SZ-Plus

TV-Kritik: „Der kleine Lord“
Lachen und heulen mit Alec Guinness und Ricky Schroder

Der alte Earl of Dorincourt (Alec Guinness) ist sehr angetan von seinem Enkel Ceddie (Ricky Schroder), den er aus Amerika auf sein Schloss holen ließ. Von Ceddies Mutter will er jedoch nichts wissen. Alle Jahre wieder entzückt der britische TV-Film-Klassiker „Der kleine Lord“ kurz vor Weihnachten das Fernsehpublikum in Deutschland.
  • Der alte Earl of Dorincourt (Alec Guinness) ist sehr angetan von seinem Enkel Ceddie (Ricky Schroder), den er aus Amerika auf sein Schloss holen ließ. Von Ceddies Mutter will er jedoch nichts wissen. Alle Jahre wieder entzückt der britische TV-Film-Klassiker „Der kleine Lord“ kurz vor Weihnachten das Fernsehpublikum in Deutschland.
  • Foto: ARD/Degeto
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

aww Frankfurt. Ein Advent ohne ihn findet bei uns zu Hause schon seit Langem nicht mehr statt. „Der kleine Lord“, der uns alle Jahre wieder im Ersten verzaubert (Freitag, 20.15 Uhr), gehört zur Vorweihnachtszeit dazu wie Lebkuchen und Lübecker Marzipan, trockener Rotwein und ein prasselndes Feuer im Ofen. Dass die britische Verfilmung von 1980 ungebrochen große Popularität genießt, hängt sicher auch damit zusammen, dass der Klassiker übervoll ist von Emotionen, um nicht zu sagen: Er drückt gewaltig auf die Tränendrüse. Aber auch das tolle Schrullenpersonal – angefangen beim Earl of Dorincourt, gespielt vom fabelhaften Sir Alex Guinness, über den Aristokraten-Gegner Mr.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Alexander W. Weiß (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen