SZ

„ABBA – The Tribute Concert“ mit italienischem Temperament im Gläser-Saal
Kinder der Obenstruthschule sangen mit

"Thank You For The Music": Die Zuschauer gingen leidenschaftlich mit bei „ABBA – The Tribute Concert“ am Sonntag im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle.
13Bilder
  • "Thank You For The Music": Die Zuschauer gingen leidenschaftlich mit bei „ABBA – The Tribute Concert“ am Sonntag im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle.
  • Foto: Gaby Wertebach
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

gum Siegen. Nein, es war keine Reinkarnation des legendären Pop-Quartetts ABBA, sondern eine Tribute-Band, die am Sonntagabend im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle in Siegen mit dem Ohrwurm „Voulez-Vous“ eine viel umjubelte Live-Show eröffnete, wenngleich es auch ein wenig dauerte, bis das Publikum auftaute und kollektiv zu den berühmten Songs mitklatschte und -sang.
Nach der anfänglichen Zurückhaltung gab es dann allerdings kein Halten mehr. Zu mitreißend war die Höchstleistung der temperamentvollen Italiener, die mit perfekter Choreographie vollkommen authentisch auf der Bühne ihre Show abzogen.

gum Siegen. Nein, es war keine Reinkarnation des legendären Pop-Quartetts ABBA, sondern eine Tribute-Band, die am Sonntagabend im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle in Siegen mit dem Ohrwurm „Voulez-Vous“ eine viel umjubelte Live-Show eröffnete, wenngleich es auch ein wenig dauerte, bis das Publikum auftaute und kollektiv zu den berühmten Songs mitklatschte und -sang.
Nach der anfänglichen Zurückhaltung gab es dann allerdings kein Halten mehr. Zu mitreißend war die Höchstleistung der temperamentvollen Italiener, die mit perfekter Choreographie vollkommen authentisch auf der Bühne ihre Show abzogen. Angela Castellani (Agnetha), Irene Pertili (Anni-Frid), Ludovico Banali (Björn) und Eduardo Mezzogori (Benny) wie auch die Backgroundsängerinnen Miriam Romano und Claudia Bertoni waren so nah dran am Original, dass ihre Musik für die Fans einer ABBA-Auferstehung bzw. der Vorstellung von „Forever Young“ der vier Schweden gleich kam. Die Instrumentalisten Stefano Zanon (Schlagzeug) und Giovanni Antonio Scarabel (Bass) komplettierten auch mit fantastischen Soloeinlagen die Show.

Angela Castellani (Agnetha), Irene Pertili (Anni-Frid), Ludovico Banali (Björn) und Eduardo Mezzogori (Benny) zelebrierten die Superhits von ABBA.
  • Angela Castellani (Agnetha), Irene Pertili (Anni-Frid), Ludovico Banali (Björn) und Eduardo Mezzogori (Benny) zelebrierten die Superhits von ABBA.
  • Foto: Gaby Wertebach
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

Stilecht im Retro-Outfit angereist

Schlag auf Schlag sorgte das Quartett in originalgetreuen, wechselnden Kostümen mit weltberühmten Hits wie „Knowing Me, Knowing You“, den gefühlvollen Songs „Chiquitita“ und „Fernando“, „Super Trouper“ oder „Dancing Queen“ für den Eindruck eines Konzerts der 70er-Jahre. Das wurde noch verstärkt durch begeisterte ABBA-Fans in passendem Retro-Outfit wie Rita Langenbach aus Windeck (Rhein-Sieg-Kreis), die in einem schwarz-weiß gestreiften Anzug mit dazu passendem Stirnband den Abend genoss.

Rita Langenbach aus Windeck (M.) hatte sich in einen schwarz-weiß gestreiften Anzug mit passendem Stirnband geworfen und nutzte die Gelegenheit, mit den ABBA-Darstellern noch ein Foto zu machen.
  • Rita Langenbach aus Windeck (M.) hatte sich in einen schwarz-weiß gestreiften Anzug mit passendem Stirnband geworfen und nutzte die Gelegenheit, mit den ABBA-Darstellern noch ein Foto zu machen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

"I Have A Dream" mit Kinderchor aus Siegen

„I Have A Dream“ sang der Chor der Siegener Obenstruthschule zusammen mit den Musikern und Musikerinnen der ABBA-Tribute-Show, die am Sonntagabend im Gläser-Saal der Siegerlandhalle das Lebensgefühl der 70er-Jahre wieder aufleben ließ.
  • „I Have A Dream“ sang der Chor der Siegener Obenstruthschule zusammen mit den Musikern und Musikerinnen der ABBA-Tribute-Show, die am Sonntagabend im Gläser-Saal der Siegerlandhalle das Lebensgefühl der 70er-Jahre wieder aufleben ließ.
  • Foto: Gaby Wertebach
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

Zu einem Highlight gestaltete sich der Auftritt des Chors der Obenstruthschule Siegen unter der Leitung von Sabine Wilker, der sich auf einen Aufruf in der Presse für die Teilnahme beworben hatte. Ihre originelle Mail, ausschließlich aus ABBA-Songs bestehend, verschaffte den 17 Kindern im Alter von acht bis elf Jahren einen Auftritt vor großem Publikum, den sie bestimmt nicht so schnell vergessen werden. Nach einem kurzen Soundcheck vor der Show sangen sie selbstbewusst und toll anzusehen in ihren Flower-Power-Shirts gemeinsam mit dem Pop-Quartett „I Have A Dream“. Als Lohn für das Lampenfieber gab es stürmischen Applaus der Zuhörer.Nicht nur „Money, Money, Money“, der temperamentvolle, aber melancholische Tagtraum von einem besseren Leben, entließ die Zuhörer in die Pause, sondern ein „Kanonenschuss“, mit dem Geldscheine mit dem Konterfei des Quartetts in die Menge geschossen wurden, die die Kids der Obenstruthschule begeistert auflasen.

Ein Muss zum Finale: "Thank You For The Music"

"Thank You For The Music": Die Zuschauer gingen leidenschaftlich mit bei „ABBA – The Tribute Concert“ am Sonntag im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle.
  • "Thank You For The Music": Die Zuschauer gingen leidenschaftlich mit bei „ABBA – The Tribute Concert“ am Sonntag im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle.
  • Foto: Gaby Wertebach
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

Im zweiten Teil der Show hielt es bei „Gimme! Gimme! Gimme!“, „Mamma Mia“ und „Ring Ring“ die Zuhörer nicht mehr auf den Sitzen, wobei einige der Damen im Publikum auch den Gang zum Tanzen nutzten. Als Zugabe hörten die begeisterten Besucher noch „Waterloo“, den Siegertitel des Eurovision Song Contest von 1974, bevor mit „Thank You For The Music“ nach zweieinhalb Stunden eine tolle Show ausklang. Gerne genutzt wurde anschließend die Gelegenheit, sich noch ein Autogramm oder eine CD der italienischen Künstler zu besorgen.

Autor:

Gaby Wertebach (Freie Mitarbeiterin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen