SZ

DSDS am Dienstag auf RTL mit Michelle Patz
"Lust auf Adrenalin"

Einfach präsent sein trotz aller Aufregung: Michelle Patz aus Dietzhölztal hat bei  ihrem Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“ für sich selbst eine ganze Menge gelernt.
  • Einfach präsent sein trotz aller Aufregung: Michelle Patz aus Dietzhölztal hat bei ihrem Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“ für sich selbst eine ganze Menge gelernt.
  • Foto: TVNOW/Stefan Gregorowius
  • hochgeladen von Peter Barden (Redakteur)

pebe Dietzhölztal/Siegen.  „Eigentlich bin ich ja nicht so schnell aufgeregt, ich habe ja Erfahrung mit Publikum und Bühnenauftritten. Aber DSDS, das war schon was anderes.“ Michelle Patz lacht am Telefon. Die 25-jährige Dietzhölztalerin, die in Siegen geboren wurde, hat es trotz und wegen Corona einfach gewagt: Sie bewarb sich fürs Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“, wurde genommen und „landete“ im Sommer auf dem DSDS-Castingschiff.  Am Dienstagabend hat sie in der neuen Folge ab 20.15 Uhr bei RTL ihren Auftritt.
Klassischer Gesang "nicht so mein Ding"„Ich war sehr nervös, so kenne ich mich eigentlich nicht“, erzählt sie weiter. Denn Öffentlichkeit ist Teil ihres Berufs: Sie ist Schauspielerin, begann mit 17 ihre vierjährige Ausbildung in Köln an der Arturo-Schauspielschule.

pebe Dietzhölztal/Siegen.  „Eigentlich bin ich ja nicht so schnell aufgeregt, ich habe ja Erfahrung mit Publikum und Bühnenauftritten. Aber DSDS, das war schon was anderes.“ Michelle Patz lacht am Telefon. Die 25-jährige Dietzhölztalerin, die in Siegen geboren wurde, hat es trotz und wegen Corona einfach gewagt: Sie bewarb sich fürs Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“, wurde genommen und „landete“ im Sommer auf dem DSDS-Castingschiff.  Am Dienstagabend hat sie in der neuen Folge ab 20.15 Uhr bei RTL ihren Auftritt.

Klassischer Gesang "nicht so mein Ding"

„Ich war sehr nervös, so kenne ich mich eigentlich nicht“, erzählt sie weiter. Denn Öffentlichkeit ist Teil ihres Berufs: Sie ist Schauspielerin, begann mit 17 ihre vierjährige Ausbildung in Köln an der Arturo-Schauspielschule. „Da habe ich in allen Bereichen ein sehr gutes Fundament bekommen“, sagt sie dankbar. Auch in Sachen Gesang? Michelle bestätigt das. Sie liebe Musik, habe im Studium klassischen Gesang gelernt – „das ist nicht so mein Ding!“ – und nehme seit zwei Jahren nebenher bei Rubina Kathi Gudbjörnsson in München Gesangsunterricht.
Kein leichter Job, sich als Schauspielerin auf den eigenen Füßen zu halten, erzählt sie weiter. Sie bekam Engagements, merkte aber bald, dass das Theater sie zwar begeisterte, die Freiheit für eigene Projekte sich aber in Grenzen hielt. So jobbt sie nebenher als Bürokauffrau, und bis zu den Corona-bedingten Veränderungen der Welt spielte sie in zwei Bands – einer christlichen „für die Seele“, und einer, deren Tanz-Repertoire man buchen konnte. „Da habe ich nachgedacht und gemerkt, dass ich die Musik gern in meinem Leben behalten will. Und ich wollte nicht nur im Büro sitzen.“ Und schließlich habe sie sich einen Ruck gegeben: „Jetzt traue ich mich, ich habe Lust auf Adrenalin.“

Michael Wendler hielt sich zurück

Und davon bekam sie dann beim Casting reichlich. Denn „DSDS ist nicht ohne“, berichtet sie von ihrem Auftritt und den Takes für die Sendung. „Das waren ungefähr zwölf Stunden, auf dem Schiff und an Land.“ Und dann saßen sie da, die Juroren: Dieter Bohlen, Mike Singer, Maite Kelly und „Lord Voldemort“, wie sie lachend meint – also Michael Wendler, den RTL mittlerweile mit dem Bann belegt hat (wir berichteten mehrfach). Und? Hat sie persönlich mit Wendler zu tun gehabt? „Eher nicht“, sagt Michelle. In ihrer Erinnerung hat sich der umstrittene Sänger sehr zurückgehalten. als einziger Juror habe er kein Feedback zu ihrem Gesang gegeben, sondern nur ihr Nasenpiercing kritisiert.
Zurück zum Casting: „Dass ich so aufgeregt war, das war eine völlig neue Situation für mich. Irgendwann habe ich gemerkt, dass ich am Abdrehen bin.“ Damit habe sie erst einmal umgehen lernen müssen. Dann aber sei sie an den Punkt gekommen, einen „inneren Moment der Ruhe“ wahrzunehmen und zu sagen: „Du machst jetzt einfach.“ Sie habe bei der Performance keine klare Wahrnehmung gehabt, wie sie wirkte.

"Lost Without You" performed

Performed hat sie den Song „Lost Without You“ von Freya Ridings – ein spezielles Stück Musik. „Ich kannte Ridings schon, sie gehört zu den Frauenstimmen, die ich sehr mag – interessanterweise sind die Frauen alle rothaarig, so wie ich.“ Die Tonlage des Songs habe ihr behagt, erzählt sie, und beim Text habe sie „gefühlt, dass sich da was bei mir regt.“ Sie sei seither ein richtiger Fan der englischen Singer-Songwriterin, die ein knappes Jahr älter ist als sie selbst. Geprobt habe sie den Song von morgens bis abends, mit der notwendigen Kontrolle: „Aber vor der Jury habe ich mich einfach in den Song fallen lassen.“
Spoilern darf sie nicht, wie es für sie ausgegangen sein könnte. Aber was sie erzählen darf und will, das ist ihr Wunsch, die Musik professionell weiter zu machen. „Fernziel: So viel damit verdienen, dass es zum Leben reicht. Ich weiß, wie schwer das ist, aber mein Herz schlägt total dafür. Musik ist das Einzige, von dem ich weiß, dass ich es brauche, das ist mein Zuhause."

Autor:

Peter Barden (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen