TV-Kritik: "37 Grad - Im Traum kann ich wieder laufen"
Ein Kämpfer im ZDF

Nikolas sitzt nach einem Sportunfall querschnittsgelähmt im Rollstuhl und glaubt fest daran, eines Tages wieder laufen zu können.
2Bilder
  • Nikolas sitzt nach einem Sportunfall querschnittsgelähmt im Rollstuhl und glaubt fest daran, eines Tages wieder laufen zu können.
  • Foto: ZDF/Marc Francke
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

zel Mainz. Ein Jahr mit Nikolas geht in 30 Minuten vorbei – und jede davon ist sehenswert. Der 17-Jährige ist seit einem Unfall im Sportunterricht querschnittsgelähmt – und kommt wieder auf die Beine. Wie, das zeigte der „37-Grad“-Film von Carina Schulz am Dienstagabend im ZDF. Die Autorin war immer wieder vor Ort, erlebte fast nur Fort-, kaum Rückschritte und nur wenig Frust, auch nach sieben Monaten Krankenhaus. Es ist ein Wunder, und es ist harte Arbeit. Ärzte, Therapeuten, Eltern, Freunde und Nikolas haben das geschafft. Er ist ein Kämpfer, für den Aufgeben der einzige Fehler ist. Starker Typ, guter Film.

Nikolas sitzt nach einem Sportunfall querschnittsgelähmt im Rollstuhl und glaubt fest daran, eines Tages wieder laufen zu können.
Nach Monaten in der Klinik kann Nikolas wieder mit seiner Schwester Katharina und seiner Mutter Nadja spazieren gehen.
Autor:

Regine Wenzel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen