SZ-Plus

Jana Klinge ermittelt künftig bei „Nord bei Nordwest“
Aufschlag in Folge "Der Anschlag"

Jana Klinge ist Hannah Wagner in "Nord bei Nordwest". An diesem Donnerstag ist sie erstmals als Ermittlerin in Schwanitz zu sehen.
2Bilder
  • Jana Klinge ist Hannah Wagner in "Nord bei Nordwest". An diesem Donnerstag ist sie erstmals als Ermittlerin in Schwanitz zu sehen.
  • Foto: NDR/ARD Degeto/Sandra Hoever
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

la Siegen/Betzdorf. Ein Mann. Zwei Frauen, beide rothaarig. Die Konstellation gab es in der erfolgreichen Krimi-Reihe „Nord bei Nordwest“ seit über sieben Jahren. Hinnerk Schönemann spielt den Tierarzt und Ex-LKA-Ermittler Hauke Jacobs im Zeugenschutzprogramm, der jetzt in Schwanitz, dem Ort, an dem das Verbrechen zu Hause ist, untergetaucht ist, inzwischen aber offiziell als Polizist dort arbeitet. Kernig, kantig, ganz norddeutsch, behauptete sich der Mime mit internationaler Filmerfahrung – u. a. „War Horse“ („Gefährten“), Regie: Steven...

la Siegen/Betzdorf. Ein Mann. Zwei Frauen, beide rothaarig. Die Konstellation gab es in der erfolgreichen Krimi-Reihe „Nord bei Nordwest“ seit über sieben Jahren. Hinnerk Schönemann spielt den Tierarzt und Ex-LKA-Ermittler Hauke Jacobs im Zeugenschutzprogramm, der jetzt in Schwanitz, dem Ort, an dem das Verbrechen zu Hause ist, untergetaucht ist, inzwischen aber offiziell als Polizist dort arbeitet. Kernig, kantig, ganz norddeutsch, behauptete sich der Mime mit internationaler Filmerfahrung – u. a. „War Horse“ („Gefährten“), Regie: Steven Spielberg – als einer der meistbeschäftigten deutschen Schauspieler („Marie Brand“) zwischen den beiden Frauen: Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) und Polizistin Lona Vogt (Henny Reents), die Frau, die in Schwanitz geboren wurde, dort aufwuchs und mit dem recht eigenwilligen Menschenschlag vertraut war. Doch damit ist es jetzt vorbei. Nach dem Tod von Lona Vogt kommt an diesem Donnerstag, 20.15 Uhr, im Ersten die Neue in Schwanitz per Fähre an: Hannah Wagner (Jana Klinge).

Analytisch, ehrgeizig, nicht rothaarig!

Und Hannah, die sich eigentlich von Kiel aus für das Drogendezernat in Hamburg beworben hatte und nur nach Schwanitz kommt, weil da gerade eine Planstelle verfügbar ist, ist ein ganz anderer Typ als ihre Vorgängerin. Analytisch, von sich überzeugt, ehrgeizig, mit einer eigenen Vergangenheit. Und sie ist nicht rothaarig, sondern brünett.

Mit Hauke und Hannah wird es klappen

Doch das ist in der ersten neuen Folge „Der Anschlag“ für Hauke Jacobs nicht das größte Problem: Es fehlt zu Beginn das gegenseitige Vertrauen der beiden Ermittler. Erst langsam wächst die Zusammenarbeit, und am Ende, wenn der Anschlag auf die Ministerpräsidentin Maria Wengler (Victoria Trauttmansdorff), die einen Abstecher nach Schwanitz macht, um ihr Geburtshaus zu besuchen, aufgeklärt ist, deutet sich an: Mit Hauke und Hannah wird es klappen, auch wenn sie zu Beginn flapsig bemerkt: „Männer mag ich nicht!“ Jana Klinge: „Das sollte man nicht so ganz ernst nehmen, vielmehr ist es nur Taktik zum Selbstschutz.“

Weiter geht's mit "Conny & Maik"

Die Zusammenarbeit muss auch klappen: Drei weitere Folgen sind abgedreht. „Conny & Maik“ (14. Januar) und „Im Namen des Vaters“ (21. Januar) werden diesen Monat, jeweils 20.15 Uhr, ausgestrahlt, die vierte Episode „Der Andy von nebenan“ liegt noch auf Eis, und für Nummer 5 beginnen die Dreharbeiten im Februar.

Warum nicht in ein Kaff wie Schwanitz?

Jana Klinge, zuletzt im „Tatort – Das fleißige Lieschen“ zu sehen, lebt seit 20 Jahren in Berlin. Doch vorstellen, in einem „Kaff“ wie Schwanitz zu wohnen, kann sie sich durchaus. „Ich bin in einem Dorf bei Osnabrück aufgewachsen“, sagt die Schauspielerin im SZ-Interview, „da ist man durchaus vertraut mit den dörflichen Strukturen.“ Doch sie möchte keine Kopie der bodenständigen Ex-Kollegin Lona Vogt sein. „Hannah Wagner hat ein ganz eigenes Profil mit einer eigenen Vita.“

Casting mit Schönemann und Lohse

Und wie wurde sie im Ensemble aufgenommen? „Sie haben es mir sehr leicht gemacht. Wir haben ja mehrere Casting-Prozesse durchlaufen – erst ich alleine, dann zusammen mit Hinnerk Schönemann und schließlich noch mit Marleen Lohse –, sodass der Dreh entspannt war. Es gab ein Grundvertrauen.“

Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und Hannah Wagner (Jana Klinge) ermitteln ab jetzt gemeinsam in der Krimiserie „Nord bei Nordwest“.
  • Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und Hannah Wagner (Jana Klinge) ermitteln ab jetzt gemeinsam in der Krimiserie „Nord bei Nordwest“.
  • Foto: NDR/ARD Degeto/Sandra Hoever
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

Vertrauen ist so wichtig!

Und dieses Grundvertrauen spiegelt sich auch in der Episode „Der Anschlag“ wider. „Hannah ist eigentlich eine Einzelkämpferin, die alle Brücken abgebrochen hat. Doch in Schwanitz merkt sie, wie wichtig gegenseitiges Vertrauen ist. Und genauso denke ich auch privat.“ Und dieses Vertrauen kam ihr auch beim Dreh zugute. Die Wahl-Berlinerin: „Ich musste meine einjährige Tochter mit zum Dreh nehmen, weil ich noch stillte. Ohne Unterstützung meines Freundes und meiner Mutter wäre es überhaupt nicht möglich gewesen, die Rolle anzunehmen. Dazu kam, dass auch das Team mir zeitlich immer entgegenkam.“ Fazit: Ohne den großen Vertrauensvorschuss würde sie jetzt in Schwanitz nicht ermitteln.

Letzte Premiere am Kurfürstendamm

Und beruflich, welchen Vertrauensvorschuss genießt sie da? Mit der Komödie „Die Niere“ von Stefan Vögel wird sie im nächsten Jahr wieder auf Tournee gehen. An der Seite von Dominic Raacke, Katja Weitzenböck und Romanus Fuhrmann tourt sie in der Inszenierung der Komödie am Kurfürstendamm, unter der Regie von Martin Woelffer, durch Deutschland. Jana Klinge: „Es war die letzte Premiere am Kurfürstendamm, bevor das Haus abgerissen wurde und die Bühne jetzt ins Schillertheater umzog.“

"Die Niere" in Betzdorf und Lennestadt

Corona machte einen Strich durch die Tourneepläne 2020, die jetzt auf Januar 2022 verschoben sind. „50 Vorstellungen stehen an!“, darunter am 20. Januar 2022 im Theater in Lennestadt und am 4. März 2022 in der Stadthalle Betzdorf. Da muss das Verbrechen in Schwanitz erst einmal eine Pause einlegen.

Jana Klinge ist Hannah Wagner in "Nord bei Nordwest". An diesem Donnerstag ist sie erstmals als Ermittlerin in Schwanitz zu sehen.
Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und Hannah Wagner (Jana Klinge) ermitteln ab jetzt gemeinsam in der Krimiserie „Nord bei Nordwest“.
Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen