SZ

Coach Dr. Biyon Kattilathu mit erstem Bühnenprogramm in Siegen
Eine Tüte Motivation to go!

"Lerne dich selbst zu lieben", lautet das Motto von Motivationscoach Dr. Biyon Kattilathu. Warum dann nicht gleich eine Liebeserklärung an sich selbst machen? Kurzerhand las Merve aus dem Publikum ihr eigenes Ehegelübte auf der Bühne vor!
2Bilder
  • "Lerne dich selbst zu lieben", lautet das Motto von Motivationscoach Dr. Biyon Kattilathu. Warum dann nicht gleich eine Liebeserklärung an sich selbst machen? Kurzerhand las Merve aus dem Publikum ihr eigenes Ehegelübte auf der Bühne vor!
  • Foto: Kiana Nourishad
  • hochgeladen von Kiana Nourishad (Freie Mitarbeiterin)

kno Siegen. "Lerne dich selbst zu lieben", "Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter" ... Wie oft haben wir derartige Weisheiten schon gehört? Dennoch fällt es vielen Menschen schwer, sich selbst zu motivieren oder negative Gedanken ganz loszulassen. Dr. Biyon Kattilathu möchte das ändern. Der Diplomingenieur, der seine Doktorarbeit über das Thema "Motivation" schrieb, erzielte in kurzer Zeit mit Kurzvideos auf seinen Social-Media-Kanälen über 350000 Follower. Mit seinem allerersten Bühnenpogramm "... weil jeder Tag besonders ist" tourt der Entertainer jetzt durch Deutschland und verbreitete am Donnerstagabend auch im Leonhard-Gläser-Saal in Siegen jede Menge positive Stimmung.

kno Siegen. "Lerne dich selbst zu lieben", "Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter" ... Wie oft haben wir derartige Weisheiten schon gehört? Dennoch fällt es vielen Menschen schwer, sich selbst zu motivieren oder negative Gedanken ganz loszulassen. Dr. Biyon Kattilathu möchte das ändern. Der Diplomingenieur, der seine Doktorarbeit über das Thema "Motivation" schrieb, erzielte in kurzer Zeit mit Kurzvideos auf seinen Social-Media-Kanälen über 350000 Follower. Mit seinem allerersten Bühnenpogramm "... weil jeder Tag besonders ist" tourt der Entertainer jetzt durch Deutschland und verbreitete am Donnerstagabend auch im Leonhard-Gläser-Saal in Siegen jede Menge positive Stimmung.

Investition in Träume

Gleich zu Beginn macht Biyon Kattilathu deutlich, dass man alles ändern kann, wenn man bei sich selbst anfängt. Mithilfe eines Lebensbandes, das auf den Plätzen der Zuschauer positioniert war, sollte jeder Einzelne die Linie seines aktuellen Alters abreißen und die Linie des Jahres, das aus statistischer Sicht das Lebensende vorgibt (bei Männern 78 Jahre und bei Frauen 83). Die übrig gebliebene Länge des Bandes zeigt die verbleibende Lebenszeit. "Wir können selbst entscheiden, was wir aus unserem Leben und aus unserer wertvollen Zeit machen wollen, denn wir wissen nie, wann das Leben vorbei sein wird", so der Motivationscoach. Dabei verdeutlicht er, wie wertlos uns die eigene Zeit geworden ist. "Wir sind so fokussiert auf Geld, dass wir gar nicht bemerken, wie unsere Zeit wegrennt. Deswegen ist es wichtig, in seine Träume zu investieren und keine negativen Gedanken an andere zu verschwenden", erklärt er.

Geschichten aus dem Leben

Der Diplomingenieur mit indischen Wurzeln schafft es mit viel Humor und persönlichen Geschichten, das Publikum zum Lachen zu bringen und dennoch mit tiefgründigen Botschaften zu motivieren und zum Nachdenken anzuregen. Dass das Leben in Deutschland für ihn nicht immer leicht war, berichtet er anhand zahlreicher Geschichten aus seinem Leben. Aufgrund seiner dunklen Hautfarbe erfuhr Biyon Kattilathu bereits im Kindergartenalter Diskriminierung und zweifelte häufig an sich selbst. "Ich war im Kindergarten verliebt in ein Mädchen, das mich nicht wollte. Von da an wollte ich weiß sein und dachte, das wäre die Lösung für all meine Probleme. Heute weiß ich, dass man auf seine Stärken setzten sollte und sich selbst so akzeptieren muss, wie man ist", sagt Kattilathu und ergänzt: "Heute liebe ich meine Hautfarbe so sehr, ich gehe sogar ab und zu ins Solarium."

Experimente mit dem Publikum

Mit zahlreichen aktiven Übungen und Experimenten bindet der sympathische Coach das Publikum ein. So wird kurzerhand Merve von den Zuschauerrängen auf die Bühne geholt, und sie liest ein meterlanges Ehegelübde an sich selbst vor. "Man sollte jeden Tag eine Sache machen, die einem unangenehm ist", erklärt Biyon Kattilathu. "So lernen wir, uns zu überwinden und Neues auszuprobieren." Ein weiteres Experiment führt er mit Sally durch. Sie soll ihn von der Bühne herunterziehen, während er versucht, sie hochzuziehen. "Es fällt uns immer leichter, jemanden runterzuziehen als jemanden hochzuziehen. Manchmal ist es deswegen besser, jemanden loszulassen, um seine eigenen Energien nicht zu verschwenden und wieder beide Hände für sich selbst freizuhaben", erklärt Kattilathu.

Zum Schluss "Auf uns" von Andreas Bourani

Fast drei Stunden lang motiviert Biyon Kattilathu das Publikum und lädt die Zuschauer am Ende sogar auf ein Gedankenexperiment ein. Mit geschlossenen Augen und einer Stimme aus dem Off werden die wichtigsten Botschaften seines Programms in einer Kurzgeschichte zusammengefasst. Damit aber jeder Einzelne die Veranstaltung mit guter Laune verlässt, singt Kattilathu zum Schluss das Lied "Auf uns" von Andreas Bourani und reißt das Publikum mit.  Wie begeistert die Fans von dem Motivationscoach sind, zeigt die meterlange Schlange bei der anschließenden Autogrammstunde im Foyer des Gläser-Saals, wo sich jeder eine "Motivationstüte to go" abholen kann.

"Lerne dich selbst zu lieben", lautet das Motto von Motivationscoach Dr. Biyon Kattilathu. Warum dann nicht gleich eine Liebeserklärung an sich selbst machen? Kurzerhand las Merve aus dem Publikum ihr eigenes Ehegelübte auf der Bühne vor!
Mit seinem allerersten Bühnenpogramm "... weil jeder Tag besonders ist" tourt  Dr. Biyon Kattilathu durch Deutschland und motiviert dabei sein Publikum auf ganz eigene Weise.
Autor:

Kiana Nourishad (Freie Mitarbeiterin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen