken, Verfahren und verwendeten Materialien ist Legion. Mit Aquatinta, Buchdruck,...

  • Siegen
  • 18.07.21
Das Siegener Open-Air-Kino ist gestartet.
6 Bilder

Siegener Open-Air-Kino gestartet
Gute Stimmung trotz der Wetterprobleme

sz Siegen. Das Unwetter hat dem Team des Siegener Open-Air-Kinos am Anfang der Woche beim Aufbau der Technik im Schlosshof und auf der Brunnenwiese des Oberen Schlosses  schwer zu schaffen gemacht: Sie hatten alle Hände voll zu tun, nicht weggeschwemmt zu werden! Dafür war der erste Kinoabend am Donnerstag dann aber umso schöner:  warm und trocken. Aber scheinbar trauten sich die Siegerländer nicht so richtig aus der trockenen Deckung, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter: So fanden...

  • Siegen
  • 16.07.21
SZ
Ein Bild aus den Anfangstagen: Neworleens auf einer improvisierten Bühne.

Cool wie Beatles oder Monkees: 40 Jahre Band Neworleens
Von Skiffle bis Springsteen

jon Eiserfeld. Es begann, wie so vieles, mit einem Zufall. Auf einer Geburtstagsfeier traf der Eiserfelder Lothar Brinke 1981 ein paar Leute, und spontan entstand die Idee, eine Skiffle-Band zu gründen. Schon in der darauffolgenden Woche fand die erste Probe statt. Die klappte gleich so gut mit Country Music, Skiffle und Folk, dass man beschloss, weiterzumachen. Jetzt kann die Band Neworleens auf ihr 40-jähriges Bestehen zurückblicken. Mit Thomas Neuser kam der RockDie Gründungsmitglieder...

  • Siegen
  • 15.07.21
SZ
Dynamisch, klar und flexibel wirkt das neue ASK-Logo.

ASK hat ein neues Logo
Tanz in der Sprechblase

gmz Siegen. Das „K“ steht Kopf. Wie die Kunst – manchmal. Oder die Kunstschaffenden – immer wieder. „K“ und Künstlerinnen und Künstler passen nicht so ganz ins Schema, brechen aus, sind widerständig. Wo? Im neuen Logo der ASK, der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler, die im kommenden Jahr 100 Jahre alt wird. Aus Anlass des Jubiläums hat die Arbeitsgemeinschaft ihr Logo neu entwickeln lassen, tritt zum ersten Mal damit bei der ASK-Ausstellung „ver-rückt“ auf, die am...

  • Siegen
  • 14.07.21
„Die Nacht“ im Museum für Gegenwartskunst ermöglicht einem jungen Publikum Einblicke in die Kunst – auch in die Ausstellung „Amarantus“ von Mariana Castillo Deball.

Dialog mit der Kunst im "Fliegenden Markt"
Performances, Musik, Poetry-Slam, Tanz und mehr

sz Siegen. Seit 2015 findet einmal im Jahr „Die Nacht im MGKSiegen“ statt. In Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst in der Siegener Oberstadt und der Universität Siegen planen Studierende zum siebten Mal ein Kunst-Event mit regionalen Live-Performances und Music-Acts. Insbesondere ein junges Publikum ist angesprochen, in den Dialog mit der Kunst zu trete, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter. „Die Nacht“ findet an diesem Donnerstag von 18.30 bis 22 Uhr statt (www.mgksiegen.de,...

  • Siegen
  • 14.07.21
SZ
Mit Hilfe solcher „Modelle“ planen die Ausstellungsmacher von der ASK, wie die Eingangshalle des Düsseldorfer Landtags mit Arbeiten bespielt werden kann. Die Zahlen deuten die Anzahl der möglichen Bilder an.

Die ASK wird 100: Eröffnung des Jubiläumsjahres im Landtag NRW
März 2022: 20 zieh’n nach Düsseldorf

gmz - Im März 2022 präsentiert sich die heimische Künstlergemeinschaft im Foyer des NRW-Parlaments. gmz Siegen / Düsseldorf.  Die ASK, die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler, wird bekanntermaßen im kommenden Jahr 100 Jahre alt (wir berichteten). Ein ungewöhnliches Jubiläum für eine Künstlervereinigung, denn meistens sind solche Gruppen dadurch gekennzeichnet, dass sich ihre Mitglieder nach einigen Jahren der intensiven inhaltlichen Auseinandersetzung über Fragen der...

  • Siegen
  • 14.07.21
EVE hat heute Abend frei - auch wenn die Coverband sicher lieber bei "Mittwochs in Siegen" gespielt hätte.

Open-Air-Konzertreihe beginnt wegen des Wetters erst nächste Woche
Start von "Mittwochs in Siegen" abgesagt

zel Siegen. Die Coverband EVE hätte an diesem Mittwoch die Open-Air-Veranstaltungsreihe "Mittwochs in Siegen" eröffnen sollen. Doch die Veranstalter von Klar Events haben sich aufgrund der Wetterprognose dazu entschlossen, die Veranstaltung auf dem Platz am Unteren Schloss abzusagen. Dies teilte eine Mitarbeiterin auf Anfrage mit. Der Auftakt zur Open-Air-Konzertreihe soll jetzt nächsten Mittwoch sein. Einlass ist ab 18 Uhr, die Musik spielt ab 19 Uhr. Angekündigt ist die Band 2rockYou. Ob das...

  • Siegen
  • 14.07.21
SZ
Seine These ist provozierend: Milan Seine These ist provozierend: Milan Pešl will die Relevanz des Theaters neu beschreiben und wünscht es sich jenseits der Unterhaltung als einen Begegnungs- und Diskursort für grundlegende menschliche Themen.

Milan Pešl vom Bruchwerk-Theater will mehr Gesellschaftsrelevanz
"Das Theater ist rückschrittig"

pebe Siegen. Es geht wieder los! Der Stoßseufzer der Erleichterung überspannte in den vergangenen Wochen die Kultur- und Kunstszene wie eine Glocke des Glücks. Die Veranstalter waren atemlos, aber froh, das Publikum musste sich erst einmal neu finden – und das im wahrsten Sinne des Wortes: mit Hygieneregeln, Schachbrett-Ordnung, GGG-Nachweis und Maskenball. Ob Konzert oder Performance, Vernissage oder Theater – kehrt nun alles zur vertrauten Realität zurück? Einer, der das vehement nicht will,...

  • Siegen
  • 13.07.21
SZ
Bevor „Lysistrata“ Corona-bedingt zu einem Hörspiel umgearbeitet wurde, wurde im Bruchwerk-Theater das Stück geprobt.
Video 7 Bilder

Junges Theater startet wieder / Angebote bei Ferienspielen
„Wir müssen planen“

gmz Siegen. „Sie lassen sich nicht mehr linken!“ Sie, das sind die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die als Mitglieder des Jungen Theaters Siegen in den verschiedenen Theater- und Werkstattgruppen unterwegs sind und Kultur erleben und kulturelle Angebote (mit-)gestalten wollen. 40 bis 50 junge Menschen zwischen acht und circa 30 Jahren, neben den teils etwas älteren Gründern und Leitern der Gruppen, sind im Jungen Theater engagiert. Und sie lassen sich nur noch ungern „linken“, also...

  • Siegen
  • 13.07.21
SZ
Die Premiere  des Erwachsenentheaters auf der Freilichtbühne Freudenberg (hier Frank Kölsch, Kersten Schaab, Susanne Fischbach, Christina Schaab und Kim Ermert im Szenenfoto) war ein Erfolg auf der ganzen Linie.
4 Bilder

"Sind denn alle verrückt geworden?"
Freilichtbühne: Premiere mit viel Witz

jon Freudenberg. Der Hunger nach kulturellen Veranstaltungen ist in der Bevölkerung groß, die Tribünenplätze in der Freilichtbühne Freudenberg waren daher am Samstagabend voll besetzt, soweit die Corona-Abstandsregeln dies zuließen. Fans aus nah und fern waren gespannt auf die außergewöhnliche 67. Spielzeit der Theatergruppe. Christian Wallhäuser vom Bühnenteam gab dem Publikum zunächst einen Rückblick auf die vergangenen Monate. Die Beleuchtung unterm Tribünendach war erst kurz vor der...

  • Siegen
  • 11.07.21
SZ
Der Kampf ums eigene Trikot ist herausfordernder als manches Spiel. Aber die Fußballerinnen des TSV Siegen geben in gewohnter Manier einfach alles.
3 Bilder

Premiere von "Siegen heißt gewinnen"
Schwungvolle Fußballrevue

ba Siegen. „Es ist eine Freude, dass wir uns sehen nach so vielen Monaten an Entbehrungen“, begrüßte ein offensichtlich bestgelaunter Magnus Reitschuster rund 400 Zuschauer am Freitagabend beim Apollo-Freiluftfestival. Grund, sich zu freuen, hatte der Intendant und Festivalleiter allemal, denn zur Premiere der von Werner Hahn kreierten Fußballrevue „Siegen heißt gewinnen“ des Jungen Apollo (JAp) zeigte sich nicht nur die Kulisse im Leimbachstadion, sondern auch das Wetter von der allerbesten...

  • Siegen
  • 11.07.21
SZ
Simone Kermes (Sopran) und Sebastian Knauer (Klavier) bezauberten mit einem von Vivaldi bis Sting reichenden Programm am Donnerstagabend im Bürgerhaus Bad Berleburg.

Simone Kermes und Sebastian Knauer bei der Musikfestwoche
Wechselbad der Gefühle

lip Bad Berleburg. Im Schachbrettmuster waren die Reihen des großen Saales des Bad Berleburgers Bürgerhauses recht gut besetzt. Mit Simone Kermes hatte sich der künstlerische Leiter der Internationalen Musikfestwoche, Sebastian Knauer, eine sehr bekannte Opern- und Konzertsängerin als Partnerin für den „Passione“- Abend gewählt. Die laut Ankündigung für „ihre einzigartige Bühnenpräsenz und enorme Virtuosität“ geschätzte Sängerin, u. a. Preisträgerin des Mendelssohn-Wettbewerbes und „Sängerin...

  • Siegen
  • 09.07.21

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.