TV-Kritik: "Luke allein zuhaus" mit Luke Mockridge
Late-Night-Show am frühen Abend auf Sat.1

Comedian Luke Mockridge sendet täglich aus einem kleinen, improvisierten Studio in Köln. "Luke allein zuhaus" ist wie eine Late-Night-Show, nur am frühen Abend.
  • Comedian Luke Mockridge sendet täglich aus einem kleinen, improvisierten Studio in Köln. "Luke allein zuhaus" ist wie eine Late-Night-Show, nur am frühen Abend.
  • Foto: Sat.1/Boris Breuer
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

zel München/Köln. Christoph Maria Herbst und Rainer Maria Rilke verbindet nicht nur der Mittelname, sie kamen auch am Dienstag beide in einer Sendung vor: Schauspieler Herbst war bei „Luke allein zuhaus“ (wie jeden Werktag um 18 Uhr in Sat.1) zu Gast, Sarah Lombardi rezitierte im Video Rilke. Das ist eine kurzweilige Late-Night-Show am frühen Abend, die Comedian Luke Mockridge in der Krise da locker live hinmoderiert, Respekt. Vom Pizzabestellen und -bringen über kleine Einspielfilme (da wurden noch Hände geschüttelt, sind die schon älter?) und das Werbe-Pappschild bis zu „The Masked Finger“ (Rea Garvey war zugeschaltet): Das machte alles Freude – wenn man’s denn mag. Kann bleiben, so lange Corona bleibt.

Autor:

Regine Wenzel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen