SZ

Jess Jochimsen: „Heute wegen gestern geschlossen“
Fragen über Fragen

Der Freiburger Kabarettist, Autor und Fotograf Jess Jochimsen ließ am Samstagabend seinen Gedanken freien Lauf, als er im Siegener Kulturhaus Lÿz sein aktuelles Programm „Heute wegen gestern geschlossen“ präsentierte.
5Bilder
  • Der Freiburger Kabarettist, Autor und Fotograf Jess Jochimsen ließ am Samstagabend seinen Gedanken freien Lauf, als er im Siegener Kulturhaus Lÿz sein aktuelles Programm „Heute wegen gestern geschlossen“ präsentierte.
  • Foto: Bärbel Althaus
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

ba Siegen. „Ihr seid die Guten“, freute sich Jess Jochimsen über die rund 70 Zuschauer, die am Samstagabend trotz Corona den Weg ins Siegener Kulturhaus Lÿz gefunden hatten, um sich sein aktuelles Kabarettprogramm „Heute wegen gestern geschlossen“ zu Gemüte zu führen. Denn einige Fans hatten zwar Karten gekauft, waren aber nicht erschienen. „Geht’s euch gut?“, fragte Jochimsen deshalb die Anwesenden. Und ja, es ging offensichtlich allen gut. Auch wenn Jochimsen zugab, mittlerweile Angst vor der Antwort zu haben. Zumal man in letzter Zeit derart mit Antworten zugeballert worden wäre, dass man die kleinen Fragen einfach vergessen habe.
Warum ist Andreas Scheuer noch da?Dabei gebe es so viele davon, wie er meint. „Was kriegt man raus, wenn man Atheisten mit Zeugen Jehovas kreuzt?

ba Siegen. „Ihr seid die Guten“, freute sich Jess Jochimsen über die rund 70 Zuschauer, die am Samstagabend trotz Corona den Weg ins Siegener Kulturhaus Lÿz gefunden hatten, um sich sein aktuelles Kabarettprogramm „Heute wegen gestern geschlossen“ zu Gemüte zu führen. Denn einige Fans hatten zwar Karten gekauft, waren aber nicht erschienen. „Geht’s euch gut?“, fragte Jochimsen deshalb die Anwesenden. Und ja, es ging offensichtlich allen gut. Auch wenn Jochimsen zugab, mittlerweile Angst vor der Antwort zu haben. Zumal man in letzter Zeit derart mit Antworten zugeballert worden wäre, dass man die kleinen Fragen einfach vergessen habe.

Warum ist Andreas Scheuer noch da?

Dabei gebe es so viele davon, wie er meint. „Was kriegt man raus, wenn man Atheisten mit Zeugen Jehovas kreuzt? Wieso ist Andrea Nahles weg? Wieso ist Sahra Wagenknecht weg? Und wieso ist Andreas Scheuer noch da? Und was wäre, wenn Hunde nur deshalb den Ball wiederbringen, weil sie glauben, dass es uns Spaß macht, ihn zu werfen?“ Fragen über Fragen, die Jochimsen beschäftigen. So wie die Suche nach dem Glück, nach dem wir wohl alle streben. Dabei ist die Antwort darauf ganz simpel und wurde vom Schriftsteller und Slam-Poeten Christoph Simon auf den Punkt gebracht. „Glück ist, wenn man mit Leuten, mit denen man absolut nichts zu tun haben will, auch tatsächlich nichts zu tun hat.“ Recht hat er!

"Wenn wir Angst haben, machen wir zu."

Ganz bedächtig denkt der Freiburger Kabarettist und Autor Jochimsen über das Leben nach. Hat die Euphorie, die wir zu Beginn der Flüchtlingskrise empfunden haben, Ähnlichkeit mit dem anfänglichen Elan, die Pandemie zu bewältigen? Warum wundern wir uns über Themen, die jetzt aufploppen? Wir kannten sie doch alle. Weder die Zustände bei Tönnies noch die Probleme bei der Digitalisierung oder der Umstand, dass es Nazis in der Polizei gibt, seien neu. „Das wussten wir alles!“Nie hätte er gedacht, dass der Titel seines Programms, den er auf einem Schild an er Tür seiner Stammkneipe gelesen habe, mal so passen würde. War gestern tatsächlich alles so heftig, dass wir heute schließen müssen? „Wenn wir Angst haben, machen wir zu“, erklärt Jochimsen und stellt fest, dass das Abschließen noch nie geholfen habe, wie sämtliche Horrorfilme gezeigt hätten.

Glauben - oder wissen?!

Auf Zehenspitzen flaniert er durch die Befindlichkeiten der menschlichen Seele, betrachtet mit offenen Augen verwundert die Welt, und lässt es sich nicht nehmen, deren Absurditäten nicht nur mit Worten, sondern auch auf Dias dem Publikum vor Augen zu führen. „Nee, meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben“, gibt er zu, wenn er über Wahlabwanderungen (in den Tod) bei der CSU sinniert oder überlegt, ob aus heutiger Sicht die Entscheidung für Waschbecken in bayerischen Schulen nicht besser als die für Kreuze gewesen wäre. „Glauben müssen oder wissen wollen – man muss sich entscheiden“, lächelt er mahnend und dennoch entspannt, denn er möchte es sich trotz allem an diesem Abend mit seinem Publikum schön machen.

Jess Jochimsen macht auch Musik

Deshalb wird auch musiziert. Mit Akkordeon, Xylophon und Gitarre. In sanftem Ton kitzelt er die Komik aus Tragischem, erzählt Bitterböses mit einem nonchalanten Lächeln und verliert bei aller Scharfsinnigkeit nie seine stoische Ruhe. „Das kriegen wir hin“, ist er sich sicher und geht davon aus: „Aber morgen machen wir wieder auf – wegen heute!“

Autor:

Bärbel Althaus (Freie Mitarbeiterin) aus Wilnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen