Neuer Chef der Thüringen-Philharmonie
Markus Huber folgt Russell Harris

Markus Huber folgt Russell Harris bei der Thüringen-Philharmonie als Chef-Dirigent.
2Bilder

sz Hilchenbach/Gotha. Nachfolger von Russell Harris, von 2003 bis 2011 Dirigent der Philharmonie Südwestfalen, bei der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach wird der aus München stammende Markus Huber. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Huber werde ab der Saison 2019/20 für mindestens fünf Jahre bei dem Orchester bleiben, das recht lang einen neuen Chefdirigenten gesucht hat. Aktuell ist Markus Huber Generalmusikdirektor des Theaters Pforzheim. Er ist auch in der Region Siegen-Wittgenstein bekannt und beliebt, vor allem durch seine Filmmusik-Programme mit der Philharmonie Südwestfalen. Das heimische Publikum kann ihn in Kürze wieder mit dem in Hilchenbach ansässigen Orchester erleben: am Samstag, 29. Juni, beim Kreuztaler Klassik-Open-Air.

Markus Huber folgt Russell Harris bei der Thüringen-Philharmonie als Chef-Dirigent.
Im März 2018 im Apollo-Theater Siegen: Russell Harris beim Proms-Konzert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen