SZ

Hees Bürowelt zeigt Schülerarbeiten dreier Gymnasien zum Thema „Rampensau“
Authentische Bilderwelt

Zu Recht stolz und zufrieden: Vertreterinnen und Vertreter der dreifachen Schulkunst mit den drei Lehrerinnen oben auf der Rampe in der Hees Bürowelt.
  • Zu Recht stolz und zufrieden: Vertreterinnen und Vertreter der dreifachen Schulkunst mit den drei Lehrerinnen oben auf der Rampe in der Hees Bürowelt.
  • Foto: Peter Barden
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

pebe Siegen. Die Vielfalt von Assoziationen, Gedanken und Bildern, die einzelne Begriffe auslösen, ist immer wieder erstaunlich. Welche kreative Welle der Begriff „Rampensau“ entwickeln und wohin diese wunderbare „wilde“ Welle bei der Umsetzung in Bildwelten tragen kann, ist ab heute in der Hees Bürowelt, Leimbachstr. 266, in Siegen zu sehen. Dort warten 69 Arbeiten von Schülerinnen und Schülern dreier Siegener Gymnasien darauf, entdeckt, bedacht und genossen zu werden.
Die zwölfte „Kunst im Rampenlicht“ und darin die zweite „Schulkunst im Rampenlicht“ präsentieren Hees und der Kunstverein Siegen, erläuterte Hees-Marketingchef Jan Schöne.

pebe Siegen. Die Vielfalt von Assoziationen, Gedanken und Bildern, die einzelne Begriffe auslösen, ist immer wieder erstaunlich. Welche kreative Welle der Begriff „Rampensau“ entwickeln und wohin diese wunderbare „wilde“ Welle bei der Umsetzung in Bildwelten tragen kann, ist ab heute in der Hees Bürowelt, Leimbachstr. 266, in Siegen zu sehen. Dort warten 69 Arbeiten von Schülerinnen und Schülern dreier Siegener Gymnasien darauf, entdeckt, bedacht und genossen zu werden.
Die zwölfte „Kunst im Rampenlicht“ und darin die zweite „Schulkunst im Rampenlicht“ präsentieren Hees und der Kunstverein Siegen, erläuterte Hees-Marketingchef Jan Schöne. Beteiligt sind mehrere Jahrgangsstufen der Gymnasien Peter-Paul-Rubens, Fürst-Johann-Moritz und Auf der Morgenröthe, die die Arbeiten aus dem dreifachen Kunstunterricht zeigen. Franz-Josef Weber vom Kunstverein wies darauf hin, dass der Verein immer den engen Kontakt zu den Schulen gesucht habe und den jungen Leuten auf dem Weg zum künstlerischen Ausdruck gern ein Forum geben wolle.

Viele Bezüge und Assoziationen waren möglich

So vielfältig wie die Persönlichkeiten der Schülerinnen und Schüler sind auch die Arbeiten, die seit dem Sommer im Kunstunterricht entstanden sind. Das Thema habe sich auf interessante Weise in die Themen des Unterrichts eingepasst, befanden die Lehrerinnen – Imke Nöll (Morgenröthe), Nina Evers (FJM) und Susanne Aardema (PPR) – und die jungen Kunstschaffenden. So war, erklärte z. B. PPR-Schülerin Antonia, in der Q1 vor der „Rampensau“ das „Innen/Außen“ Thema – es ergaben sich viele Resonanzen. Viele Bezüge und Assoziationen waren bei der freien Vorgabe möglich – davon geben die Arbeiten an den acht weiß grundierten Pressholzwänden auf der Hees-Rampe beredt Zeugnis. Viel Futter für die Augen! Und die Schülerinnen und Schüler waren ganz angetan davon, wie gut die Vielfalt in der Zusammenschau zusammenpasst.

Suche nach einem eigenen, echten Ausdruck

Da wird die „Sau“ mit unverkennbarer Schweinephysiognomie wie auch die Rampe zum Thema, es zeigen sich die leidenschaftlichen Bühnenkünstler – eben die „Rampensäue“ –, aber die haben ein Innenleben, das erst auf den zweiten Blick sichtbar wird. Auch dies wird vielfältig zum Thema, bis hin zu einer kritischen Auseinandersetzung mit Fleischkonsum, Gewalt und Krisen. Es sind in dieser Schulkunst beeindruckende Arbeiten entstanden, Aquarelle und Acrylbilder ebenso wie Fotografien, Stoff- oder Silikonplastiken, Mixed Media und Collagen, manche fast beiläufig, humorvoll, andere provokativ und dennoch sehr sensibel – alle auf einer authentischen Suche nach einem eigenen, echten Ausdruck des Themas. An diesem Freitag um 18 Uhr wird die Ausstellung eröffnet – 150 Gäste inklusive, so Schöne.

Ausstellung „Rampensau“.
Bis 31. März 2020,
Hees Bürowelt, Siegen, Leimbachstr. 266,
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr

Autor:

Peter Barden (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen