Siegen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Gleich drei Bücher hat die Siegener Jugendbuch-Autorin Lena Kahnau im Gepäck.
3 Bilder

Lesereise im „St(r)eam-Train“ mit dem Virtuellen Hut
Durch die Lande der Literatur

sz - Künstler und Schriftsteller können ihre Eindrücke rund um das Jahr 2020 schildern. sz Siegen. Zwischen dem 20. und 27. März geht der Virtuelle Hut mit dem „St(r)eam-Train“ auf Lesereise quer durch die Lande der Literatur. Den Anfang macht an diesem Samstag um 20.15 Uhr der Autor Micha Krämer, der seinen neu erschienenen Nordseekrimi „Sand im Dekolleté“ vorstellt und dabei auch zur Gitarre greift und singt. Micha Krämer zählt zu den erfolgreichsten Autoren der Region. Seine...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 64× gelesen
Auch an die Wand des 4Fachwerk-Museums im Freudenberger Flecken sprühte der Kölner Künstler Thomas Baumgärtel eine „Impfbanane“.
2 Bilder

Thomas Baumgärtel verteilt "Südfrüchte an" vielen Orten in der Region
Kölner Künstler „impft“ Bananen

sz Siegen/Freudenberg. Als Zeichen der Wertschätzung einzelner Einrichtungen, die sich für das Impfen einsetzen, hat der „Bananensprayer“ Thomas Baumgärtel die „Impfbanane“ kreiert. Sie ist nun auch im Weidenauer Marienheim zu finden. Dort fand kurz nach Weihnachten die erste Corona-Impfung in ganz Nordrhein-Westfalen statt. In Anwesenheit einiger Bewohner sowie des Landtagsabgeordneten Jens Kamieth und des Einrichtungsleiters Jörg Boenig erhielt das Seniorenzentrum der Marien-Gesellschaft...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 247× gelesen
Der für Donnerstag Abend angekündigte online-Vortrag aus Museum für Gegenwart muss wegen einer Erkrankung auf den 22. April verschoben werden.

Vortrag im MGKSiegen am 18. März verschoben
Nanette Snoep referiert im April über die "Koloniale Wunde"

sz Siegen.  Der Online-Vortrag „Koloniale Wunde und ethnologische Museen“ von Nanette Snoep, der im Kontext der Fragestellungen der Ausstellung „Amarantus“  im Museum für Gegenwartskunst von Interesse ist und  am Donnerstag Abend, 18. März,  virtuell stattfinden sollte, muss wegen einer Erkrankung auf Donnerstag, 22. April, 19 Uhr verschoben werden, teilt das Museum mit.

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 39× gelesen
SZ
SZ-Redakteur Peter Helmes.

KOMMENTAR
Wenig erhellend

Es werde Licht. Die Urheberrechte auf diesen Satz gebühren zweifelsohne der Bibel. Gott selbst soll ihn im ersten Buch Mose (Genesis) gesagt haben, nachdem er Himmel und Erde geschaffen hatte. Seit 1977 fordern AC/DC „Let There Be Light“. Und siehe da: „And There Was Light“. Ebenfalls in den 1970er-Jahren empfing Ilja Richter seine Disco-Gewinner mit den unsterblichen Worten: „Licht aus – womm. Spot an – jaaaa.“ Während der düsteren Pandemie-Zeit haben in den vergangenen Monaten Kinos und...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 115× gelesen
Teresa Pešl  hat schon einmal den Überfluss künstlerisch „in Szene gesetzt“, mit einem Kuscheltier-Projekt.

Teresa Pešl hat Stipendium für Kunstprojekt erhalten
Alte Kleidung in „Hülle und Fülle“

gmz/sz Siegen. Passend zum Welttag des Recyclings an diesem Donnerstag plant Teresa Pešl im „anderen Leben“ Kostüm- und Bühnenbildnerin im Bruchwerk-Theater Siegen, ein freies Kunstprojekt mit Nachhaltigkeitsfaktor. Dafür hat sie vom Land Nordrhein-Westfalen ein Stipendium erhalten. Angeregt zu dem Vorhaben wurde sie duch ihre „Verzweiflung“, wie sie im Gespräch mit der SZ sagte, über die Unmenge an Verpackungsmüll (gerade auch in Zeiten von Corona) und von Kleidung, die einfach im Müll...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 97× gelesen
Das Lichtkunstfestival „5lights@“ soll in allen fünf südwestfälischen Kreisen stattfinden.

"5lights@" will Südwestfalen erstrahlen lassen
Es werde Licht...

sz/ph Siegen/Olpe. Es werde Licht – und das gleich fünf Mal: Unter der Leitung des Kulturbüros des Kreises Siegen-Wittgenstein schmieden Kulturakteure aus ganz Südwestfalen gemeinsam Pläne für das Lichtkunst-Festival „5lights@“. Dieses soll regelmäßig in allen fünf südwestfälischen Kreisen stattfinden und möglichst viele gesellschaftliche Gruppen und Themenfelder einbeziehen. Auf diese Weise, hofft man, „könnte ,5lights@’ ein Meilenstein für die kulturelle Entwicklung und Außendarstellung der...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 372× gelesen
Der Kunstverein Siegen zeigt im Schaufenster von Haus Seel die Installation „Flat Extractions“ von Wagehe Raufi.

Kunstverein zeigt in der Reihe „Screenings“ Installation von Wagehe Raufi
Zwischen analog und digital

sz Siegen. Der Kunstverein Siegen präsentiert in seiner Ausstellungsreihe „Screenings“ im Schaufenster von Haus Seel Installationen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, die jederzeit von außen sichtbar sind. Die zweite eingeladene Künstlerin ist Wagehe Raufi, geboren 1990 in Dissen am Teutoburger Wald. Laut Mitteilung des Kunstvereins konstruiert sie in ihren Arbeiten „multimediale Installationen, indem sie vorgefundene Objekte und eigene skulpturale Werke mittels Laserscannern erfasst...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 50× gelesen
SZ
Ein Bild aus besseren und unbeschwerten Zeiten: der Musikverein Eiserfeld auf Tour. Dass Musik und Gemeinschaft Spaß maEin Bild aus besseren und unbeschwerten Zeiten: der Musikverein Eiserfeld auf Tour. Dass Musik und Gemeinschaft Spaß machten und verbanden, ist deutlich sichtbar. Umso trauriger und frustrierender ist die jetzt beschlossene Auflösung.

Musikverein Eiserfeld beschließt seine Auflösung
Endgültiges Aus für „111er“

sz/pebe - Corona war ein Beschleunigungsfaktor für den Entschluuss des Musikvereins Eiserfeld, den Spielbetrieb aufzugeben. sz/pebe Eiserfeld. Es ist vorbei. Nach 92 Jahren heißt es, einen bitteren und traurigen Schlussstrich zu ziehen: Der Musikverein Eiserfeld, auch bekannt als „111er“, hat vor kurzem mehrheitlich seine Auflösung beschlossen. Dies war jetzt aus den Reihen der Vereinsmitglieder und musikalisch Aktiven zu erfahren. Auf einer eigens einberufenen Mitgliederversammlung hätten die...

  • Siegen
  • 16.03.21
  • 238× gelesen
SZ
Im September 2020 war das Vorbereitungsteam der Studierendenangebote von "vielSeitig" noch zuversichtlich, seinen Programmteil des Literaturfestivals anbieten zu können. Dann kam der zweite Lockdown …

Mission Literaturvermittlung
Studierende im Kampfmodus

sz Siegen. Es ist kein Geheimnis, dass die Auswirkungen der Pandemie besonders auch für die Literatur- und Kulturbranche verheerend sind. Lesungen in der Öffentlichkeit sind derzeit nicht möglich. Wie soll man also statt dessen das geschriebene Wort außerhalb der eigenen vier Wände an den Mann oder die Frau bringen? Ein Studentenkollektiv der Universität Siegen hat sich der Frage angenommen und bewiesen, dass man trotz Schwierigkeiten und Frustrationen inmitten von Corona-Schutzverordnungen und...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 93× gelesen
Christian Rosenthal beschäftigt sich in der Fotoserie auf „PooolMag“ mit Protesten kleiner Gruppen in Siegen gegen die Corona-Politik.

Christian Rosenthal zeigt Fotoarbeiten auf Plattform „PooolMag“
Politisierung im Lockdown

sz Siegen. „Mental Lockdown“ lautet der Titel der virtuellen Foto-Ausstellung, die die von der Siegener Künstler/-innengruppe 3/55 initiierte Ausstellungsplattform „PooolMag“ von diesem Sonntag an bis zum 11. April präsentiert. Künstler ist der Siegener Kunst-, Medien- und Sozialwissenschaftsstudent Christian Rosenthal. Zum Gespräch mit ihm lädt „PooolMag“ am 28. März um 18 Uhr im Netz ein. Mit Abstandsregeln gingen Motive ausIn der Pressemitteilung der Gruppe wird Rosenthal mit künstlerischen...

  • Siegen
  • 14.03.21
  • 132× gelesen
Eine Runde muss Michelle im Auslandsrecall noch für sich entscheiden.

Bei DSDS erneut eine Runde weiter
Michelle stürmt ins Recall-Finale

pebe Köln/Mykonos. Da schrie sie vor Freude und fiel ihren Mitsängerinnen um den Hals: Für Michelle, die 26-jährige Sängerin aus Dietzhölztal  wird es spannender. Sie hat ihr Ticket fürs Recall-Finale auf Mykonos am nächsten Wochenende in der Tasche. Im Kampf um den „Superstar“-Titel ging am Samstag Teil 3 des Auslandsrecalls von DSDS über die Bühne, Emotionen und Diskussionen inklusive. Eine Runde noch, und dann wird feststehen, wer zum  Live-Halbfinale fährt. Gruppenarbeit angesagtFür die 21...

  • Siegen
  • 13.03.21
  • 1.643× gelesen
Katharina Demirkan, Pia-Sophie Remmel und Michelle Patz (v. l.) performen am dritten Set des Auslands-Recalls den Song „7 Stunden“.

Dritter Auslandsrecall bei DSDS
Michelle Patz auf Live-Show-Kurs

sz/pebe Köln/Mykonos. Poptitan Dieter Bohlen verlässt zwar „Deutschland sucht den Superstar“ (wir berichteten) – aber in der laufenden Staffel von DSDS ist er weiter der große Matador. Und diese Rolle hat er natürlich auch im Auslandsrecall auf Mykonos inne. Dort versuchen die verbleibenden 21 Kandidatinnen und Kandidaten, den Einzug in die Live-Shows zu schaffen. Mit im Top-Ranking immer noch: Michelle aus dem benachbarten hessischen Dietzhölztal. Die 26-jährige Schauspielerin und Sängerin hat...

  • Siegen
  • 13.03.21
  • 739× gelesen
SZ
Tief aus dem musikalischen Füllhorn des Marius Müller-Westernhagen schöpfen Ladykiller aus dem Dillkreis. Zu erleben waren sie am Donnerstagabend zur besten Sendezeit im Livestream beim Virtuellen Hut.

Ladykiller aus dem Dillkreis spielen Marius Müller-Westernhagen
"Ich bin wieder hier" - im Stream aus dem Lÿz

hel Siegen. Der Virtuelle Hut schaut immer mal wieder über den regionalen Tellerrand hinaus. Am vergangenen Donnerstagabend hatte die Band Ladykiller aus dem Dillkreis auf der Lÿz-Bühne Gelegenheit, sich mit der Musik von Marius Müller-Westernhagen in Szene zu setzen. Locker vom Hocker ging das Quintett – bestehend aus Mario Otterbach (Gesang), Klaus Mittendorf (Gitarre), Frank Schröter (Saxofon, Mundharmonika, Melodica), Mario Domes (Schlagzeug) und Daniel Schenker (Bass) – direkt zu Werke....

  • Siegen
  • 12.03.21
  • 105× gelesen
SZ
Heike Scholl-Braun steht hinter dem Klangschirm-Halbrund. Die Wirksamkeit des von ihr entwickelten Schirms ist in intensiven Testreihen nachgewiesen.

Chorleiterin Heike Scholl-Braun entwickelt Klangschirm
Hoffnung für Chorsänger

lip Meerbeck/Siegen. Wer schon einmal an einer Zoom-Chorprobe teilgenommen hat, kennt die Schwierigkeiten dieser Behelfsmaßnahme. Da der Ton der anderen Sängerinnen und Sänger verzögert übermittelt wird, ist ein gemeinsames Singen nicht möglich. So sitzt man alleine vor dem Mikrofon, singt mehr oder wenig motiviert vor sich hin und folgt den Anweisungen und der übermittelten Begleitmusik. Hohe Ansteckungsgefahr beim SingenBesser als nichts, mag mancher denken. Nun gibt es Hoffnung, doch bald...

  • Siegen
  • 12.03.21
  • 441× gelesen
Elena Dubino besuchte am Donnerstag als Erste die „Amarantus“-Schau von Mariana Castillo Deball im Museum für Gegenwartskunst in Siegen.

Die erste Besucherin im MGK Siegen nach dem Lockdown ist ganz glücklich
Elena Dubino im Museum: „Du fühlst dich lebendig"

zel Siegen. „Ich habe noch nichts gelesen, ich lasse mich überraschen“: Um 12 Uhr am Donnerstag hat es Elena Dubino gefallen, wieder ein Museum zu besuchen. Die Kinderärztin ist Mitglied der Museumsfreunde und wurde von diesen über die (Wieder-)Eröffnung des MGK Siegen informiert. Angemeldet hatte sie sich am Mittwochnachmittag. Das Überraschende fehlt ihr im Lockdown, deshalb herrscht gespannte Vorfreude bei der „Amateurkünstlerin“, die zuletzt mit dem Projekt „Frauen machen Kunst“ zu einer...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 80× gelesen
SZ
Mariana Castillo Deball macht in ihrer Arbeit „Once I thought the world was somewhere else“ aus bedruckten, teilweise durchsichtigen Stoffbahnen im Raum einen Einblick in die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Evolution möglich.

„Amarantus“-Schau von Mariana Castillo Deball im MGK Siegen hat geöffnet
Endlich räumlich

zel Siegen. Donnerstagmorgen um 11 Uhr wird aus der zwei- eine dreidimensionale Welt. Was bisher nur „flach“, also online auf einem Bildschirm zu sehen war, fächert sich auf in den Raum, für den es gemacht ist: ein Museum! Das Museum für Gegenwartskunst (MGK) Siegen ist wieder für Besucher geöffnet. Zum ersten Mal überhaupt betreten Besucher die Ausstellung „Amarantus“ von Mariana Castillo Deball. Das hat etwas von Neuland, ist aber wie Fahrradfahren: Man verlernt es nicht, sich in einem...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 39× gelesen
In der Aufführung des „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi in Weidenau überzeugten Irene Carpentier (l.) und Stefanie Geueke sowohl in den Solopartien als auch in den Duetten.

Pergolesis "Stabat mater" in St. Joseph Weidenau
Schmerz mit Abstand

ne Weidenau. Die Wege zur Zeit sind mühselig und im Prozedere aufwendig, um schließlich in der Kirche zu sitzen und Musik zu hören: Online-Anmeldungen, Hygienekonzepte, Maskenpflicht, Luftzufuhrtechniken, Abstand und Disziplin: All das organisierten Kammerchor und katholische Kirchengemeinde Weidenau unter Gesamtleitung von Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange vergangenen Sonntagnachmittag, als Dechant Karl-Hans Köhle eine für Lockdown-Verhältnisse große Gemeinde von Kulturinteressierten...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 75× gelesen
Ticket to Happiness spielen am Freitag, 19. März, in der Kulturscheune "Sonnenhof" in Breitenbach, und der Virtuelle Hut streamt.
5 Bilder

Der Virtuelle Hut auf Blitztournee durch die Region
Neue Locations sind das "Dee 2" und der "Sonnenhof"

sz Siegen. Bisher hat der Virtuelle Hut den Lockdown mit Kultur bereichert. In diversen Locations traten die unterschiedlichsten Künstler auf. Jetzt gibt der „Hut“ noch einmal richtig Gas. Zwischen dem 11. und 20. März geht er auf Blitztournee und wird aus sechs Örtlichkeiten gestreamt. Unter anderem gibt es eine Zugabe aus dem Siegener Lÿz und dem Zollposten bei Vormwald. Premiere feiern „Dee 2“ in Kaan-Marienborn und die Kulturscheune „Sonnenhof“ in Breitenbach. Zu sehen gibt es Streams, wie...

  • Siegen
  • 10.03.21
  • 349× gelesen
SZ
Im Rahmen des Festjahrs „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ begeisterte der im Siegerland aufgewachsene Pianist Alexander Breitenbach mit Werken von Ernst Bachrich und anderen Komponisten.
Video 2 Bilder

Pianist Alexander Breitenbach entdeckt jüdischen Komponisten wieder
Ernst Bachrich - zu Unrecht vergessen

lip Siegen. Begeistert, tieftraurig und hoffnungsfroh: So lassen sich die widerstreitenden Gefühle beim Anhören der Musik des Komponisten Ernst Bachrich beschreiben. Seine Werke sind seit seiner Ermordung im Vernichtungslager Majdanek der Nazis 1942 ein Dreivierteljahrhundert nicht erklungen. Vieles ist verschollen. Von verstreut wiederentdeckten Klavier- und Kammermusikwerken und Liedern wurde 2019 eine CD (eda-records DLF Kultur) eingespielt. Pianist ist im Siegerland aufgewachsenAlexander...

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 55× gelesen
Das Museum für Gegenwartskunst öffnet am Donnerstag wieder zu den regulären Zeiten. Eine Voranmeldung ist erforderlich, um die Jahrespräsentation "Find Face" nicht nur an der Fassade, sondern auch im Inneren des Haues zu sehen.

Museum für Gegenwartskunst öffnet am Donnerstag
Mit Termin zu Castillo Deball und "MGKWalls"

sz Siegen. Das Museum für Gegenwartskunst (MGK) Siegen ist ab Donnerstag, 11. März, wieder zu den regulären Besuchszeiten geöffnet. Zu sehen ist die erste Überblick-Ausstellung in Deutschland zum Werk der mexikanischen Künstlerin Mariana Castillo Deball ebenso wie die neue Präsentation der „MGKWalls“ mit Christine Sun Kim und Thomas Mader. Aktuell erforderlich ist eine Terminbuchung vorab unter Tel. (02 71) 4 05 77 10 oder per E-Mail an termin@mgksiegen.de.

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 42× gelesen
Das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zeigt bis Ostern Arbeiten des "Bananensprayers" Thomas Baumgärtel. Ab sofort kann man einen Besuch planen.

Siegener Kultureinrichtungen öffnen unter Auflagen
Anmelden für Baumgärtel und Co.

sz Siegen. Der seit Montag geltende Corona-Stufenplan des Landes erlaubt es, verschiedene kulturelle Einrichtungen der Stadt Siegen wieder zu öffnen. Haus Seel: Die städtische Galerie Haus Seel ist ab sofort wieder für Publikum zugänglich. Als Träger der Einrichtung setzt Kultur Siegen die Öffnung organisatorisch um. Gästen soll damit die Möglichkeit gegeben werden, die Ausstellung „Speaking Art“ mit Kunstwerken israelischer Kinder und Jugendlicher zu besuchen. Die Arbeiten aus der Sammlung...

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 63× gelesen
SZ
Sängerin Sylvia Paul und Peter Wenzel (Cajón) waren zwei von sieben musikalischen Gästen, die sich Andreas Schattinger in seine Piano Lounge im Siegener Lÿz eingeladen hatte. Was für ein unterhaltsamer Abend!

Schatti‘s Piano Lounge zum Finale der Streaming-Woche im Lÿz
Vielseitige Improvisationen mit sieben Gästen

anwe Siegen. Zur letzten Ausgabe der aktuellen Livestream-Reihe aus dem Lÿz in Siegen konnten die Macher des Virtuellen Huts, angeführt von Martin Horne, einmal mehr eine bekannte lokale Größe gewinnen. Andreas Schattinger, der Allround-Musiker aus Kreuztal, selbst auch treuer Fan dieses Formats, stellte am Samstagabend eins seiner vielen musikalischen Hobbies, nämlich Schatti‘s Piano Lounge (sonst sonntags um 19 Uhr per Stream zu sehen), vor und hatte sich ein paar „richtig tolle Gäste“...

  • Siegen
  • 07.03.21
  • 101× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.