SZ

"Beautiful Noise Festival" mit drei Acts aus dem Vortex gestreamt
Applaus-Emojis nicht nur für Electric Moon

Psychedelic Rock für Fans: Electric Moon waren schon Headliner beim „Freak Valley Festival“ – und auch jetzt, beim „Beautiful Noise Festival“, fanden Zuschauer und -hörer sie wieder „unfassbar großartig“ und „einfach phänomenal“.
2Bilder
  • Psychedelic Rock für Fans: Electric Moon waren schon Headliner beim „Freak Valley Festival“ – und auch jetzt, beim „Beautiful Noise Festival“, fanden Zuschauer und -hörer sie wieder „unfassbar großartig“ und „einfach phänomenal“.
  • Foto: Veranstalter/M. Plügge
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

ccw Weidenau. Trotz lauer Frühlingsluft und bestem Feierwetter sind Clubs und Konzerträume bisher immer noch geschlossen – schade ist das nicht nur für die Künstler. Still ist es aber keineswegs, denn nun wird halt gestreamt. Am Samstag übertrug der Weidenauer Vortex Surfer Musikclub, beliebter Treff für Liebhaber alternativer Musikrichtungen, das „Beautiful Noise Festival“. Unterstützt wird die Festivalreihe vom Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein, dem Onlinemagazin „Monkeypress“ und dem Verein Rock Freaks.
The Wow? aus Siegen haben erste EP am StartDie erste Gruppe: die Post-Punk-Band The Wow? aus Siegen. Bei der noch recht frischen Band vereinen sich lebhafte Synthie-Melodien mit schnellen Bässen, etwas New Wave und der lauten Singstimme von Frontfrau Christin.

ccw Weidenau. Trotz lauer Frühlingsluft und bestem Feierwetter sind Clubs und Konzerträume bisher immer noch geschlossen – schade ist das nicht nur für die Künstler. Still ist es aber keineswegs, denn nun wird halt gestreamt. Am Samstag übertrug der Weidenauer Vortex Surfer Musikclub, beliebter Treff für Liebhaber alternativer Musikrichtungen, das „Beautiful Noise Festival“. Unterstützt wird die Festivalreihe vom Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein, dem Onlinemagazin „Monkeypress“ und dem Verein Rock Freaks.

The Wow? aus Siegen haben erste EP am Start

Die erste Gruppe: die Post-Punk-Band The Wow? aus Siegen. Bei der noch recht frischen Band vereinen sich lebhafte Synthie-Melodien mit schnellen Bässen, etwas New Wave und der lauten Singstimme von Frontfrau Christin. Die Band kann nun – es ist ihr dritter Auftritt – ihre erste, vier Lieder umfassende EP präsentieren. Jubelnder Applaus bleibt leider spärlich – klatschen können diesmal nur Tontechniker und Kameramann. In der Kommentarspalte von Twitch und YouTube hagelt es natürlich trotzdem Lob – jetzt eben virtuell.

Brigitte Handley ist als Solokünstlerin dabei

Als nächstes verzaubert Brigitte Handley die Zuschauer. Einigen vielleicht von der Band The Dark Shadows bekannt, ist sie nun mit ihrer E-Gitarre solo unterwegs. Handleys Lieder sind progressiv und surrealistisch, verzerrte und wabernde Gitarrenmelodien entführen Zuhörer ins Irgendwo zwischen nächtlichem asphaltiertem Hinterhof und Sternenhimmel. Ihre leise, dunkle Stimme singt von Reue und Vergeben und Spaziergängen um Mitternacht. Mal langsam, mal etwas schneller, mal ebenmäßig, mal dissonant.Auch Handley hat jüngst eine neue Single veröffentlicht. Obwohl es still ist im Vortex – aber vielleicht passt auch gerade diese Leere so gut zu Handleys Melodien – trägt ihre Musik weit und erreicht 170 Menschen, die Zuschauerzahl steigt, Menschen sind begeistert.

Electric Moon spielen mit Drummer von Sargh

Nun, der Livestream zählt inzwischen 250 Menschen, spielt der lang ersehnte Headliner, Electric Moon. Fans der Psychedelic-Rock-Szene sind sie schon länger ein Begriff, headlinerten bereits das „Freak Valley Festival“ in Deuz und verzaubern immer wieder mit ihren abgespacten Instrumentalmelodien. Nicht nur mussten Electric Moon einige Konzerte coronabedingt absagen und beim Verschicken ihrer CDs pausieren – ihr Schlagzeuger sitzt momentan hinter geschlossenen Grenzen in Wien. Für ihn springt der Drummer von Sargh ein und spielt trotz mangelnder Probezeit fantastisch – die einzelnen Instrumente finden zusammen, die Musik trägt in Höhen und lädt zum Träumen ein, genau passend für einen Abend unter klarem Sternenhimmel auf dem heimischen Balkon.Anstelle von Jubelrufen, Zugabe-Forderungen und Pfiffen hagelt es nun Applaus-Emojis im Chatfenster der Streamingdienste, die Zuschauer halten mit Lob nicht hinterm Berg: Electric Moon sei „unfassbar großartig“ und „einfach phänomenal“ – absolut zu Recht.

Nächstes Festival für 21. November geplant

Das „Beautiful Noise Festival“ ist seinem Namen definitiv gerecht geworden; am 21. November soll schon das nächste stattfinden, hoffentlich vor Publikum. In den Vorverkauf gehen erstmal aber nur 50 Tickets – denn wer weiß, welche Abstandsregelungen dann gelten werden. Das Line-up ist auf dem „Beautiful Noise Festival“ bekanntgegeben worden: Es spielen Ghostland, Seasurfer, Skemer und der Headliner Hope – welch passender Bandname für diese jetzige Zeit.

Psychedelic Rock für Fans: Electric Moon waren schon Headliner beim „Freak Valley Festival“ – und auch jetzt, beim „Beautiful Noise Festival“, fanden Zuschauer und -hörer sie wieder „unfassbar großartig“ und „einfach phänomenal“.
Brigitte Handley ist nur mit ihrer E-Gitarre im Vortex gewesen und hat mit ihren Melodien im Livestream verzückt.
Autor:

Clara Wanning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen