Virtuelle Kulturangebote am Pfingstwochenende
Musikschule und mehr beim Virtuellen Hut

Alexander Yin und Zimo Yang spielen vierhändig.
2Bilder
  • Alexander Yin und Zimo Yang spielen vierhändig.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

sz Siegen. Fast genau ein Jahr nachdem sich die Lehrkräfte der Fritz-Busch-Musikschule der Universitätsstadt Siegen im „Virtuellen Hut“ präsentiert haben, sind am Pfingstsamstag, 22. Mai, 20.15 Uhr Schülerinnen und Schüler der Musikschule zu Gast. Musizieren werden Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend musiziert“ aller Altersgruppen im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle. Da die Ehrung der erfolgreichen „Jugend-musiziert“-Teilnehmer durch den Bürgermeister im Ratssaal wie sonst üblich in diesen Zeiten nicht möglich ist, überbringt er seine Grüße in Form einer Videobotschaft an die Preisträger.

Preisträger musizieren

Die Preisträgerinnen und Preisträger stellen Auszüge aus ihrem „Jugend-musiziert“ Programmen vor, auf Viola da Gamba, Gitarre, Flöte, Trompete, Oboe, Geige, Cello und Klavier. Die jüngste Teilnehmerin, Sarah Hillmann, ist gerade sieben Jahre alt und spielt auf der Flöte eine bunte Abenteuergeschichte. Bei den Variationen über ein Thema von Paganini oder auch den „Ungarischen Tänzen“ von Johannes Brahms kommen gleich zwei Flügel im vierhändigen Spiel zum Einsatz. Mit Camille Saint-Saëns‘ Sonate für Oboe präsentiert sich Elisa Kiess, die sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert hat, wie auch der älteste Preisträger, Sem El Hagge, der auf der Trompete das Solo de Concours von Thé Charlier spielt.
Zu finden ist der Live-Stream an diesem Samstag ab 20.14 Uhr unter www.der-virtuelle-hut.de oder unter facebook.com/dervirtuellehut.

Kindertheater im Stream

Am Sonntag geht es weiter mit den Angeboten des Virtuellen Huts: Ab 15 Uhr ist das Kindertheaterstück „Käpt‘n Karl“ aus dem Heimhof-Theater zu sehen (wir berichteten).

Alexander Yin und Zimo Yang spielen vierhändig.
Am Sonntag erlebt Käpt`n Karl viele Abenteuer und begegnet merkwürdigen Wesen.
Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen