Gemischter Chor des CVJM Eiserfeld stellte Tätigkeit ein
Gottes Wort im Lied

Seit 1965 leitete Jürgen Schumann den Gemischten Chor des CVJM Eiserfeld. Nun gestalteten die Sängerinnen und Sänger unter seinem Dirigat zum letzten Mal eine Gemeinschaftsstunde mit.
2Bilder
  • Seit 1965 leitete Jürgen Schumann den Gemischten Chor des CVJM Eiserfeld. Nun gestalteten die Sängerinnen und Sänger unter seinem Dirigat zum letzten Mal eine Gemeinschaftsstunde mit.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

sz/ciu Eiserfeld. Im Eiserfelder CVJM ist jetzt eine Ära zu Ende gegangen: Der Gemischte Chor, 1961 aus einem Projektchor entstanden und zu mitgliederstärksten Zeiten mit fast 100 Sängerinnen und Sängern gelegentlich sogar doppelchörig unterwegs, hat seine Arbeit eingestellt. „Aus Altersgründen“, wie Chorleiter Jürgen Schumann der SZ sagte. Dankbar, aber auch mit realistischem Blick auf die Begrenzungen, die zuletzt zu spüren gewesen seien.Es habe ihm, der sein Können als Dirigent autodidaktisch erworben hat (auf der profunden Basis von zwei Jahren Klavierunterricht), immer Freude gemacht, mit dem Chor etwas Neues einzuüben – und dann zu hören und zu erleben, wie sich der Klang allmählich formte.

Jürgen Schumann als langjährigen Dirigenten gewürdigt

In den Anfängen des Chores kamen zu besonderen Anlässen Sänger aus dem Männerchor des Männer- und Jünglingsvereins und Sängerinnen aus dem Mädchenchor des Jungfrauenvereins zusammen, um miteinander zu singen. Dieser Projektchor stand unter der Leitung von Willi Schumann, einem Onkel von Jürgen Schumann. Den offiziell dann als Gemischter Chor gegründeten Klangkörper leitete fortan zunächst Hermann Heinbach. Als dieser erkrankte, übergab er den Taktstock an den damals 26-jährigen Jürgen Schumann, unter dessen Leitung die Sängerinnen und Sänger (letztere zehn Jahre lang auch im Männerchor unter Jürgen Schumanns Leitung) seit dem Sommer 1965 agierten. Die Proben fanden alle 14 Tage dienstagabends im Vereinshaus Gartenstraße statt; am 10. Dezember gab es die allerletzte Probe. Die Gemeinschaftsstunde am dritten Advent gestaltete der zuletzt rund 30-köpfige Chor noch einmal musikalisch mit, einige Tage später folgte eine Abschiedsfeier, bei der das langjährige Wirken von Dirigent Schumann gewürdigt wurde. Und natürlich gab es Abschiedsgeschenke!

Musikalischer Begleiter der Ev. Gemeinschaft Eiserfeld

Der Gemischte Chor verstand, wie es in einer Mitteilung des Vereins heißt, seinen Auftrag in der Verkündigung des Gotteswortes im Lied, wobei neben herkömmlicher, klassischer Chormusik seit vielen Jahren auch neuzeitliche, rhythmische Literatur zu Gehör gebracht wurde. Der Chor war zu erleben in den Gemeinschaftsstunden an der Gartenstraße, in den Gottesdiensten der Eiserfelder ev. Kirchen sowie in Krankenhäusern, Altenheimen und im Ev. Hospiz. Bis zuletzt sang der Gemischte Chor auch Werke von Bach und Mendelssohn Bartholdy, die zu den Lieblingskomponisten des Dirigenten zählen. Der Musik bleibt Jürgen Schumann auch künftig treu – auch als musikalischer Begleiter der Ev. Gemeinschaft Eiserfeld.

Seit 1965 leitete Jürgen Schumann den Gemischten Chor des CVJM Eiserfeld. Nun gestalteten die Sängerinnen und Sänger unter seinem Dirigat zum letzten Mal eine Gemeinschaftsstunde mit.
Der Gemischte Chor des CVJM Eiserfeld im Jahr 1980.
Autor:

Claudia Irle-Utsch (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.