Kai Schumann feiert als Kommissar Heldt Geburtstag
Bildung contra Armut

Kommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann) steht in Pilotenuniform am Seitenfenster des Cockpits und schaut mit ernstem Blick hinaus. In der Reihe wird an diesem Mittwoch die 100. Folge ausgestrahlt.
  • Kommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann) steht in Pilotenuniform am Seitenfenster des Cockpits und schaut mit ernstem Blick hinaus. In der Reihe wird an diesem Mittwoch die 100. Folge ausgestrahlt.
  • Foto: ZDF/Frank Dicks
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

la - „Flug des Todes“ läutet als 100. Episode auch das Ende der ZDF-Serie ein.
la Hamburg.  Kai Schumann engagiert sich. Nicht nur als Kommissar Nikolas Heldt in der gleichnamigen ZDF-Serie, sondern auch privat. Für Noluthando in Südafrika. Gegründet von den beiden Iserlohnerinnen Gabriele Schiebel und Angelika Ippendorf nach einer Reise in die Townships in Südafrika, auf der sie sechs Wochen ehrenamtlich im Kindergarten Noluthando und in einer Schule in Hout Bay (Kapstadt) aushalfen: Die krassen sozialen Gegensätze, die unvorstellbare Armut, Kinder, die um ihr Überleben kämpften, all das hinterließ Spuren. Besonders der große Hunger nach Bildung.
„Frühkindliche Bildung“, sagt Kai Schumann, selbst Vater eines 15-Jährigen, einer 14-jährigen Adoptivtochter und eines 23-jährigen Stiefsohns, „ist der Schlüssel für ein besseres Leben.“ Er versteht Bildung als Hilfe zur Selbsthilfe. Für den Verein rührt er die Werbetrommel und hat sich in Corona-Zeiten überlegt: Wie kann ich für die sozialen Belange Geld sammeln? Der gebürtige Dresdner, der seine Kindheit in Zwoschwitz in der Nähe von Plauen im Vogtland (Partnerstadt von Siegen) verbrachte: „Ich kann sprechen. Ich kann die Kunst in die Wohnzimmer bringen und unterhalten.“ Er nahm Gedichte auf – darunter eines seiner Mutter Ute Schumann –, die man sich auch aus dem Netz herunterladen kann. „Ich möchte“, sagt Kai Schumann, „das Projekt noch mit anderen Prominenten ausweiten und sie animieren, auch zu rezitieren.“ Kleiner Nebeneffekt: „Lyrik wird wieder in die Häuser gebracht.“

Schumann rezitiert Lyrik in Zeiten von Corona

Und wie kam er gerade auf Noluthando? „Gabriele Schiebel ist die Tante meiner Lebensgefährtin.“ Im Frühjahr war er in Südafrika, auf eigene Kosten, um sich Örtlichkeiten und Lebenssituation anzuschauen. Kai Schumann: „Wir waren erschüttert von der unvorstellbaren Armut ganzer Schichten, von Stadtteilen, die nur aus Bretterverschlägen und Plastikverkleidungen bestehen.“
So wie er sich privat für soziale Belange einsetzt, so wird er das auch in der 100. Folge (Mittwoch, 19.25 Uhr) des ZDF-Dauerbrenners tun. Heldt hat Geburtstag, und was schenkt man einem unkonventionellen, lässigen Kommissar mit dem ewigen Spieltrieb? Den Besuch in Bochums spektakulärem Escape Room „Flug des Todes“. Doch aus dem Spaß wird tödlicher Ernst, denn jemand scheint das Spiel zu manipulieren. Jemand, der sich offenbar an einem oder mehreren der Teilnehmer rächen will. So wird aus dem harmlosen Geburtstagsspaß ein Kampf ums Überleben, den Heldt und sein Team nur gewinnen können, wenn sie all ihre kriminalistischen Talente vereinen.

Letzte Folge von "Heldt" läuft am 6. Januar 2021

Die letzte neue Folge läuft am 6. Januar 2021, dann wird Heldt im Ruhrgebiet nicht mehr ermitteln. Das ZDF lässt die Serie, trotz akzeptabler Einschaltquoten, auslaufen. „Natürlich ist man traurig über das Ende der Serie“, sagt Kai Schumann im SZ-Interview. Und ergänzt: „Auch für uns kam das Ende überraschend. Ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, ob die Geschichten nicht auserzählt sind.“
Doch der Schauspieler ist Optimist: „Es war eine tolle Zeit, auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen (u. a. Janine Kunze als Staatsanwältin und Timo Dierkes als Hauptkommissar Grün), doch man muss loslassen können und die Situation so annehmen, wie sie ist.“
Gerade trat er beim Cologne Comedy-Festival mit This Maag, Star der internationalen Straßenkunstszene, auf. Zwei Freunde, die sich seit einem Vierteljahrhundert kennen und nun hoffen, dass sie mit ihrem Programm nach der Pandemie noch öfters auftreten können. „Tonis Welt“, ein Spinn-off des „Clubs der roten Bänder“ hat er für Vox abgedreht, und mit Diana Ampft wird er für „Comedy Queen“ vor der Kamera stehen. Und dann, da kommt der Optimist Kai Schumann wieder zu Tage: „Ich renoviere gerade die neue Praxis meiner Lebensgefährtin, der Ärztin für Ästhetische Medizin, Dr. Marva Schreiber.“ Man muss Corona nur die positiven Seiten abgewinnen. Jörg Langendorf

Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen