Kinos der Region starten wieder
Arthouse-Programm im Viktoria

Freuen sich auf die Wiedereröffnung ihrer Filmtheater (v. l.): Stefan Brögeler vom Cineplex Olpe, Christin und Johannes Cordes vom Lichtspielhaus Lennestadt und dem JAC Kino Attendorn sowie Jochen Manderbach vom Viktoria in Dahlbruch.
  • Freuen sich auf die Wiedereröffnung ihrer Filmtheater (v. l.): Stefan Brögeler vom Cineplex Olpe, Christin und Johannes Cordes vom Lichtspielhaus Lennestadt und dem JAC Kino Attendorn sowie Jochen Manderbach vom Viktoria in Dahlbruch.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

sz/ciu Siegen/Olpe/Dahlbruch. Mitte März mussten die Lichtspielhäuser in Nordrhein-Westfalen wegen der Covid-19-Pandemie schließen; seitdem blieben die Säle dunkel und die Popcorn-Küchen kalt. Jetzt aber, nach drei Monaten Zwangspause, kehrt das Kino mit Macht zurück. Am Donnerstag, 2. Juli, öffnen das Cineplex Olpe, das Viktoria Filmtheater Dahlbruch sowie das Lichtspielhaus Lennestadt und das JAC Kino in Attendorn wieder ihre Türen. Die gemeinsame Öffnung ist kein Zufall: Die Kinobranche ist klein – man kennt sich, man hilft sich, und man hält zusammen. In den letzten Wochen haben Stefan Brögeler (Olpe), Jochen Manderbach (Hilchenbach) sowie das Ehepaar Christin und Johannes Cordes (Lennestadt und Attendorn) laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Betreiber oft miteinander telefoniert, sich ausgetauscht und abgestimmt. Nun aber ist es so weit: Die Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte der vier Kinos wurden von den zuständigen Behörden genehmigt, sodass einer Wiedereröffnung nichts mehr im Wege steht. Kopfzerbrechen macht allen vieren noch ein wenig das Filmangebot, denn viele Verleiher haben ihre Filmstarts verschoben: Erst Ende Juli starten mit „Mulan“ von Walt Disney und dem Thriller „Tenet“ zwei neue potenzielle Blockbuster. Bis dahin sei Kreativität gefragt, um die Leinwände mit Filmen zu füllen, heißt es weiter.

Auftakt mit Film über die Rolling Stones

Während Stefan Brögeler sich freut, dass er in Olpe mit einer Filmreihe an den Start geht, in der es die Werke seines Lieblingsregisseurs Christopher Nolan („The Dark Knight“, Dunkirk“, „Inception“) zu sehen gibt, plant Jochen Manderbach für Dahlbruch Arthouse-Filme, die er erneut zeigt oder die noch nie auf der Leinwand seines Programmkinos zu sehen waren: Den Auftakt macht hier der Konzertfilm „Shine A Light“ mit den Rolling Stones. Darin geht es im Wesentlichen um die Dokumentation zweier Konzerte im New Yorker Beacon Theatre im Herbst 2006. Regie führte der mehrfache Oscar-Preisträger Martin Scorsese („Taxi Driver“, Wolf Of Wall Street“). Er setzte die exklusiven Auftritte der womöglich dienstältesten und berühmtesten Rockband der Welt mit insgesamt 14 Kameras in Szene, bedient von einigen der erfahrensten Kameramänner Hollywoods. „Da der Festivalsommer 2020 ausfällt“, so Jochen Manderbach, „wollen wir die Konzerte ins Kino, auf die große Leinwand holen: Und wie könnte man eine solche Filmreihe besser starten als mit der größten Rock-’n’-Roll-Band aller Zeiten?!“ In der Reihe werde es beispielsweise den legendären Konzertfilm „Woodstock“ sowie Filmbiographien über Leonard Cohen, Judy Garland und Aretha Franklin zu sehen und zu hören geben. In der erste Kinowoche gibt es im Viktoria für Kinder den Animationsfilm „Onward – Keine halben Sachen“ und den Zeichentrickfilm „Latte Igel“ für die ganz jungen Kinogänger. Manderbach: „Es sind ja Ferien!“

Auch Cinestar plant Wiedereröffnung

Eine Doppelbelastung der besonderen Art erwartet Christin und Johannes Cordes: So sehr sich die beiden über die Wiedereröffnung des Stammhauses in Lennestadt und des erst vor Jahresfrist neu eröffneten JAC Kinos in Attendorn freuen, umso mehr freut sich das Paar über seinen Nachwuchs, der diese Woche auf die Welt gekommen ist – ein echtes „Kino-Kind“! „Kino-Start 2. Juli“, das gilt auch für das Cinexx in Hachenburg und (laut Theaterleiter Michael Schreiber aller Voraussicht nach) für das Cinestar Siegen.

Residenztheater läuft schon zwei Wochen

Bereits vor zwei Wochen hat das Residenztheater in Bad Laasphe seine Türen fürs (bislang noch überschaubare) Publikum geöffnet und unternimmt derzeit „Eine Zeitreise durch die Jahrhunderte“. Augenblicklich sei man in den 50er-Jahren angekommen, so Kinobetreiber Kai Winterhoff zur Siegener Zeitung. So laufen am Wochenende Klassiker wie Hitchcocks „Das Fenster zum Hof“ oder „Bettgeflüster“ mit Rock Hudson und Doris Day.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen