Siegen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Hannes Jaenicke im Wolfforschungszentrum WolfScienceCenter: Alle Wölfe der Einrichtung werden per Hand aufgezogen.

Hannes Jaenicke in ZDF-Doku „Im Einsatz für den Wolf“
Wie viel Wolf vertragen wir?

la Mainz/Siegen/Olpe/Hachenburg. Als er ein kleiner Junge war, hätte er sich niemals allein in den Wald getraut. Der Grund: Hannes Jaenicke hatte Angst vor dem bösen Wolf, der ja in dem Grimm-Märchen, das er vorgelesen bekam, der Bösewicht war. Heute kämpft er für den Wolf. Der Naturfreund versucht, Verständnis zu wecken für die Wölfe, die in Deutschland wieder auf dem Vormarsch sind. „Es gibt Probleme mit dem Wolf“, ist Hannes Jaenicke klar. „Aber gibt es auch Lösungen? Wie viel Wolf vertragen...

  • Siegen
  • 25.05.21
  • 335× gelesen
Gretel Haßler (l.) freut sich über die vielen Spenden: Sie hat das Geld an Aron (mit seiner Mutter) und Christian Pilz (Elterninitiative krebskranker Kinder, r.) überreicht.

Ein Geburtstagsgeschenk für Aron und die Elterninitiative krebskranker Kinder
Gretel Haßler dankt allen Spendern

gmz Geisweid. „Wenn ich mal 80 Jahre werde, dann will ich nicht feiern“, hat Gretel Haßler immer gesagt. Die engagierte Sängerin ist eine „Institution“ in der heimischen Chorszene, sie war u. a. Vorsitzende der Arge Nord im Chorverband Siegerland, war mehr als 30 Jahre im Vorstand des hiesigen Chorverbandes tätig und zudem „Motor“ der Ü-60-Singers. Feiern wollte sie also nicht, als sie kürzlich ihren 80 Geburtstag beging, wollte auch keine Geschenke, denn: „Man hat ja alles“, sagt sie im...

  • Siegen
  • 24.05.21
  • 162× gelesen
Alexander Yin und Zimo Yang spielen vierhändig.
2 Bilder

Virtuelle Kulturangebote am Pfingstwochenende
Musikschule und mehr beim Virtuellen Hut

sz Siegen. Fast genau ein Jahr nachdem sich die Lehrkräfte der Fritz-Busch-Musikschule der Universitätsstadt Siegen im „Virtuellen Hut“ präsentiert haben, sind am Pfingstsamstag, 22. Mai, 20.15 Uhr Schülerinnen und Schüler der Musikschule zu Gast. Musizieren werden Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend musiziert“ aller Altersgruppen im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle. Da die Ehrung der erfolgreichen „Jugend-musiziert“-Teilnehmer durch den Bürgermeister...

  • Siegen
  • 21.05.21
  • 92× gelesen
SZ
Bürgermeister Steffen Mues, Sportfreunde-Vorstand Roland Schöler (hintere Reihe), Musiker Dieter Falk und Apollo-Intendant Magnus Reitschuster stellen das Apollo-Freilicht-Festival vor.

Apollo-Freilicht-Festival beginnt am 18. Juni im Leimbach-Stadion
„Im Stadion grünet Hoffnungsglück“

gmz Siegen. „Die Kultur greift im Fußballstadion wieder an“, sagt Apollo-Intendant Magnus Reitschuster voller Vorfreude. Denn am Freitag, 18. Juni, kann das Theaterkulturleben mit dem Apollo-Freiluft-Festival wieder losgehen. Natürlich nach derzeitigem Stand, und immer unter Wahrung der jeweils gültigen Corona-Regeln. Theater, Musik, Lesung und eine Fußball-Revue werden geboten, wie es bei der Vorstellung des Programms am Freitag hieß. „Endlich wieder ins Apollo“, freut sich Siegens...

  • Siegen
  • 21.05.21
  • 299× gelesen
SZ
Sechs Kandidaten, die sich um die Nachfolge von Apollo-Intendant Magnus Reitschuster bewarben, stellten sich jetzt der Findungskommission vor, die u. a. von Prof. Ulrich Khuon (Bild), dem Intendanten des Deutschen Theater Berlin, geleitet wurde. Die SZ sprach mit dem renommierten Theatermann.

Reitschuster-Nachfolge im Apollo-Theater: Bewerbungsverfahren läuft
Zwei Kandidaten für die Intendanz bleiben übrig

la Siegen. 33 Bewerber aus Österreich, der Schweiz und Deutschland haben sich um die Nachfolge von Apollo-Intendant Magnus Reitschuster, der Ende Juni 2022 in den Ruhestand geht, beworben. Sechs davon kamen jetzt, mal sportlich ausgedrückt, in die erste Runde und stellten sich in einem zweitägigen Meeting vor. Sich, ihre Visionen und ihre Konzepte, wie sie sich die Zukunft der Theaterarbeit in Siegen vorstellen. Ein bis eineinhalb Stunden standen die Kandidaten dem Findungs-Gremium unter dem...

  • Siegen
  • 20.05.21
  • 252× gelesen
SZ
Diese „Landschaft in der Dämmerung“ atmet den Geist, die Stimmung, die Landschaftsvorstellung des 19. Jahrhunderts (von Jocobus-Theodorus Abels).
4 Bilder

„Die Seele zwischen schwarz und weiß" im Siegerlandmuseum
Kleine zeichnerische Liebhaberstücke aus der Sammlung Pompe

gmz Siegen. Er hatte ein gutes Auge für Qualität, der niederländisch-belgische Sammler Dr. Kees Pompe. Der Pathologe war leidenschaftlicher Kunstliebhaber, und so trug er Zeichnungen, Grafik und Kunsthandwerk zusammen. Seine Sammlung, die auch schon in Verviers gezeigt wurde, ist derzeit (bis Anfang August) im Sonderausstellungsbereich des Siegerlandmuseums zu sehen, das jetzt endlich, mit telefonischer Anmeldung, auch in echt besucht werden kann. Und es lohnt sich, die kleine, feine Schau mit...

  • Siegen
  • 20.05.21
  • 72× gelesen
SZ
Jennifer Cierlitza (Kunstverein Siegen), Alexandra Leykauf und Eva Berendes (v. l.) Ende März in der Ausstellung „Window Shopping“.

Eva Berendes und Alexandra Leykauf zeigen Konsum in neuem Licht
„Window Shopping“: Ausstellung des Kunstvereins geöffnet

pebe Siegen. Die Inzidenzen fallen, die Vorfreude auf kulturelles Erleben steigt – auf echtes Erleben in echten Ausstellungsräumen zum Beispiel. So auch im Siegener Haus Seel, in dem der Kunstverein Siegen seit Ende März bereits die große Ausstellung „Window Shopping“ der in Berlin lebenden Künstlerinnen Eva Berendes und Alexandra Leykauf präsentiert, die bislang aber nur über die Schaufenster der städtischen Galerie zu erleben war (die SZ berichtete seinerzeit kurz). Das „Window Shopping“, der...

  • Siegen
  • 19.05.21
  • 71× gelesen
SZ
Attraktiver Arbeitsplatz: Für die Leitungsposition im Siegerlandmuseums im Oberen Schloss interessieren sich 36 Bewerberinnen und Bewerber. Die Entscheidung soll im Sommer fallen.

Neue Leitung für das Siegerlandmuseum gesucht
Großes Interesse: Gespräche mit 36 Bewerbern

gmz Siegen. Die Aufgabe, so Dr. Ulrike Gilhaus, Leiterin des Museumsamtes im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), scheine sehr attraktiv zu sein: 36 Bewerbungen aus dem ganzen Bundesgebiet sind auf die Stellenausschreibung für die Leitung des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss bei der Stadt Siegen eingegangen. Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe, die Leiterin des Museums, wechselt ja bekanntermaßen zum 1. Oktober in den Ruhestand. Expertise des LWL-MuseumsamtsAstrid Schneider, Leiterin von...

  • Siegen
  • 19.05.21
  • 111× gelesen
SZ
Deutsch-Pop, aber nicht nur. Gute Laune, aber auch ernste Themen und Fragen, die ihn beschäftigen: Wincent Weiss zeigt sich auf seinem neuen Album „Vielleicht irgendwann“ wandelbar – textlich und musikalisch.

Wincent Weiss mit „Vielleicht irgendwann“ auf Platz 1 der Albumcharts
Persönlich, vielschichtig - und jetzt auch rockig

juch Siegen/Berlin. Er ist weit oben angekommen, aber keineswegs abgehoben. So lässt sich der bekannte deutsche Popsänger Wincent Weiss (28) mit wenigen Worten gut charakterisieren. Denn obwohl er mittlerweile vor allem durch den Erfolg seiner bisherigen Alben auf der Karriereleiter ziemlich weit oben anzusiedeln ist und zu den Stars am deutschen Pophimmel zählt, hat er trotz allem seine Wurzeln nicht vergessen und seine natürliche Art behalten. Dies wird insbesondere bei seinen beeindruckenden...

  • Siegen
  • 18.05.21
  • 288× gelesen
SZ
Ein Team, in dem jede und jeder die Arbeit der anderen kennt und sich auf sie verlässt: Daniel Eichenauer, Chantal Flender, Martin Horne und Hanna Stricker. Nicht im Bild: Tontechniker Felix Klein.
3 Bilder

Die SZ begleitet die Crew des Virtuellen Huts bei der Arbeit hinter den Kulissen
Echtes Teamplay für die Kultur

pebe Siegen. „Stopp!“, ruft Martin Horne, spurtet um eine Tischreihe herum zum Podest für Kamera und Scheinwerfer. Vorsichtig schiebt er einen Fuß des Scheinwerferständers von der Kante des Podests auf festen Grund. „Das war aber Millimeterarbeit“, grinst er dann und fügt hinzu: „So geht das, wenn du die Aufnahmeleitung hast. Du musst auf alles achten!“ Horne steht mit seinem Team vom Virtuellen Hut im Gläsersaal der Siegerlandhalle. Dort sollen die Aufnahmen für das Streaming am Pfingstsamstag...

  • Siegen
  • 17.05.21
  • 48× gelesen
Arbeiten von Mariana Castillo Deball - hier "Do Ut Des", 2009-2019 - erwarten ihre Betrachter im MGKSiegen.

Museen und Galerie Haus Seel in Siegen öffnen am Dienstag
Wieder Kunst sehen

sz Siegen. Die Museen in Siegen – und die städtische Galerie Haus Seel – sind ab diesem Dienstag wieder geöffnet. Was wird gezeigt, und wie kommt man zur Kunst? Hier sind die nötigen Infos. Siegerlandmuseum: Neben den Dauerausstellungen ist auch die Sonderausstellung „Die Seele zwischen schwarz und weiß“ mit über 80 Zeichnungen aus belgischem Privatbesitz (voraussichtlich bis 1. August) zu sehen, in der es nicht um große Namen und Formate geht, sondern um die Kunst der Linie in der Zeichnung,...

  • Siegen
  • 17.05.21
  • 44× gelesen
Köstlich, die Dixie Friends Krombach mal wieder live zu hören! Die Herren machten den Auftakt zu "Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten".

Alle Wetter beim Auftakt zu "Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten"
Sonne, Regen, Dixieland-Jazz

zel Siegen. Corona hatte nichts gegen ein Konzert draußen, und dann … Alle Wetter! Die Dixie Friends Krombach hatten sich gerade so schön eingegroovt bei „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten", dann wollte es auf die Veranstaltung mit endlich wieder Live-Musik kräftig herabregnen. Zuvor hatte Bürgermeister Steffen Mues die Herren im Musikpavillon und die Zuschauer begrüßt. Die wenigen auf den Sitzplätzen waren geimpft, genesen oder getestet – und am Einlass kontrolliert. Über den „G-Status“...

  • Siegen
  • 16.05.21
  • 130× gelesen
Den musikalischen Startschuss bei "Sonntagnachmittag um 4" geben die Dixie Friends Krombach.

„Sonntagnachmittag um 4“ und städtische Galerie Haus Seel
Dixieland-Jazz und "Window Shopping" erleben

sz Siegen. Ab Sonntag, 16. Mai, spielt wieder die Musik im Park des Oberen Schlosses. Die Dixie Friends Krombach eröffnen um 16 Uhr die Konzertreihe „Sonntagnachmittag um 4“, die von der Kulturabteilung der Stadt Siegen angeboten wird. Die Kombo aus der Nachbarkommune pflegt traditionellen New Orleans- und Dixieland-Stil der 1920er- und 1930er-Jahre, hat aber auch Ohrwürmer von Chris Barber, der Dutch Swing College Band oder der Old Merry Tale Jazzband im Repertoire. Auflagen beachtenDass im...

  • Siegen
  • 14.05.21
  • 107× gelesen
Das Beautiful Noise Festival im Vortex ist erneut verschoben worden. Als Headliner wird am 20. November die Band Hante aus Paris erwartet.

Beautiful Noise Festival auf November verschoben
Hante statt Hope als Headliner

sz/zel Weidenau. An diesem Samstag sollte im Weidenauer Vortex Surfer Musikclub das „Beautiful Noise Festival“ stattfinden. Das Ganze ist Corona-bedingt auf den 20. November verschoben, wie Organisator Michael Plügge auf Anfrage mitteilt. Gloria de Oliveira, Seasurfer und Culk sind weiterhin mit dabei. Da die Berliner Band Hope im Herbst ins Studio gehe, um ihr zweites Album aufzunehmen, werde Hante aus Paris der Headliner sein. Die Early-Bird-Tickets behalten ihre Gültigkeit. „Weitere Karten...

  • Siegen
  • 14.05.21
  • 61× gelesen
SZ
Huii!-allles rot! Bei den Aktiven der Gruppe 3/55, die anlässlich des Siegener Kunsttages getreu dem Motto „Kunstwege“ die Performance mobil machten und an sieben verschiedenen Orten zum haptisch-sinnlichen Kontakt zur Farbe Rot einluden. Ein Happening auf Rädern.
4 Bilder

Sonnenscheinkunst en passant:
„Kunstwege“ locken in Siegens Innenstadt

ne Siegen. Den überaus sonnigen Muttertag nutzten an Kunst und Kultur interessierte Bürgerinnen und Bürger vielfach für einen Spaziergang durch Siegens Fußgängerzonen, denn es galt, die „Kunstwege“ des diesjährigen Kunsttages zu erwandern. Der Event ist traditionell Auftakt des vom Kunstverein (M.) und anderen regionalen Kulturinstitutionen etablierten Kunstsommers. Sieben Orte lockten, sich im langsam auflösenden Lockdown gegenwartskulturell zu orientieren. Zumeist gab es Aktionen hinter...

  • Siegen
  • 10.05.21
  • 93× gelesen
SZ
Der Sportfreund (Martin Hofer, l.) und sein Freund, der Käner (Andreas Kunz), liefern sich in Magnus Reitschusters Komödie grotesk-tiefsinnige Dialoge mit Anklängen an Thomas Bernhard und Samuel Beckett und stoßen klischeegerecht auf das Wohl der Frauen und der alt werdenden Männer an.
2 Bilder

Magnus Reitschuster über sein neues Stück „Und es war Flutlicht“
Was macht die Pandemie mit uns?

pebe - Öffentlich auf die Bühne soll das Stück Ende September. Die Pandemie sorgt für eine Verschiebung  und Neu-Konzeption. pebe Siegen.  Eine Sackgasse. Ein Stadion. Ein Balkon und ein alter Bonvivant. Dazu Corona-Zeiten und Vertrautes, kurz Heimat genannt. Und, nicht zu vergessen: eine Theatertruppe mitten in der Pandemie, die sich die Lust an der Arbeit und den Widerstand gegen die Verhältnisse nicht nehmen lässt. Das sind die Zutaten zu einem ungewöhnlichen Stück in ungewöhnlichen...

  • Siegen
  • 09.05.21
  • 200× gelesen
SZ
Der Künstler Michael Beutler hat den „Fliegenden Markt“ erdacht.
2 Bilder

Michael Beutler installiert seinen „Flilegenden Markt“ auf dem Schlossplatz
MGKSiegen trägt die Kunst in den Stadtraum

gmz - Ein Ort der Kommunikation soll der Markt werden,  an dem jeder zum Kunstgeschehen beitragen kann. gmz Siegen. Ein „fliegender Markt“, eine Holzkonstruktion mit Tischen und Bänken (die variabel veränder- und wiederverwendbar sind), nachhaltig und regional produziert, überdacht, am Rande des Platzes am Unteren Schloss: Die offene Konstruktion (statisch geprüft) greift mit ihren dunklen und grauen Dachplanen auf zwei Ebenen die kleinteilig-abwechslungsreiche Dachlandschaft der...

  • Siegen
  • 07.05.21
  • 164× gelesen
Sie bereiten die „Kunstwege“ vor, den Kunsttag, mit dem traditionellerweise der Kunstsommer eingeläutet wird.

Kunsttag findet am Sonntag, 9. Mai, statt
Auf "Kunstwegen" durch Siegen

sz Siegen. Der Siegener Kunsttag ist ein jährliches Projekt mit vielen Beteiligten aus der Kunst- und Kulturlandschaft Siegens. Museen, Galerien, Kunstvereine, Künstlergruppen und einzelne Künstlerinnen und Künstler präsentieren Arbeiten, Installationen, Performances, Mitmachaktionen und mehr, im Stadtbild von Siegen. Aufgrund der Corona-Pandemie war 2020 keine Realisierung möglich, sodass sich das gewählte Motto „Kunstwege“ in das Jahr 2021 verschob. Auch jetzt begleiten die Einschränkungen...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 246× gelesen
SZ
Nicht nur vor, auch im Museum drängten sich am Sonntag, 6. Mai 2001, die Interessierten dicht an dicht.
6 Bilder

Vor 20 Jahren wurde das Museum für Gegenwartskunst eröffnet
Menschen schoben sich durch die Räume

 Als „kultureller Leuchtturm“ ist das MGKSiegen bis heute wegweisend für die Kunst in der Region und darüber hinaus. gmz Siegen.  Mit einem solchen Andrang hat das Museum für Gegenwartskunst Siegen – Dialog der Medien, wie es damals noch hieß, fast nicht rechnen können, auch wenn die Museumsmacher sicher davon geträumt haben, dass die Eröffnung am 6. Mai 2001 ein Erfolg würde und auf große Resonanz stieß. Der Traum wurde wahr: Tausende strömten zur Eröffnung in das von Architekt Josef Paul...

  • Siegen
  • 05.05.21
  • 93× gelesen
SZ
Der Kinderliedermacher Reinhard Horn gibt beim Gebrüder-Busch-Kreis ein digitales Muttertagskonzert.

Kinderliedermacher Reinhard Horn im Gespräch
„Seelenproviant für Kinder“

jon Hilchenbach.  Am Muttertag, 9. Mai, bietet der Gebrüder-Busch-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Virtuellen Hut ab 11 Uhr ein Familienkonzert mit dem Kinderliedermacher Reinhard Horn im Stream an. Das Konzert wurde vor kurzem in der Hilchenbacher Kirche aufgenommen. Der Clou dabei, erläutert Dörte Müller vom Gebrüder-Busch-Kreis: Vorab gibt es die Möglichkeit für Kinder, eines der Lieder aus dem Stream anzuhören und zu lernen, um es am Muttertag vorsingen zu können (hier der Link dazu:...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 55× gelesen
SZ
Eventmanager Martin Horne erläutert im SZ-Gespräch, welche Aufgaben der Virtuelle Hut auch finanziell übernimmt.

Hinter dem Virtuellen Hut steckt viel mehr als nur „Streaming“
"Kulturelle Notfallhilfe"

gmz Siegen. Der Virtuelle Hut hat  5000 Euro zur Unterstützung seiner Arbeit von den Lions- und Rotary-Clubs Siegen erhalten. Die "Hut-Macher"   freuen sich sehr darüber, weil dies hilft, dass sie ihre  Arbeit fortsetzen können. Aber wofür konkret braucht der Virtuelle Hut Gelder? Die Kulturredaktion fragte bei  Horne nach, einem der Verantwortlichen des Huts, der vor allem durch sein Konzert-Streaming bekannt geworden ist. In Kürze stehe übrigens die 100. „Sendung“ an, sagt Martin Horne nicht...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 73× gelesen
SZ
Horst Lichter begibt sich in seinem neuen Buch, das am Montag, 3. Mai, erscheint, auf die Suche nach der Ruhe.
2 Bilder

Die „Suche nach der Ruhe in mir“: Horst Lichters Buch erschein am 3. Mai
Publikumsliebling ist mit seinem "Leben zufrieden“

la - Toleranz und gute Erziehung sind  ihm wichtig, sagt Horst Lichter im SZ-Interview. la Köln.  „Von den meisten Menschen, den Medien, und allen, die mich zu kennen glauben, „werde ich oft als ,der fröhlich fidele Onkel Hotte‘, ,die rheinische Gute-Laune-Maschine‘ oder ,der feine Kerl mit dem lustig aufgedrehten Schnurrbart und dem knuffeligen Dackelblick hinter der goldenen Nickelbrille‘ bezeichnet“, schreibt Horst Lichter, Deutschlands beliebtester Geschichtenerzähler, Moderator und...

  • Siegen
  • 02.05.21
  • 94× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.