TV-Kritik: "Feuer unterm Dach" im Ersten
Ein paar Pointen mehr

Neuer Ärger: Sophie (Aglaia Szyszkowitz) stellt Barthl (Friedrich von Thun) zur Rede.
  • Neuer Ärger: Sophie (Aglaia Szyszkowitz) stellt Barthl (Friedrich von Thun) zur Rede.
  • Foto: ARD Degeto/Marc Reimann
  • hochgeladen von Peter Barden (Redakteur)

la München.  Der kernige Schlagabtausch zwischen der Ex-Stewardess und Neu-Pensionswirtin Sophie und dem kauzigen Pflanzenflüsterer Barthl wäre sicherlich noch amüsanter, wenn die Drehbuchautoren Su Turhan/Christian Limmer den pensionierten Apotheker Barthl, der mit seinen Pflanzen spricht, nicht ganz so trottelig skizziert hätten. Den beiden sympathischen Hauptdarstellern Aglaia Szyszkowitz und Friedrich von Thun wünscht man ein paar Pointen mehr. Mit „Feuer unterm Dach“ ging „Zimmer mit Stall“ (Freitagabend im Ersten) in die vierte Runde. In der TV-Reihe, die auf dem hochverschuldeten Fuchsbichlerhof spielt, buhlt Sophie um die Ausrichtung einer lukrativen Hochzeit, und der Barthl testet, wie Mimosen auf Rauch reagieren. Pech für ihn, dass er dabei den Stall samt den frisch hergerichteten Gästezimmern abfackelt. Ein versuchter Versicherungsbetrug, ein aufmüpfiges Töchterchen aus reichem Hause, das gerne ein Lämmchen streichelt und die Hochzeit im ländlichen Ambiente feiern möchte: Die Ereignisse auf dem Hof „überschlagen“ sich. Vielleicht sollte man den Rat von Sophies bester Freundin beherzigen: den Kummer und die Sorgen einfach wegjodeln. Nächste Woche ist bei der zweiten neuen Folge „Die Waschbären sind los“ dazu Gelegenheit.

Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen