SZ

TV-Kritik: "Bad Banks"
Eiskalt unterwegs: Désirée Nosbusch als Investment-Chefin

Eiskalte Lady in einer von Männern dominierten Finanzwelt: Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch).
2Bilder
  • Eiskalte Lady in einer von Männern dominierten Finanzwelt: Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch).
  • Foto: ZDF/Christian Lüdeke
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

ciu Straßburg/Mainz. „Bad Banks“ ist zurück! Und damit eine Serie, die all die gängigen Finanzwelt-Klischees bedient. Es geht ums große Geld, den lohnenden Deal, das eigene Vorankommen, das Streben nach und die Sicherung von Macht. Koste es, was es wolle. In diesem Spiel suchen auch Jana (Paula Beer), Adam (Albrecht Schuch) und Thao (Mai Duong Kieu) ihr Glück. Ob sie agieren oder reagieren, Fäden ziehen oder letztlich doch Marionetten an fein gesponnenen Fäden sind, das wird sich im Verlauf der zweiten Staffel zeigen.
"Bad Banks" in Mediathek abrufbarDass sie die Regeln kennen und sowohl diese als auch manche Tabus zu brechen imstande sind, zeigen schon die ersten drei Folgen (am Donnerstag ab 20.15 Uhr und bis tief in die Nacht auf Arte; Serienstart im ZDF am Samstag;

ciu Straßburg/Mainz. „Bad Banks“ ist zurück! Und damit eine Serie, die all die gängigen Finanzwelt-Klischees bedient. Es geht ums große Geld, den lohnenden Deal, das eigene Vorankommen, das Streben nach und die Sicherung von Macht. Koste es, was es wolle. In diesem Spiel suchen auch Jana (Paula Beer), Adam (Albrecht Schuch) und Thao (Mai Duong Kieu) ihr Glück. Ob sie agieren oder reagieren, Fäden ziehen oder letztlich doch Marionetten an fein gesponnenen Fäden sind, das wird sich im Verlauf der zweiten Staffel zeigen.

"Bad Banks" in Mediathek abrufbar

Dass sie die Regeln kennen und sowohl diese als auch manche Tabus zu brechen imstande sind, zeigen schon die ersten drei Folgen (am Donnerstag ab 20.15 Uhr und bis tief in die Nacht auf Arte; Serienstart im ZDF am Samstag; alle Folgen dort schon in der Mediathek).

Mit Désirée Nosbusch und Tobias Moretti

Und auch wenn die Geschichte wenig Gutes und Schönes erzählt, ist es doch eine Freude, dem erstklassig besetzten Cast beim Schauspielen zuzuschauen. Allen voran Désirée Nosbuch als eiskalte Investment-Chefin und Tobias Moretti als Finanzvorstand (ein zwiegesichtiger Strippenzieher). Mit Schatten im Blick und infamem Instinkt. Ganz schön böse, aber ganz schön gut!

Eiskalte Lady in einer von Männern dominierten Finanzwelt: Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch).
Jana (Paula Beer, M.), Thao (Mai Duong Kieu, l.) und Adam (Albrecht Schuch) agieren durchaus skrupellos.
Autor:

Claudia Irle-Utsch (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen