TV-Kritik: „Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen“ (Das Erste)
Düsteres Rostock

Die Ermittler Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) in „Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen“ am Sonntagabend im Ersten.
  • Die Ermittler Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) in „Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen“ am Sonntagabend im Ersten.
  • Foto: NDR/Christine Schroeder
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

dee Rostock. Beim frühen Joggen am Hafen sieht die Rostocker Kommissarin das gebündelte Elend der Hansestadt. Heruntergekommene Industriebauten, Penner in ihrem Schlafsack und betrunkene Halbstarke, die gerade eine Frau belästigen. Im „Polizeiruf 110“ („Der Tag wird kommen“, Das Erste, Sonntagabend) blieb man sich treu in Sachen Milieuschilderung, aber auch bei den vielschichtigen Charakteren, allen voran denen der beiden Ermittler. Kommissarin König wird an ihre dunkle Vergangenheit durch einen Insassen erinnert, den sie mit zweifelhaften Methoden hinter Gitter brachte, und hat schlaflose Nächte. Kollege Bukow muss seinem krebskranken Vater dabei zusehen, wie dieser wieder mit der Unterwelt Geschäfte macht, und später seinen Tod verkraften. Eoin Moore inszenierte eine Mischung aus Milieustudie, Familiendrama und Polizeikrimi, die Geschichten aus der Vergangenheit der beiden aufgriff und zu Ende brachte. Auch die Beziehung der beiden, die am Ende durch einen Kuss wieder auflebte. Es wurde ein düsterer Krimi in einer kaputten Stadt ohne Hoffnung, in der die Polizei ihren Beamten vieles abverlangt. Mit einigen Überraschungen und Wendungen gelang ein spannender Film zur Sommerpause, die die sehenswerten Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner wirklich verdient haben. Sie spielten das angeschlagene Ermittlerteam überzeugend und machten Lust auf eine Fortsetzung.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen