Siegen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

SZ
Der Künstler Michael Beutler hat den „Fliegenden Markt“ erdacht.
2 Bilder

Michael Beutler installiert seinen „Flilegenden Markt“ auf dem Schlossplatz
MGKSiegen trägt die Kunst in den Stadtraum

gmz - Ein Ort der Kommunikation soll der Markt werden,  an dem jeder zum Kunstgeschehen beitragen kann. gmz Siegen. Ein „fliegender Markt“, eine Holzkonstruktion mit Tischen und Bänken (die variabel veränder- und wiederverwendbar sind), nachhaltig und regional produziert, überdacht, am Rande des Platzes am Unteren Schloss: Die offene Konstruktion (statisch geprüft) greift mit ihren dunklen und grauen Dachplanen auf zwei Ebenen die kleinteilig-abwechslungsreiche Dachlandschaft der...

  • Siegen
  • 07.05.21
  • 167× gelesen
Sie bereiten die „Kunstwege“ vor, den Kunsttag, mit dem traditionellerweise der Kunstsommer eingeläutet wird.

Kunsttag findet am Sonntag, 9. Mai, statt
Auf "Kunstwegen" durch Siegen

sz Siegen. Der Siegener Kunsttag ist ein jährliches Projekt mit vielen Beteiligten aus der Kunst- und Kulturlandschaft Siegens. Museen, Galerien, Kunstvereine, Künstlergruppen und einzelne Künstlerinnen und Künstler präsentieren Arbeiten, Installationen, Performances, Mitmachaktionen und mehr, im Stadtbild von Siegen. Aufgrund der Corona-Pandemie war 2020 keine Realisierung möglich, sodass sich das gewählte Motto „Kunstwege“ in das Jahr 2021 verschob. Auch jetzt begleiten die Einschränkungen...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 246× gelesen
SZ
Nicht nur vor, auch im Museum drängten sich am Sonntag, 6. Mai 2001, die Interessierten dicht an dicht.
6 Bilder

Vor 20 Jahren wurde das Museum für Gegenwartskunst eröffnet
Menschen schoben sich durch die Räume

 Als „kultureller Leuchtturm“ ist das MGKSiegen bis heute wegweisend für die Kunst in der Region und darüber hinaus. gmz Siegen.  Mit einem solchen Andrang hat das Museum für Gegenwartskunst Siegen – Dialog der Medien, wie es damals noch hieß, fast nicht rechnen können, auch wenn die Museumsmacher sicher davon geträumt haben, dass die Eröffnung am 6. Mai 2001 ein Erfolg würde und auf große Resonanz stieß. Der Traum wurde wahr: Tausende strömten zur Eröffnung in das von Architekt Josef Paul...

  • Siegen
  • 05.05.21
  • 93× gelesen
SZ
Der Kinderliedermacher Reinhard Horn gibt beim Gebrüder-Busch-Kreis ein digitales Muttertagskonzert.

Kinderliedermacher Reinhard Horn im Gespräch
„Seelenproviant für Kinder“

jon Hilchenbach.  Am Muttertag, 9. Mai, bietet der Gebrüder-Busch-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Virtuellen Hut ab 11 Uhr ein Familienkonzert mit dem Kinderliedermacher Reinhard Horn im Stream an. Das Konzert wurde vor kurzem in der Hilchenbacher Kirche aufgenommen. Der Clou dabei, erläutert Dörte Müller vom Gebrüder-Busch-Kreis: Vorab gibt es die Möglichkeit für Kinder, eines der Lieder aus dem Stream anzuhören und zu lernen, um es am Muttertag vorsingen zu können (hier der Link dazu:...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 55× gelesen
SZ
Eventmanager Martin Horne erläutert im SZ-Gespräch, welche Aufgaben der Virtuelle Hut auch finanziell übernimmt.

Hinter dem Virtuellen Hut steckt viel mehr als nur „Streaming“
"Kulturelle Notfallhilfe"

gmz Siegen. Der Virtuelle Hut hat  5000 Euro zur Unterstützung seiner Arbeit von den Lions- und Rotary-Clubs Siegen erhalten. Die "Hut-Macher"   freuen sich sehr darüber, weil dies hilft, dass sie ihre  Arbeit fortsetzen können. Aber wofür konkret braucht der Virtuelle Hut Gelder? Die Kulturredaktion fragte bei  Horne nach, einem der Verantwortlichen des Huts, der vor allem durch sein Konzert-Streaming bekannt geworden ist. In Kürze stehe übrigens die 100. „Sendung“ an, sagt Martin Horne nicht...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 73× gelesen
SZ
Horst Lichter begibt sich in seinem neuen Buch, das am Montag, 3. Mai, erscheint, auf die Suche nach der Ruhe.
2 Bilder

Die „Suche nach der Ruhe in mir“: Horst Lichters Buch erschein am 3. Mai
Publikumsliebling ist mit seinem "Leben zufrieden“

la - Toleranz und gute Erziehung sind  ihm wichtig, sagt Horst Lichter im SZ-Interview. la Köln.  „Von den meisten Menschen, den Medien, und allen, die mich zu kennen glauben, „werde ich oft als ,der fröhlich fidele Onkel Hotte‘, ,die rheinische Gute-Laune-Maschine‘ oder ,der feine Kerl mit dem lustig aufgedrehten Schnurrbart und dem knuffeligen Dackelblick hinter der goldenen Nickelbrille‘ bezeichnet“, schreibt Horst Lichter, Deutschlands beliebtester Geschichtenerzähler, Moderator und...

  • Siegen
  • 02.05.21
  • 94× gelesen
SZ
Das Bruchwerk-Theater an der Siegener Siegbergstraße muss wegen des Gebäudeverkaufs an die Uni im Sommer 2023 ein neues Domizil suchen.

Bruchwerk-Theater sieht Umzug im Kontext eines Kulturkonzepts
Schonfrist bis Sommer 23

gmz Siegen. „Die Uni kauft ein Modehaus“, titelte die SZ am Freitag. Sie kauft das ehemalige Hettlage-Gebäude am Knotenpunkt Siegberg- und Kölner Straße gegenüber dem Dicken Turm. Die Hochschule schafft damit im Rahmen ihrer Initiative „Die Uni kommt in die Stadt“ eine Verbindung vom Uni-Areal in der Friedrichstraße zum großen Uni-Schwerpunkt im Unteren Schloss und den angrenzenden Bereichen: Das ehemalige Hettlage-Gebäude soll einmal als Bibliothek dienen. Betroffen von den vorgesehenen...

  • Siegen
  • 30.04.21
  • 189× gelesen
Christian Seltmann wird mit dem ersten „Spell“-Preis des Germanistischen Seminars der Universität Siegen ausgezeichnet.
2 Bilder

Germanistisches Seminar der Uni Siegen vergibt Preis für Erstleseliteratur an Christian Seltmann
"Lesen ist Demokratieförderung"

gmz Weidenau. „Lesen ist Demokratieförderung“: Die Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boje hat diese nur auf den ersten Blick überspitzt formulierte These aufgestellt, die auf die gesellschaftlich-politischen Schwierigkeiten hinweist, die dadurch entstehen können, dass das Lese- und Analyseverständnis abnimmt, man Manipulationsstrategien als solche nicht erkennen kann. Die Grundlagen dafür werden schon bei den ersten Kontakten mit Literatur gelegt, in Form von Bilderbüchern und...

  • Siegen
  • 30.04.21
  • 104× gelesen
SZ
Frank „DaRizze“ Reitz, Urgestein der Siegener Musikszene, bietet mit seiner Musik Vielfalt auf hohem Niveau.

Frank „DaRizze“ Reitz beim Virtuellen Hut
XXL Blues-Rock-Power zum Tanz in den Mai

hel Siegen. Das Siegerland ist wahrlich nicht arm an ausgezeichneten Gitarristen, die sich hinter großen Namen keineswegs verstecken müssen. Frank Reitz, unter Musikfreunden besser bekannt als „DaRizze“, gehört dieser Riege an. Schmutzig und erdig kommt sein aktuelles Projekt daher, mit dem er schon vor zehn Jahren in Berlin erstmals auf der Bühne stand und das danach in einer Art Wartezustand verharrte: „The.Blues.Rock“ & „The.West.Side.Band“. Für Frank Reitz, der in Berlin und Siegen...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 188× gelesen
SZ
Clive (Helmut Zierl) ist von der geheimnisvollen Olivia Marlow (Marion Mitterhammer) fasziniert. Eine Szene aus der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Wie verhext" am Sonntag im ZDF.

„Wie verhext“ mit Helmut Zierl eröffnet neue Pilcher-Reihe im ZDF
"Erfahrungen mit dem Tod nie vergessen"

la Siegen/Hamburg. Wenn man Helmut Zierl interviewt, muss man sich im Vorfeld überlegen: Will man ihn als Buchautor, als eines der bekanntesten Gesichter im TV mit mehr als 100 Filmen oder als Bühnenschauspieler interviewen? Drei Berufe, die die künstlerische Vielseitigkeit des 66-Jährigen, der in Lütjensee bei Hamburg lebt, widerspiegeln. Doch vielleicht sollte man gar nicht unterscheiden; denn auf jedem Terrain bewegt sich Helmut Zierl sicher und mit Erfolg. Aktuell ist er an diesem Sonntag...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 343× gelesen
Anna Boghiguians Ausstellung „The People’s People“ war 2017 in der Galerie Sfeir-Semler in Hamburg zu sehen. Im Herbst zeigt das MGKSiegen die erste monografische Museumsausstellung zu der international renommierten Gegenwartskünstlerin.

Bezirksregierung Arnsberg fördert Ausstellung mit 50 000 Euro
Anna Boghiguian im Herbst im MGKSiegen

sz Arnsberg/Siegen. Das Museum für Gegenwartskunst Siegen (MGKSiegen) erhält von der Bezirksregierung Arnsberg für die Durchführung der Ausstellung „Anna Boghiguian“ einen Förderbescheid in Höhe von 50 000 Euro, wie es in einer Mitteilung der Bezirksregierung heißt. Die Mittel kommen aus der Förderung für bildende Kunst des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Museum für Gegenwartskunst Siegen zeigt die erste monografische Museumsausstellung zu Anna Boghiguian in Deutschland vom 3. September 2021...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 51× gelesen
Chöre und Orchester aus dem Siegener Stadtgebiet erhalten die Möglichkeit, in der Käner Weißtalhalle zu proben.
2 Bilder

Stadt Siegen schnürt Kultur-Paket
In die Weißtalhalle zum Proben

sz Siegen. Unter dem Titel „Offensive zur Unterstützung der Siegener Kulturschaffenden“ hat der Siegener Kulturausschuss ein Maßnahmen-Paket beschlossen. Aus dem städtischen Haushalt wird ein Sonderfonds in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt, der bereits mit dem Haushalt 2021 verabschiedet wurde, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Auf Vorschlag der Kulturabteilung soll die Summe vier Förderzwecken zugutekommen. Zusatzförderung: Für Chöre, Orchester und Spielmannszüge wird in diesem...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 320× gelesen
SZ
Jan Meyer-Krügel (v. l.), Michael Nassauer, Bernhard Nolz und Frank Helbig arbeiten gemeinsam am Projekt 3-D-Ohrenkino, das im Siegener Dunkelcafé zu erleben sein wird.

Erstes 3-D-Ohrenkino entsteht im Siegener Dunkelcafé
Philharmonie schafft Raum-Klang-Erlebnis

pav Siegen. Musik an, Ohren auf. Ein neues Klangerlebnis wird geschaffen, das 3-D-Ohrenkino, inklusives Kino für die Ohren. Das Dunkelcafé Siegen hat es sich seit Ende letzten Jahres zur Aufgabe gemacht, das erste 3-D-Ohrenkino weltweit zu etablieren. Initiator dieser Idee ist Jan Meyer-Krügel, der das Dunkelcafé leitet und seit seinem 20. Lebensjahr blind ist. Mithilfe einer speziellen Kunstkopftechnik, auch kopfbezogene Stereophonie genannt, kann ein räumlich fassbares Musikerlebnis...

  • Siegen
  • 28.04.21
  • 88× gelesen
Mit „Impuls“ gefördert werden kooperative Projekte, die unterschiedliche Akteure vor Ort zusammenbringen und so Vernetzung und Wissenstransfer ermöglichen. Insgesamt stehen 10 Millionen Euro für Amateurmusik-Ensembles bereit.

"Neustart Kultur": Jetzt bewerben für Förderprogramm „Impuls“
10 Millionen Euro für die ländliche Amateurmusik

sz Berlin/Siegen. Mit dem neuen Förderprogramm „Impuls“ stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters 10 Millionen Euro für die Amateurmusik in ländlichen Räumen bereit. Die Förderung soll Laien-Ensembles – nach Monaten des Stillstands – neue Impulse geben und als Motivationshilfe zu einem kraftvollen Neustart beitragen. „Impuls“ ist ein Baustein des Rettungs- und Zukunftsprogramms „Neustart Kultur“ der Bundesregierung. Höchstens 20 000 EinwohnerDas neue Förderprogramm richtet sich laut einer...

  • Siegen
  • 28.04.21
  • 58× gelesen
SZ
Die rein englische Beschriftung der Werke in der Ausstellung „Die Wolken und die Wolke“ im MGKSiegen hat zu Verärgerung und Irritationen bei Besuchern geführt. Das Foto zeigt die Arbeit von Hans-Peter Feldmann, Wolken, 2004, Sammlung Gegenwartskunst, MGKSiegen.

Alles nur auf Englisch im Museum für Gegenwartskunst?
Wie "spricht" Kunst? Neue Wege der Vermittlung

gmz Siegen. Kunst ist international, überwindet, genau wie Musik, Grenzen, sprachliche, politische oder auch kulturelle. Zumindest kann sie diese Grenzen überwinden, weil die Sprache der Kunst zwar manchmal „verschlossen“ ist, aber im Prinzip universell. Und trotzdem kann die Präsentation von Kunst zu Irritationen führen. Beschriftungen nur auf EnglischSo erging es einigen Besucherinnen und Besuchern des Siegener Museums für Gegenwartskunst (MGKSiegen), als sie beim Besuch z. B. der Ausstellung...

  • Siegen
  • 27.04.21
  • 147× gelesen
SZ
Narzisstische Spiegeltänze umeinander, mit Masken und Spiegeln vor dem eigenen Blick, wie Tablets oder andere smarte Displays, die stets nur den eigenen Körper, die eigene Egozentrik in den Fokus nehmen: Das sind die Dimensionen des Dialogs zur Zeit. Mit Musik und Stehbier, genossen von Kunstinteressierten am Samstag in Siegens Fußgängerzone.

"Dialog" in der Fußgängerzone
Multimediale Performance

ne Siegen. Um in einer Gegenwart der eingeschränkten Möglichkeiten miteinander leibhaftig ins Gespräch zu kommen, muss nicht bloß die Kunst kreativ sein, sondern auch die Rechtfertigung, die es braucht, um solches Erleben möglich zu machen. Da gerade bloß Veranstaltungen politischer Art, also Kundgebungen und Demonstrationen, genehmigungsfähig sind, rief die Kunststudentin und Kuratorin Lena Hugger mit einer „Kundgebung zur Erhaltung des kulturellen Lebens“ auf, zu der sie ein Team Kreativer am...

  • Siegen
  • 26.04.21
  • 94× gelesen
Mit Corona-gerechtem Abstand: 33 Spielleute der Spielmannszüge Hilchenbach und Gosenbach erfreuten die Bewohner des Kursana-Pflegeheims in Siegen mit feschen Melodien.

Fensterkonzert vor Kursana-Pflegeheim
Spielmannszüge musizieren

sz/gmz Siegen/Hilchenbach. „Wir haben uns selbst ins kalte Wasser geworfen“, sagt Stefan Aderhold, Mitglied des Spielmannszugs TuS 1865 Hilchenbach und gleichzeitig Kreisfachleiter für Spielmannswesen im Volksmusikerbund Siegen-Wittgenstein, im Gespräch mit der Kulturredaktion der Siegener Zeitung. Zum ersten Mal seit Herbst vergangenen Jahres, als man auf dem Pausenhof einer Hilchenbacher Schule zu einem gemeinsamen Open-Air-Musizieren zusammenkam, war es möglich, vor Publikum zu spielen....

  • Siegen
  • 26.04.21
  • 246× gelesen
Bridget Riley vor ihrer Arbeit „Rajasthan“, die zum ersten Mal in Siegen aufgeführt wurde.

Rubenspreisträgerin Bridget Riley wird 90 Jahre alt
"Ich male, um zu sehen!"

sz/gmz Siegen. In den 1960er-Jahren fand die in London lebende und arbeitende Künstlerin Bridget Riley, die im Jahr 2012 den Rubenspreis der Stadt Siegen erhielt und mit einer großen, ebenso heiter wie nachdenklich stimmenden und optisch wie gedanklich fordernden Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst Siegen (MGKSiegen) geehrt wurde, zu ihrer unverwechselbaren Bildsprache. Sie schuf abstrakte Gemälde in auffallend starken Schwarz-Weiß-Kontrasten, die die Wahrnehmung ihrer Betrachterinnen und...

  • Siegen
  • 24.04.21
  • 61× gelesen
SZ
Die arrogante Ex-Unternehmerin Merle Scheffler (Nadja Becker, l.) ist wenig begeistert von ihrer Bewährungshelferin Klara Sonntag (Mariele Millowitsch).

Mit Mariele Millowitsch im ARD-Film "Klara Sonntag"
Nadja Becker: TV-Star aus Siegen

la Sie sitzt auf gepackten Koffern, als die SZ sie im Kölner Veedel Sülz erreicht. Bereit zum Flug nach Split: Nadja Becker, gebürtige Siegenerin und Wahl-Kölnerin seit fast 20 Jahren. Doch für die Schauspielerin, die immer noch als Bea, Kaffee-Verkäuferin und beste Freundin der Titelheldin der mehrfach ausgezeichneten deutschen Sat.1-Comedy-Serie „Danni Lowinski“ in Erinnerung ist, fliegt nicht zum Spaß nach Split. Für einen neuen Kroatien-Krimi (ARD) mit dem Ermittler-Duo Jasmin Gerat und...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 329× gelesen
Bei der ersten Aufführung der 7. Sinfonie von Anton Bruckner in Ecuador im vergangenen Jahr in der vollbesetzten Alten Kathedrale von Cuenca wirkten unter Leitung von Michael Meissner auch die Siegerländer Musiker Burkhard Schölpen, Bernd Sensenschmidt und
Dr. Klaus-Jürgen Zöllner mit.

Klassische Musik in und aus in Cuenca
Ecuadorianisch-deutsches „Bruckner-Projekt“ liegt auf Eis

bst Siegen/Cuenca. Eigentlich würden sie jetzt im südlichen Andenhochland Ecuadors im Sinfonieorchester Cuenca für die Aufführung von Anton Bruckners Sinfonie Nr. 9 proben: der Kontrabassist Dr. Klaus-Jürgen Zöllner aus Siegen und der Hornist Bernd Sensenschmidt aus Dreis-Tiefenbach. Doch Corona verhinderte das. Auch wenn die Lage in Ecuador nicht so dramatisch ist, ist derzeit nicht an ein Sinfoniekonzert vor Publikum nicht zu denken. Zweimal Bruckner aufgeführtDabei hat das Projekt der...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 76× gelesen
SZ
Aus dem Leben eines Intendanten: Michael Nassauer und die Philharmonie Südwestfalen verlangten vor Gericht Vertragserfüllung von einem niederländischen Konzertveranstalter. Bei dem Verfahren ging es um ein nicht gespieltes Konzert 2019 in Hilversum.

Philharmonie Südwestfalen bekommt vor Gericht Recht
Nachspiel zu einer Konzertreise in die Niederlande

gmz Hilchenbach/Siegen. Zum Glück ist ein solches Verfahren kein alltägliches für den Intendanten der Philharmonie Südwestfalen, obwohl der Vorgang, um den es in der schriftlich vor dem Landgericht Siegen verhandelten Sache ging, ein alltäglicher war. Es ging um eine Forderung der Philharmonie in Höhe von ca. 10000 Euro gegenüber einem niederländischen Konzertveranstalter. Konzert in Hilversum 2019 abgesagtMit dem hatte die Philharmonie im Herbst 2019 eine Konzerttournee in den Niederlanden...

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 156× gelesen
SZ
Die neue Künstlergruppe TYPUS 4: Udo Makulla, Vera Becker, Reiner Olesch und Gabriele Zutz (v. l.) wollen künstlerisch kooperieren und sich auf viel Gruppendynamik einlassen.

Vera Becker, Udo Makulla, Reiner Olesch und Gabriele Zutz gründen eine Künstlergruppe
TYPUS 4 taucht auf!

pebe Siegen.  Da tut sich was in der Siegerländer Kunstszene – oder besser gesagt: Vier tun etwas in der Szene, auch wenn die zurzeit durch die Pandemie sehr in die Vereinzelung abgeglitten ist. Vera Becker, Gabriele Zutz, Reiner Olesch und Udo Makulla haben sich entschlossen, gemeinsam eine Künstlergruppe zu bilden. Kunstkreis Siegerland "eine große Gruppe"Alle vier sind Mitglieder im Kunstkreis Siegerland und kennen sich. Die Idee zu einem Aufbruch auf einen gemeinsamen Weg hatten Udo Makulla...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 97× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.