SZ

Dieter Falk probt mit Mega-Chor (Video)
Heinz Rudolf Kunze textet Song "Zusammen"

Dieter Falk dirigiert die Sängerinnen und Sänger aus dem heimischen Studio. Einstudiert werden aktuell Songs aus dem Chormusical „Bethlehem“.
3Bilder
  • Dieter Falk dirigiert die Sängerinnen und Sänger aus dem heimischen Studio. Einstudiert werden aktuell Songs aus dem Chormusical „Bethlehem“.
  • Foto: falkmusic
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

Dieter Falk entwickelte für die Proben zu "Bethlehem" einen Plan B.
ciu Geisweid/Düsseldorf. Eigentlich … hätten derzeit die Proben für das Mega-Chormusical „Bethlehem“ längst an unterschiedlichen Orten laufen müssen. Doch dann kam Corona. Und Dieter Falk, aus Geisweid stammender, in Düsseldorf lebender Komponist und Produzent, musste einen Plan B
entwickeln. Hat er, und das ziemlich schnell. Zumindest, so seine Idee, könne ja jede und jeder für sich zu Hause die Songs dieses Werks singen. Mit Noten, mit Übe-CD. Und warum nicht auch mit dem Dirigenten? Und so startete Dieter Falk sehr bald mit regelmäßigen Online-Proben via Video-Plattform. Was derzeit Chorleitungen landauf, landab praktizieren – dann aber doch nicht mit gleich mehreren Tausend Sängerinnen und Sängern.

Dieter Falk entwickelte für die Proben zu "Bethlehem" einen Plan B.
ciu Geisweid/Düsseldorf. Eigentlich … hätten derzeit die Proben für das Mega-Chormusical „Bethlehem“ längst an unterschiedlichen Orten laufen müssen. Doch dann kam Corona. Und Dieter Falk, aus Geisweid stammender, in Düsseldorf lebender Komponist und Produzent, musste einen Plan B
entwickeln. Hat er, und das ziemlich schnell. Zumindest, so seine Idee, könne ja jede und jeder für sich zu Hause die Songs dieses Werks singen. Mit Noten, mit Übe-CD. Und warum nicht auch mit dem Dirigenten? Und so startete Dieter Falk sehr bald mit regelmäßigen Online-Proben via Video-Plattform. Was derzeit Chorleitungen landauf, landab praktizieren – dann aber doch nicht mit gleich mehreren Tausend Sängerinnen und Sängern. Falk kommt hier (natürlich) zugute, dass er bestens vernetzt ist, auf gleich mehreren Plattformen agieren kann und sein „Bethlehem“-Projekt (wie schon „Die 10 Gebote“, gleichfalls mit Michael Kunze entwickelt) ohnehin mit einem sehr, sehr großen Chor arbeitet. Zu den dort schon Anfang 2020 angemeldeten Mitwirkenden seien inzwischen viele, viele hinzu gekommen, auch etliche aus der heimischen Region, erzählt Dieter Falk am SZ-Telefon – am Himmelfahrtstag auf einer Ruhebank beim Pausieren vom Wandern im Bergischen Land. Und diese singbegeisterten Menschen seien über „Singen Zuhause“ zu einer echten Community gewachsen.

Song über Ostern produziert

Davon singen sie auch gemeinsam: „Wir steh’n und wir halten zusammen“, ist der Kehrreim eines Songs, dessen Text Heinz Rudolf Kunze in und zu der Corona-Krise geschrieben hat. Am Gründonnerstag landeten die Zeilen im Hause Falk, am Karfreitag schrieben Dieter Falk und Sohn Paul die Melodie dazu, produzierten den Song über Ostern so weit, dass Heinz Rudolf Kunze diesen am Dienstag nach den Feiertagen in Hannover zu Hause (!) einsingen konnte.

"Auch du taugst zum Held"

Fehlte noch der Chor. Der kam dann in der nächsten Online-Probe dazu – inklusive der Aufforderung, Audio- und Video-Dateien zu senden, aus denen die Falks optisch und akustisch ein beeindruckendes Ganzes schufen. Der „Singen-Zuhause“-Song trägt den Titel „Zusammen“ und ist eine eingängige Hymne auf das Mitgefühl und die Mitmenschlichkeit „in der Stunde der Not“, ein Mutmachstück wider das Verzweifeln und für die Hoffnung: „Wie die Stürme auch toben, halt den Kopf immer oben, selbst die finsterste Nacht geht vorbei. Ja, auch du taugst zum Held und zum Retten der Welt – wie im Einzelnen, ist einerlei.“

Heinz Rudolf Kunze: "Freude, Inspiration, Trost"

Seit Dienstag ist der Song online zu hören und zu sehen: etwa auf der Facebook-Seite „Singen Zuhause“, aber auch bei YouTube oder über die Website des Rockpoeten Heinz Rudolf Kunze. „Das Lied soll Freude, Inspiration und Trost in einer schweren Zeit spenden“, schreibt dieser auf seiner Homepage. Kaum etwas könne das so gut wie Musik.

„Die Bilder singender Italiener, zu Hause eingesperrt in einem so stark leidenden Land, haben diesen Text bei mir ausgelöst“, so Kunze weiter. Ihn erinnere die Musik, die Dieter Falk dazu komponiert habe, „an Dylans Gospelrockphase Anfang der 80er“, die er großartig gefunden habe.

Falk: viel geben, mehr bekommen

Wer Dieter Falk dienstagabends live bei der Chorprobe erlebt, sieht einen musikbegeisterten, energiegeladenen Menschen, der ungeachtet von Prominenz und Pop-Business-Erfolgen das Proben von der Pike auf immer noch beherrscht: Sopran, Alt, Tenor, Bass … – so formt sich aus kleinen Schritten ein zielgerichteter Weg. Mit Gewinn für beide Seiten. „Man gibt viel“, sagt Dieter Falk, „aber man kriegt mindestens das Doppelte zurück.“

Paul Falk übernimmt das Warm-up

Froh ist er, dass Paul Falk (selbst als Solo-Künstler und eigenständiger Produzent tätig) ihm bei „Singen Zuhause“ hilft, zum Beispiel das Warm-up übernimmt. Noch arbeitet Dieter Falk auf die Premiere von „Bethlehem“ hin. Die sollte am 5. Dezember in Düsseldorf stattfinden, und es waren schon 5000 Tickets verkauft. Nun stehe innerhalb der nächsten zwei Wochen eine Entscheidung über eine mögliche Verschiebung an. Ein Gewinn in jedem Fall, das wird im Gespräch deutlich, ist für Dieter Falk die Erfahrung mit seiner neuen „Zuhause“-Gemeinschaft. Freud und Leid werde hier geteilt – das „Wir steh’n und wir halten zusammen“ sei viel mehr als ein Refrain.

Autor:

Claudia Irle-Utsch (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen