SZ

Michael Beutler installiert seinen „Flilegenden Markt“ auf dem Schlossplatz
MGKSiegen trägt die Kunst in den Stadtraum

Der Künstler Michael Beutler hat den „Fliegenden Markt“ erdacht.
2Bilder
  • Der Künstler Michael Beutler hat den „Fliegenden Markt“ erdacht.
  • Foto: René Traut
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

gmz - Ein Ort der Kommunikation soll der Markt werden,  an dem jeder zum Kunstgeschehen beitragen kann.
gmz Siegen. Ein „fliegender Markt“, eine Holzkonstruktion mit Tischen und Bänken (die variabel veränder- und wiederverwendbar sind), nachhaltig und regional produziert, überdacht, am Rande des Platzes am Unteren Schloss: Die offene Konstruktion (statisch geprüft) greift mit ihren dunklen und grauen Dachplanen auf zwei Ebenen die kleinteilig-abwechslungsreiche Dachlandschaft der Oberstadt-Bebauung auf, gibt dem Schlossplatz einen anziehenden Fokus und spiegelt mit ihrem galerieartigen Aufbau und dem zentralen, nach oben offenen Platz im Inneren den „realen“ Schlossplatz mit Arkaden und den umgebenden Bauten wider.

gmz - Ein Ort der Kommunikation soll der Markt werden,  an dem jeder zum Kunstgeschehen beitragen kann.
gmz Siegen. Ein „fliegender Markt“, eine Holzkonstruktion mit Tischen und Bänken (die variabel veränder- und wiederverwendbar sind), nachhaltig und regional produziert, überdacht, am Rande des Platzes am Unteren Schloss: Die offene Konstruktion (statisch geprüft) greift mit ihren dunklen und grauen Dachplanen auf zwei Ebenen die kleinteilig-abwechslungsreiche Dachlandschaft der Oberstadt-Bebauung auf, gibt dem Schlossplatz einen anziehenden Fokus und spiegelt mit ihrem galerieartigen Aufbau und dem zentralen, nach oben offenen Platz im Inneren den „realen“ Schlossplatz mit Arkaden und den umgebenden Bauten wider.

Markt ist das kulturhistorische Zentrum einer Stadt

Auf dem Schlossplatz gibt es zwar normalerweise keinen Wochenmarkt, aber diese temporäre Installation von Michael Beutler (bis 10. Oktober) lädt dazu ein, „Markt zu halten“: Man kann sich dort austauschen, Fremde(s) kennenlernen, vielleicht sogar einen echten kleinen Kunst- oder Buch(tausch)markt aufbauen oder Vorträge und Aktionen anbieten. Markt bringt immer Bewegung in und an einen Ort. Ein Ort der Möglichkeiten soll es also werden, ein Ort der Kommunikation.
Das wünschten sich Thomas Thiel, Leiter des Museums für Gegenwartskunst (MGKSiegen), das die Arbeit in Auftrag gegeben hat, und Michael Beutler, der Künstler, der den „Fliegenden Markt“ für den Platz vor dem MGKSiegen entworfen hat. Er habe, sagt Beutler, der in Hamburg Professor für Bildhauerei ist, bei der Vorstellung des Projekts für die Presse, schon immer ein Faible für Märkte gehabt, als Orte des Austausches, der Begegnung und des Gesprächs. Der Markt sei das kulturhistorische Zentrum einer Stadt. Deshalb kam ihm, als Thomas Thiel ihn vor ungefähr zweieinhalb Jahren bat, mit einer Skulptur/Installation den Schlossplatz zu bespielen, sofort der „Markt-Gedanke“. Ihm sei auch wichtig, so der Künstler, dass er seine Idee in Zusammenarbeit mit regionalen Handwerkern umsetze: Die endgültige Form des „Marktes“ entwickelte sich ihm Austausch mit den Fachleuten vor Ort. Kommunikation ist also schon Teil des Entstehungsprozesses, nicht nur Ziel!

"Fliegender Markt" kommt zur rechten Zeit

Wegen Corona musste das Vorhaben um ein Jahr verschoben werden, aber die Hauptsponsoren des Projekts, die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West und der Freundeskreis des Museums, waren mit der Verschiebung einverstanden. Vera Pues (für Sparda): „Das ist schon die sechste Förder-Zusammenarbeit mit dem MGKSiegen.“ Besonders überzeugend sei, dass dieses Kunstwerk für jeden zugänglich sei, jeder Teil der Installation werden könne. Johann Peter Schäfer, Vorsitzender des Freundeskreises, freute sich über die Möglichkeit, Gegenwartskunst, die ja nicht immer leicht zugänglich sei, plastisch vermitteln zu können. Für Thomas Thiel passt diese Installation wunderbar zu den Plänen des MGKSiegen, mit der Kunst in den Stadtraum zu gehen und zum Diskurs anzuregen.
Der „fliegende Markt“ komme auch gerade zur rechten Zeit: Die Corona-Lage lässt ja hoffen, dass Menschen sich im Freien demnächst wieder treffen können, so dass man den Markt für die Mittagspause, vor Regen oder Sonne geschützt, nutzen könne, dass man dort einen Workshop oder einen Vortrag anbieten könne, dass Kunstaktionen einen Ort hätten. Nicht nur vom MGKSiegen aus, sondern von „allen“. Für den Sommer plant das MGKSiegen auch ein spezielles Kunst-Angebot für diesen offenen Raum. – Und jetzt: Der Markt ist eröffnet.

Der Künstler Michael Beutler hat den „Fliegenden Markt“ erdacht.
 Die Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler ist bei der Vorstellung für die Presse noch nicht ganz fertig: Noch fehlen die Dachplanen, die die beiden Ebenen der offenen „Markthalle“, mit einem nach oben offenen, zentralen Platz, schützen. In ihrer Farbigkeit und Kleinteiligkeit greifen die Planen die Dächer der Altstadt auf.
Autor:

Dr. Gunhild Müller-Zimmermann (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen