SZ-Plus

Joscho Stephan Trio im Café Basico
Leichter Gypsy Swing

Das Joscho Stephan Trio spielte, präsentiert vom „Virtuellen Hut“, im Kreuztaler Café Basico und sorgte für Groove-betonten Gypsy Swing.
  • Das Joscho Stephan Trio spielte, präsentiert vom „Virtuellen Hut“, im Kreuztaler Café Basico und sorgte für Groove-betonten Gypsy Swing.
  • Foto: Virtueller Hut/Martin Horne
  • hochgeladen von Peter Barden (Redakteur)

hel Kreuztal. Auch im zweiten Lockdown geht der „Virtuelle Hut“ auf Sendung. Am Sonntagabend war daher das Joscho Stephan Trio aus Mönchengladbach im Café Basico zu Gast, wo die Musiker mit ihrem Groove-betonten Gypsy Swing via Live-Streaming für einen feinen Mix aus fulminanten Gitarren-Soli, lebhaften Rhythmen und mitreißenden Harmonien sorgten.
Komplexe melodische LinienNachdem Martin Horne, Mitinitiator des „Virtuellen Huts“, die Zuschauer an den Bildschirmen im „Tatort für gute Unterhaltung“ begrüßt hatte, stiegen der gerne mal als...

hel Kreuztal. Auch im zweiten Lockdown geht der „Virtuelle Hut“ auf Sendung. Am Sonntagabend war daher das Joscho Stephan Trio aus Mönchengladbach im Café Basico zu Gast, wo die Musiker mit ihrem Groove-betonten Gypsy Swing via Live-Streaming für einen feinen Mix aus fulminanten Gitarren-Soli, lebhaften Rhythmen und mitreißenden Harmonien sorgten.

Komplexe melodische Linien

Nachdem Martin Horne, Mitinitiator des „Virtuellen Huts“, die Zuschauer an den Bildschirmen im „Tatort für gute Unterhaltung“ begrüßt hatte, stiegen der gerne mal als Mozart des Gypsy Swing bezeichnete Gitarrist Joscho Stephan und seine Begleiter, Rhythmusgitarrist Sven Jungbeck und Kontrabassist Volker Kamp, in ein munteres Set aus Jazz-Klassikern, Eigenkompositionen und Schlagermelodien wie „Hallo, kleines Fräulein“ ein. Sich am Vorbild der des legendären Sinti-Gitarristen Django Reinhardt orientierend, entfachte das Trio komplexe melodischen Linien, die voll großer Klarheit und eleganter Leichtigkeit waren.

Virtuoses  Zusammenspiel

Authentisch war der Ton, grandios waren die Gitarren-Soli, kühn die Harmonien, untrüglich das Gespür für Rhythmus, die zusammen den treibenden Swing des Joscho Stephan Trios so vielgestaltig erklingen ließen. Originell und virtuos war ihr Zusammenspiel, mit dem sie sich dem musikalischen Erbe des Hot Club de France verpflichtet fühlten, der legendären Formation, die Django Reinhardt und Stéphane Grappelli in den 30er-Jahren in Paris zum Leben erweckt haben. Mit ihrer Interpretation von Django Reinhardts „Minor Blues“ und „Ballade pour Django“, einer von Joscho Stephan komponierten Hommage an den Urvater des Gypsy Swing, verknüpfte man Tradition und Moderne aufs Feinste miteinander.
Sich stets wohlig ans geneigte Ohr des Zuhörers und Zuschauer anschmiegend, wechselten sich Eigengewächse, wie „Createur Immobilier“, „Line Blanca“, in das Joscho Stephan etliche bekannte Themen aus Rock und Pop einbaute, mit Jazz-Standards und Soul-Hits ab.
So kam man in den Genuss einer höchst entspannt klingenden Version von Stevie Wonders „Isn’t She Lovely“, Billy Strayhorns „Take The ‚A‘ Train“, die als Erkennungsmelodie des Duke Ellington Orchestra bekannt wurde. Latin-Fans wurden mit dem Internet-Hit von Joscho Stephan, „Bossa Dorado“, bestens bedient, während man mit dem liebevoll angestimmten „Smile“ (aus „Modern Times“) Charlie Chaplin als Komponisten würdigte.
Mit der Ballade „If I Had You“, die u. a. von Frank Sinatra, Charly Parker, Oscar Peterson und Diana Krall interpretiert wurde, endete das Konzert im Café Basico. Der letzte Titel des Trios, konnte aufgrund des Ausfalls eines Sendemastes nicht mehr direkt übertragen werden.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen