SZ

Projekt der Jugendkunstschule mit verschiedenen Kursen
Das andere Gesicht: Maskenporträts

Die fröhlichen Maskenporträts von Alesia, Chiara, Sophia, Elina, Emma, Bilal und Yasser, in einer „Maskerade“ zusammengefasst, begrüßen jetzt die Besucher der Jugendkunstschule in Kreuztal.
7Bilder
  • Die fröhlichen Maskenporträts von Alesia, Chiara, Sophia, Elina, Emma, Bilal und Yasser, in einer „Maskerade“ zusammengefasst, begrüßen jetzt die Besucher der Jugendkunstschule in Kreuztal.
  • Foto: Inge Zöller/Jugendkunstschule
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

sz - Was macht ein Gesicht aus, wenn die Hälfte nicht erkennbar ist?
sz Siegen/Kreuztal. Eigentlich ein Widerspruch in sich: Maskenporträts. Ist es doch das Wesen eines Porträts, das Gesicht oder das Typische eines Menschen zu zeigen. Und die Maske verbirgt die Hälfte des Gesichts … Doch die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein hat sich dem Thema gestellt, Kursleiterin Inge Zöller hat mit ihren Kursen Maskenporträts „angepackt“. Hier erzählt sie, was sie dazu bewogen hat und wie sie vorgegangen sind.
Seit kurzem muss ein Mund-Nasen-Schutz im Unterricht der Jugendkunstschule getragen werden, um alle, Schüler wie Lehrer, vor dem Coronavirus zu schützen.

sz - Was macht ein Gesicht aus, wenn die Hälfte nicht erkennbar ist?
sz Siegen/Kreuztal. Eigentlich ein Widerspruch in sich: Maskenporträts. Ist es doch das Wesen eines Porträts, das Gesicht oder das Typische eines Menschen zu zeigen. Und die Maske verbirgt die Hälfte des Gesichts … Doch die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein hat sich dem Thema gestellt, Kursleiterin Inge Zöller hat mit ihren Kursen Maskenporträts „angepackt“. Hier erzählt sie, was sie dazu bewogen hat und wie sie vorgegangen sind.
Seit kurzem muss ein Mund-Nasen-Schutz im Unterricht der Jugendkunstschule getragen werden, um alle, Schüler wie Lehrer, vor dem Coronavirus zu schützen. Die Masken sind einfarbig, bunt, gestreift, geblümt, fantasievoll oder abstrakt medizinisch blau, schreibt Kursleiterin Inge Zöller in ihrer Pressemitteilung zum Projekt. Mit den Masken ändert sich einiges im Umgang miteinander: Man sieht nun nur noch die obere Gesichtshälfte und überlegt deshalb, wessen Augen das jetzt sind und was das Gesicht ausdrückt. Auch muss man genau hinhören, weil die Worte hinter den Masken manchmal verschwimmen. Alle Sinne werden gefordert, man wird auf eine andere Art und Weise durch die Maske besonders herausgefordert.

Was sieht man, wenn das Gegenüber Maske trägt?

Daraus ergab sich für die Kunstpädagogin eine interessante Aufgabenstellung, schreibt Inge Zöller: „Setzt euch hin, schaut euer Gegenüber an, nehmt Bleistifte und Buntstifte und zeichnet, was ihr seht.“
Diese Aufgabe erhielten Schüler aus verschiedenen Kursen der Jugendkunstschule. Da die Kurse altersmäßig gestaffelt sind, ergaben sich recht unterschiedliche Herangehensweisen und damit auch Zeichnungen.
„Stifte, Pinsel, Wasser und noch mehr“ heißt der Dienstagskurs für sechs- bis neunjährige Kinder in Kreuztal. Sie machten sich, nachdem ihnen die Aufgabe erklärt worden war, mit Feuereifer ans Werk. Es war schön zu sehen, wie unbefangen und begeistert die jüngeren Schüler vorgingen. Schon bald waren die ersten bunten Maskengesichter fertig.
Dann aber hatten die Jugendkunstschüler noch eine weitere tolle Idee: Sie überlegten, aus ihren Bildern eine „Maskerade“ zu machen, eine Collage. Die Porträts wurden also ausgeschnitten und auf einen farbigen Karton geklebt. Die fröhlichen Maskenporträts von Alesia, Chiara, Sophia, Elina, Emma, Bilal und Yasser begrüßen nun an der Eingangstür der Jugendkunstschule in Kreuztal die Besucher.
Alina (9 Jahre) aus der Kreuztaler „Malwerkstatt am Montag“ zeichnete Simon mit seiner blau-schwarz gestreiften Maske. Simon (14) hingegen fertigte von Salah eine Bleistiftzeichnung an. Anastasija (15) und Antonia, (14), Teilnehmerinnen des Kurses „Kunstwerkstatt“, erkundeten sehr sorgfältig und genau die Konturen ihres Gegenübers und brachten diese als gezeichnete Linien auf das weiße Blatt.

Alle Sinne sind gefragt

Ela-Sahra, Lenja, Johannes, Jason, Jette, Isabella und Miray aus dem Kurs „Farben, Formen und Figuren“ brauchten die komplette Kursstunde, um das selbst erwählte Objekt zeichnerisch zu erfassen. Ähnlichkeiten sind durchaus zu erkennen! Mario, der den Kurs „Kunst mal anders“ besucht, nahm durch den Bleistift „Kontakt“ mit Lukas auf. Und diese Skizze ist dem 16-Jährigen ausgesprochen gut gelungen.
Eine neue Erfahrung für alle, die mitgemacht haben und beteiligt waren, als Zeichner und auch als Modell. Wenn ein Teil des Gesichtes für unsere Augen unsichtbar bleibt, orientieren wir uns an dem, was wir mit allen Sinnen aufnehmen können.
Wir achten plötzlich auf Kleinigkeiten, die wir sonst übersehen, um unser Gegenüber zu erfassen. Die Augen sind dabei ein besonders starkes Ausdruckselement. Mit den Augen lachen? Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert …!

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen