SZ-Plus

Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium mit "Leistungsschau"
Konzert zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts

Das sinfonische Schulorchester bot unter der Leitung von Simon Wildraut beim FJM-Schulkonzert in der Talkirche ein Arrangement von Motiven aus der Filmmusik zu „Der Herr der Ringe”.
  • Das sinfonische Schulorchester bot unter der Leitung von Simon Wildraut beim FJM-Schulkonzert in der Talkirche ein Arrangement von Motiven aus der Filmmusik zu „Der Herr der Ringe”.
  • Foto: Bernd Sensenschmidt
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

bst Geisweid. Am wichtigsten in der Schule sind für Schüler nach eigenem Bekunden die Noten und somit alles dafür Relevante – keine günstige Ausgangslage für außerunterrichtliche Arbeitsgemeinschaften, die Anwesenheit und oft auch zusätzliches Üben erfordern. Und dennoch ist die musikpraktische Ensemblearbeit lebendig, wie die alljährliche „Leistungsschau” in Form des Schulkonzerts des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums Weidenau am Freitagabend bewies. Wie in der Vorjahren fand das Konzert im Zuge der Eröffnung des 16. Weihnachtsmarkts rund um die Talkirche Geisweid statt. Durch das Konzertprogramm führten recht informativ Valentina Klea Gashi und Laura Koll.

bst Geisweid. Am wichtigsten in der Schule sind für Schüler nach eigenem Bekunden die Noten und somit alles dafür Relevante – keine günstige Ausgangslage für außerunterrichtliche Arbeitsgemeinschaften, die Anwesenheit und oft auch zusätzliches Üben erfordern. Und dennoch ist die musikpraktische Ensemblearbeit lebendig, wie die alljährliche „Leistungsschau” in Form des Schulkonzerts des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums Weidenau am Freitagabend bewies. Wie in der Vorjahren fand das Konzert im Zuge der Eröffnung des 16. Weihnachtsmarkts rund um die Talkirche Geisweid statt. Durch das Konzertprogramm führten recht informativ Valentina Klea Gashi und Laura Koll.Wenigstens in der Oberstufe ist der Arbeitsertrag der an vokal- und instrumentalpraktischen Kursen (VIP) und Projektkursen Teilnehmenden in die Abiturqualifikation einbringbar, so dass hier bei Anwesenheits- und Mitarbeitspflicht Kontinuität gesichert ist. Daraus resultierende Effekte zeigten sich bei der Darbietung diverser exzellent dargebotener Rock-Titel in unterschiedlichen Besetzungen, wobei Sara Alpagut, Aylin Tekin und Konrad Albert als Vokalsolisten und Justin Lata als Klavierbegleiter hervortraten.

Musik mit Glasflaschen

Vor allem die immens verstärkten Gesangsstimmen begeisterten den jüngeren Teil des Publikums in der voll besetzten Talkirche, der andere Teil genoss eher die weniger lauten Beiträge. Dazu gehörte u. a. das Kreativität beweisende „Glasflaschen-Arrangement” des VIP-Kurses von „Rudolph The Red-Nosed Reindeer” von Johnny Marks: Vier Kursteilnehmer intonierten die Melodie auf den Flaschenhalsrändern unterschiedlich hoch gefüllter Glasflaschen.Alle anderen beim Konzert auftretenden Ensembles arbeiten auf rein freiwilliger Basis ohne Leistungsanrechnung mit all den Schwierigkeiten bei der Sicherung von Kontinuität. Umso bemerkenswerter waren ihre Arbeitsergebnisse: Der das Konzert traditionsgemäß eröffnende Blechbläserkreis brillierte mit einem pfiffigen Arrangement von „Hark! The Herald Angels Sing” und einem Medley aus der Filmmusik zu „Pirates Of The Caribbean”.

Filmmusik zu "Der Herr der Ringe"

Die 2018 von Simon Wildraut gegründete FJM-Band überzeugte mit drei Rock-Titeln mit gut abgemischtem Sound. Davor hatte der Jugendchor mit Begeisterung drei englisch- und spanischsprachige Lied-Arrangements vorgestellt. Und das Nachwuchsorchester bot recht versiert mit Streichern, Holzbläsern, E-Piano und Schlagzeug Arrangements von „Can You Feel The Love Tonight” und „I Will Follow Him”. Auf diese Nachwuchsmusiker darf das sinfonische Schulorchester hoffen, das dieses Schulkonzert abschloss mit gekonnt vorgetragenen Orchesterarrangements von Motiven der Filmmusik zu „Der Herr der Ringe”, Musik aus der Hinterlassenschaft von Queen und des bekannten „Hallelujah Chorus” aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Der Messias”.

"Macht hoch die Tür"

Für den über Musikepochen und -stile weit gespannten musikalischen Bogen und die dabei hör- und sichtbar gewordenen hochwertigen Arbeitserträge aller aufgetretenen Ensembles der Schule dankte Schulleiter Rüdiger Käuser allen Mitwirkenden und ganz besonders den Musiklehrern Dr. Helga Nünninghoff (Jugendchor), Dr. Arno Semrau (Nachwuchsorchester, Schulorchester), Tobias Stahl (VIP-Kurs, Projektchor, Projektkurs) und Simon Wildraut (Bläserkreis, FJM-Band, Schulorchester). Gemeinsam intonierten zum Schluss alle Mitwirkenden zusammen mit dem Publikum den Adventschoral „Macht hoch die Tür”.

Autor:

Bernd Sensenschmidt (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen