SZ

Freilicht-Festival: Navid Kermani las im Leimbachstadion vor großem Publikum
Liebeserklärung an Neil Young

m Stadion der Sportfreunde las NRW-Staatspreisträger Navid Kermani aus seiner 2002 erstmalig erschienen Apotheose Neil Youngs – und das Leimbachtal erzitterte ob der elektrischen Gitarrenriffs aus den Boxen.
  • m Stadion der Sportfreunde las NRW-Staatspreisträger Navid Kermani aus seiner 2002 erstmalig erschienen Apotheose Neil Youngs – und das Leimbachtal erzitterte ob der elektrischen Gitarrenriffs aus den Boxen.
  • Foto: Olaf n. Schwanke
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

ne Siegen. An fußballaffinen Tagen wie diesen möchte man bezüglich der Kermani-Lesung Sonntagabend fast von einem „Heimspiel“ sprechen: Im Stadion der Sportfreunde las der vielfach preisgekrönte Erfolgsautor nämlich an einem seiner Kindheitsorte, spielte der gebürtige Siegener doch einst begeistert auf diesem Platz, mit flinkem Fuß und Teamgeist – und sicher zum Stolz seiner Eltern. Applaus gab es auch diesmal wieder reichlich, nur stammte der diesmal von einem trotz der gewohnten Hygiene- und Distanzmaßnahmen großen Lesepublikum, das sich auf die Multimediaveranstaltung des Apollo-Freilicht-Festivals freute.

ne Siegen. An fußballaffinen Tagen wie diesen möchte man bezüglich der Kermani-Lesung Sonntagabend fast von einem „Heimspiel“ sprechen: Im Stadion der Sportfreunde las der vielfach preisgekrönte Erfolgsautor nämlich an einem seiner Kindheitsorte, spielte der gebürtige Siegener doch einst begeistert auf diesem Platz, mit flinkem Fuß und Teamgeist – und sicher zum Stolz seiner Eltern. Applaus gab es auch diesmal wieder reichlich, nur stammte der diesmal von einem trotz der gewohnten Hygiene- und Distanzmaßnahmen großen Lesepublikum, das sich auf die Multimediaveranstaltung des Apollo-Freilicht-Festivals freute. „Nach über siebenmonatigem Lockdown“, freute sich Theaterintendant Magnus Reitschuster wieder auf Publikum, dankte und begrüßte und stellte den Autor vor, den man im Siegerland nicht mehr vorstellen muss: Der sympathische Wahlkölner nimmt Einladungen ins südwestfälische Oberzentrum gerne an und kann auf eine breite Akzeptanz seitens der Kulturinteressierten zählen.

Sommermärchenwetter für "die von Neil Young Getöteten"

Bei Sommermärchenwetter las der 1967 geborene Arztsohn, Autor, Publizist aus seinem mittlerweile in achter Auflage bei Suhrkamp verlegten Essay „Das Buch der von Neil Young Getöteten“, stellte die biografischen Grundlagen der Erzählung vor und verband die Textauszüge mit einem paraphrasierenden roten Faden. Gut eineinhalb Stunden schwelgte Kermani, der 2015 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels in der Frankfurter Paulskirche entgegennehmen durfte, mit dem Publikum in musikalischen Details der E-Gitarrenmusik des 1945 in Toronto geborenen „Godfather of Grunge“, Neil Young, verband eine liebevolle Hermeneutik mit sufistischen Weihestein, autobiografische Anekdoten mit Allgemeingültigem, das dazu angetan war, Lächeln auf die Gesichter des Stadionpublikums zu zaubern, oder echte herzhafte Lacher.

Der Text geht auch den Zuhörern nah

Und mitunter auch betretendes Schweigen, wenn man erlebte, wie Kermani bei den Textstellen über die nicht mehr helfende Krebs-OP des Vaters ins stockende Vorlesen gerät, sich auch die Augen wischen muss, namentlich bei den eingespielten Musikschnipseln Neil Youngs, bei denen der Autor die Augen schließt und mitwippt, wissend, erinnernd, nacherlebend.
Erfreut nimmt das Publikum die guten Textausgänge an, die Tochter entkommt während der Dreimonatskoliken als Säugling den Weltgefahren durch lautes Abspielen von E-Gitarren-Soundscapes mit irren Feedbacks, bei einem Livekonzert in Lucca erhält das kleine Mädchen einen Drumstick aus den Händen des Schlagzeugers Ralph Molina von den Crazy Horse, der wie eine Ikone zuhause einen Ehrenplatz erhält.

Musik war auch dabei...

Das Siegener Publikum bekam einen authentischen Mitschnitt des Livekonzertes zu hören, den die Tochter mit dem Mobilfunktelefon mitgeschnitten hat, in der Neil Young, auf die 70 zugehend, das Publikum verabschiedet, sich fürs Kommen bedankt und sagt: „Lasst hier nichts liegen, wer weiß, wer morgen hier sein wird“. Süffisanter kann man kaum das Schlusswort anderen überlassen – und so schlenderten nach bestens unterhaltender Veranstaltung Siegenerinnen und Siegener um 22.15 Uhr in das Abendrot der kürzesten Nacht des Jahres, manche mit dem festen Vorsatz, sich in Bälde (noch) mehr Neil Young zu gönnen, jetzt, wo sie ihn durch Navid Kermani gesehen haben.

Autor:

Olaf Neopan Schwanke (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen