SZ-Plus

Musiker Dieter Falk: "Ich war nie ein Missionar"
Geisweider isst an Weihnachten bodenständig

Produzent, Keyboarder, Komponist und Arrangeur: Dieter Falk.

ph Geisweid/Düsseldorf. Der Kreis derer, die an Heiligabend auf gemischten Kartoffel-/Heringssalat mit Würstchen stehen, dürfte überschaubar sein. Dieter Falk gehört zu dieser illustren Runde. Die Zahl derer, die künstlerisch mit dem Geisweider zu tun hatten und haben, ist zweifelsohne um ein Vielfaches größer. Der 61-Jährige darf sich in der deutschen und internationalen Musikszene zu den ganz Großen zählen – als Produzent und Arrangeur ebenso wie als Keyboarder und Komponist.
Mit "Backstage" im ApolloGeboren am 5. Dezember 1959 in Klafeld, wusste er schon mit 14, „dass ich Musik beruflich machen würde“. Einblicke in seinen Traumjob liefert die 2019 erschienene Biografie „Backstage – von Pur, Popstars und den zehn Geboten“.

ph Geisweid/Düsseldorf. Der Kreis derer, die an Heiligabend auf gemischten Kartoffel-/Heringssalat mit Würstchen stehen, dürfte überschaubar sein. Dieter Falk gehört zu dieser illustren Runde. Die Zahl derer, die künstlerisch mit dem Geisweider zu tun hatten und haben, ist zweifelsohne um ein Vielfaches größer. Der 61-Jährige darf sich in der deutschen und internationalen Musikszene zu den ganz Großen zählen – als Produzent und Arrangeur ebenso wie als Keyboarder und Komponist.

Mit "Backstage" im Apollo

Geboren am 5. Dezember 1959 in Klafeld, wusste er schon mit 14, „dass ich Musik beruflich machen würde“. Einblicke in seinen Traumjob liefert die 2019 erschienene Biografie „Backstage – von Pur, Popstars und den zehn Geboten“. Die erste Konzertlesung dazu fand im Siegener Apollo-Theater statt, zu dem er nach wie vor eine enge Beziehung hegt. Überhaupt hält er – obwohl seit Langem nicht mehr im Siegerland wohnend – den Kontakt zu seiner Heimat aufrecht.

Musikalische Familie

Falks Mutter war Klavierlehrerin, doch die ersten Flötentöne und Piano-Akkorde brachte ihm seine Tante bei. Zusammen mit seinem Bruder Martin – heute Musikredakteur beim SWR – gründete er in der FeG Geisweid einen Gospelchor. Mit seinen Söhnen Max (26, Arzt) und Paul (23, Berufsmusiker und Produzent) trat Dieter Falk von 2008 bis 2018 als Falk & Sons auf und veröffentlichte zwei CDs im Jazz- und Popgewand.

Legendär: Edwin Hawkins und Pur

Falks musikalische Aktivitäten und Kollaborationen sind seitenfüllend. Auf die Frage nach zwei Höhepunkten seines bisherigen Schaffens fallen ihm spontan diese Ereignisse ein: die Mitwirkung bei Edwin Hawkins („Oh Happy Day“), als er für die Pianistin einsprang und als einziger weißer Musiker auf der Bühne stand („Mein Touchdown mit Gospel“) sowie natürlich die Produktion des Pur-Albums „Abenteuerland“, das sich millionenfach verkauft hat. Aktuell hat Dieter Falk einen Weihnachtssong mit Johannes Oerding eingespielt.

In Fulda von der Bühne geflogen

Ein Schlüsselerlebnis ganz anderer Art widerfuhr dem Künstler 1986 in Fulda, als er während seines allerersten Solokonzerts vor 4000 Leuten von der Bühne flog. Tanzende Menschen waren so gar nicht nach dem Geschmack des Veranstalters. Man habe sich in der künstlerischen Intention getäuscht, verlautete nachher salopp.

Ausgezeichneter Professor

Der mit zahlreichen Auszeichnungen, Platin- und goldenen Schallplatten ausgezeichnete Vollblutmusiker hat Professuren am Institut für Musik und Medien der Robert-Schumann-Hochschule und an der evangelischen Popakademie in Witten inne und ist Dozent für Neue Geistliche Musik an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg. Als Mitglied der evangelischen Kirche hat der bodenständige Siegerländer seine christliche Grundhaltung nie abgelegt. Gleichwohl, bekennt er, habe seine Glaubensauffassung im Laufe der Zeit durchaus Änderungen erfahren – und er habe Beruf und Privatansichten stets getrennt: „Ich war nie ein Missionar.“

Klassische Weihnachtsgans muss sein

Dieter Falk ist seit 1985 mitseiner Frau Angelika verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne, Max (26) und Paul (23), zog 1985 nachSchwaben, 2006 nach Düsseldorf und lebte zeitweilig in Holland. Das Weihnachtsfest feiern die Falks diesmal im engen Familienkreis. Dem Heringssalat mit Würstchen an Heiligabend folgt am ersten Feiertag die klassische Weihnachtsgans. Ansonsten geht es geruhsam zu – Gesellschaftsspiele, Fernsehen und Wandern sind angesagt.

Zur Wiege der Christenheit mit 2600 Stimmen
Autor:

Peter Helmes (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen