SZ-Plus

Bremer Shakespeare Company mit „Angela I.“ im Apollo-Theater
Angela Merkel vor triumphalem Auferstehen

Angelas Kollegen auf dem politischen Parkett befinden sich seit Jahren in der Warteschleife. Nun ist sie weg, doch wie wird es weitergehen? Im Bild (hinten v. l.: Michael Meyer, Peter Lüchinger; vorne v. l.: Markus Seuss, Silke Buchholz).
4Bilder
  • Angelas Kollegen auf dem politischen Parkett befinden sich seit Jahren in der Warteschleife. Nun ist sie weg, doch wie wird es weitergehen? Im Bild (hinten v. l.: Michael Meyer, Peter Lüchinger; vorne v. l.: Markus Seuss, Silke Buchholz).
  • Foto: Bärbel Althaus
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

ba Siegen. Angela ist weg! Ist dies nun Fluch oder Segen? Die einstigen Kollegen aus der Politik (Silke Buchholz, Peter Lüchinger, Michael Meyer, Markus Seuss) stehen jedenfalls in den Startlöchern, um sie adäquat zu ersetzen. Zwar äußern sie Betroffenheit, doch keimt bereits Hoffnung auf, aus dem Schatten der Kanzlerin herauszutreten und die eigene politische Karriere voranzutreiben. Die Bremer Shakespeare Company bot mit Katja Hensels Stück „Angela I.“ unter Regie von Stefan Otteni den rund 350 Zuschauern im Siegener Apollo-Theater am Donnerstagabend ein Szenario, das zwar erheiterte, doch gleichermaßen Endzeitstimmung vermittelte.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Bärbel Althaus (Freie Mitarbeiterin) aus Wilnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.