Skulptur von Jevgenij Kulikow enthüllt
Alter Flecken hat nun "Balance"

Freuten sich über den guten Standort für die "Balance": Bürgermeisterin Nicole Reschke, Jevgenij Kulikow, Karin Kramp und Conny Corthym-Klein (v.l.).
  • Freuten sich über den guten Standort für die "Balance": Bürgermeisterin Nicole Reschke, Jevgenij Kulikow, Karin Kramp und Conny Corthym-Klein (v.l.).
  • Foto: Foto: Peter Barden
  • hochgeladen von Peter Barden (Redakteur)

pebe Freudenberg. Als Dauerleihgabe hat der Freusburger Künstler Jevgenij Kulikow  seine Skulptur „Balance“ dem Kulturflecken Silberstern zur Verfügung gestellt. Am Freitagnachmittag enthüllte Bürgermeisterin Nicole Reschke die fast schwerelos wirkende Plastik, die vor dem Kultur-Backes an der Kölner Straße ihren Platz gefunden hat. Die Skulptur „wertet das Entrée zur Altstadt auf“, freute sich Reschke.

"Kunst im öffentlichen Raum ist wichtig"

Kunst im öffentlichen Raum sei wichtig, betonte sie ebenso wie Vorstandsmitglied Dr. Brigitte Limper in ihrer Ansprache. „Die ,Balance’ passt wunderbar nach Freudenberg“, befand diese. Irina Kulikow, Ehefrau des Künstlers, berichtete der SZ, die Skulptur seine eine von dreien weltweit: eine befinde sich in der Ukraine und eine in den USA. 
Für den Verein dankten Conny Corthym-Klein (r.) und Karin Kramp dem Künstler. Friederike Schlebusch würdigte Leben und Werk Kulikows, der 1946 geboren wurde, in Kiew Bildhauerei studierte, ein sehr erfolgreicher Künstler ist und 1994 die Ukraine verließ. Sie sah in der „Balance“ auch eine Mahnung, am psychologischen, ökologischen und politischen Gleichgewicht zu arbeiten. Junge Turnerinnen des TV Freudenberg stellten, begleitet von viel Applaus der Gäste, die Skulptur nach.

Kulturflecken stellte Jahresprogramm vor

Zuvor hatte der Vorstand des Vereins Kulturflecken Silberstern sein aktuelles Jahresprogramm vorgestellt.  Zwar werden die Tage kürzer und die Temperaturen kühler – kulturell mischt der rührige Verein in Freudenberg jedoch ordentlich mit und heizt Kulturinteressierten tüchtig ein.  
Musikalisch geht es vielfältig durch Herbst, Winter und Frühjahr. In der nach Angaben der Vorsitzenden Conny Corthym-Klein „sehr gut angenommenen“ Reihe „Dämmerschoppen“ nimmt die Indie-Folkband Ticket to Happiness am 27. September mit Irish Folk und mehr mit auf eine musikalische Reise. Am 6. März 2020 treten Back On The Road mit „veganem Blues-Rock“ auf. Schon knapp zwei Wochen später, am 20. März, gibt es ein Treffen mit der Rock-Gruppe Halb Acht aus Freudenberg, die selbst geschriebene Rockmusik mit deutschen Texten bietet. Und schließlich lockt am 8. Mai 2020 die Coverband Alive aus Siegen mit  einer Live-Performance rund um Eagles, Beatles, Dire Staits und mehr. Alle Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr im Kulturflecken, Am Silberstern 4a. Viele Künstler, so ergänzte Roland Jung, liebten die Wohnzimmeratmosphäre dort.

Events an besonderen Orten

Für Freunde vom Krimi, Humor und Live-Performance geht es am 4. Oktober um 20 Uhr in Kooperation mit dem Technikmuseum im Anbau des Museums ins New York der 30er-Jahre: Dort ermitteln Die 3 Herren in dem rasanten Live-Hörspiel „Das Puppenschloss“. Theater der anderen Art, nämlich als Figurentheater des Theaterhauses Alpenrod für kleine und große Leute, lässt sich am 24. November, 16 Uhr, mit der Geschichte „Wie Findus zu Petterson kam“ in der Freudenberger Schreinerei Quandel erleben – das Puppenspiel am besonderen Ort sei ebenfalls seit Jahren immer wieder gut akzeptiert, so die Programmmacher.
„Northern Lights and Balkan Beats“ präsentieren Tubra Libre (Attila Benkö als Tubist   - er umrahmte auf eigenwillige und humorvolle Weise auch die Enthüllung der Skulptur  -  und Ulrich van der Schoor als Pianist) sowie als ihr „musikalischer Ehrengast“ die norwegische Geigerin Ragnhild Hemsing am 26. Oktober, 19 Uhr, in der  ev. Kirche an der Krottorfer Straße. Benkö erklärte, Hemsing werde die Hardangerfiedel spielen. Das zweite Konzert geben die drei zwei Tage später in Bad Berleburg im Rahmen des Literaturpflasters.
Ana Gloria aus Kuba und Frank Gamboa sorgen am 22. September (16 Uhr) in der Villa Bubenzer im Rahmen der Reihe „Villa Musica“ – ebenfalls ein „Klassiker“, – für karibisches Feeling mit Latin, Jazz & World. Eine Lesung von Herbert Straßburger mit Texten von Heinrich Heine und musikalischer Begleitung durch Mechthild Hendricks, Jürgen Clemens und Vitali Kellermann folgt in dieser Reihe am 3. November (16 Uhr).

Märkte rund um die Villa Bubenzer

Zu Beginn der Adventszeit, am 30. November und 1. Dezember, laden der Kulturflecken und die Bürgerstiftung „Gut. Für Freudenberg“ im Bereich der Villa Bubenzer zu einem besonderen, kleinen Weihnachtsmarkt mit Kunst und Kunsthandwerk ein. Zudem stellt an diesem Wochenende die Junge Kunst-Schmiede - mit einem eigenen Angebot in der Programm-Broschüre vertreten -  in der „Weihnachtsschmiede“ ihre Arbeiten aus.
In der „Villa Musica“ treten am 16. Februar 2020 (16 Uhr) Belle Mélange auf. Die Profimusikerinnen präsentieren eine Kombination aus Gesang, Klavier, Cello und Querflöte. Am 22. März, 16 Uhr, ist dort das Kabarett-Duo Die netten Koketten (Charlotte Welling und Valerie Barth) mit seinem Programm „Geben Sie acht …“ zu Besuch. Und am 17. Mai schließt sich ein Volkslieder-Frühlingskonzert mit den Sopranistinnen Manuela Meyer und Julia Ziehme sowie Natalia Nazarenus (Klavier) und Barbara Wanner (Geige) an.  Den Abschluss des Jahresprogramms bietet am 21. Juni 2020 von 11 bis 18 Uhr ein Kunst- und Handwerkermarkt im Park rund um die Villa Bubenzer. In dessen Rahmen wird es auch eine Vernissage zur Kunstausstellung von Verena Stagl-Vomhof in der Villa Bubenzer geben.

Scheck für den Kultur-Flecken-Weg

Einen weiteren Grund zur Freude brachte Tanja Herdlitschke, Marketingleiterin der Sparkasse Siegen, mit: Sie überreichte dem Verein einen Scheck über 6500 Euro - dieses Geld soll in die Gestaltung des neuen, "kunstbestückten"  Kultur-Flecken-Wegs rund um Freudenberg fließen, den der Verein im nächsten Frühjahr eröffnen will.

Autor:

Peter Barden (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.