SZ

Mit Mariele Millowitsch im ARD-Film "Klara Sonntag"
Nadja Becker: TV-Star aus Siegen

Die arrogante Ex-Unternehmerin Merle Scheffler (Nadja Becker, l.) ist wenig begeistert von ihrer Bewährungshelferin Klara Sonntag (Mariele Millowitsch).
  • Die arrogante Ex-Unternehmerin Merle Scheffler (Nadja Becker, l.) ist wenig begeistert von ihrer Bewährungshelferin Klara Sonntag (Mariele Millowitsch).
  • Foto: Foto: ARD Degeto/Frank Dicks
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

la Sie sitzt auf gepackten Koffern, als die SZ sie im Kölner Veedel Sülz erreicht. Bereit zum Flug nach Split: Nadja Becker, gebürtige Siegenerin und Wahl-Kölnerin seit fast 20 Jahren. Doch für die Schauspielerin, die immer noch als Bea, Kaffee-Verkäuferin und beste Freundin der Titelheldin der mehrfach ausgezeichneten deutschen Sat.1-Comedy-Serie „Danni Lowinski“ in Erinnerung ist, fliegt nicht zum Spaß nach Split. Für einen neuen Kroatien-Krimi (ARD) mit dem Ermittler-Duo Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki steht sie vor der Kamera. „Ich freue mich“, sagt die Ex-Siegenerin im SZ-Interview, „da sehe ich wenigstens noch mal das Meer.

la Sie sitzt auf gepackten Koffern, als die SZ sie im Kölner Veedel Sülz erreicht. Bereit zum Flug nach Split: Nadja Becker, gebürtige Siegenerin und Wahl-Kölnerin seit fast 20 Jahren. Doch für die Schauspielerin, die immer noch als Bea, Kaffee-Verkäuferin und beste Freundin der Titelheldin der mehrfach ausgezeichneten deutschen Sat.1-Comedy-Serie „Danni Lowinski“ in Erinnerung ist, fliegt nicht zum Spaß nach Split. Für einen neuen Kroatien-Krimi (ARD) mit dem Ermittler-Duo Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki steht sie vor der Kamera. „Ich freue mich“, sagt die Ex-Siegenerin im SZ-Interview, „da sehe ich wenigstens noch mal das Meer.“

Das sah sie allerdings schon im vergangenen Herbst, als sie für den neunten Film der ARD-Reihe „Kommissar Dupin“ mit dem Titel „Bretonische Spezialitäten“ mit Pasquale Aleardi als Kommissar Dupin in der Korsaren-Stadt Saint Malo vor der Kamera stand. Hinter den steinernen Festungsmauern der malerischen Hafenstadt muss der Kommissar den Mord an einer Spitzenköchin aufklären. Ausstrahlung des Krimis ist am 6. Mai, 20.15 Uhr, auf dem Sendeplatz „Donnerstags-Krimi im Ersten“.
Kriminelle Energie entwickelt Nadja Becker, die durch ihre Mutter, die in Siegen lebt, und ihren Vater, der im Sauerland zu Hause ist, Kontakt in die alte Heimat hat, in den letzten Produktionen: ob im „Staatsanwalt“ oder bei „Wilsberg“. Was liegt ihr mehr, das Leichte oder die dunklen Seiten? „Ich glaube“, sagt die Kölnerin, „mir liegen beide Seiten. Nur zuletzt lagen die Angebote mehr im kriminalistischen Bereich, aber als Pendant drehte ich ja die TNT-Comedy-Serie ,Andere Eltern‘, in der es um frischgebackene Mütter und Väter und deren ganz persönliche Erziehung geht.“ Und dann gibt die Mutter einer Tochter gleich noch Eltern einen Tipp: „Unbedingt ansehen!“ Sie selbst hat die Hoffnung, dass die vielfach für TV-Preise nominierte Serie im Herbst bei den Öffentlich-Rechtlichen läuft.
Dort läuft an diesem Freitag ab 20.15 Uhr im Ersten der Auftaktfilm zur neuen „Endlich-Freitag-im-Ersten“-Reihe „Klara Sonntag – Kleine Fische, große Fische“ mit Mariele Millowitsch als Bewährungshelferin. Die gebürtige Kölnerin spielt eine erfahrene Bewährungshelferin, der so leicht keiner etwas vormacht. Wer, wenn nicht sie, könnte die uneinsichtige Insolvenzbetrügerin Merle Scheffler auf Kurs bringen? Die spielt Nadja Becker: eine hochnäsige Ex-Millionärin, die ihr Luxusleben mit dreisten Tricksereien fortführt. Als Klara Sonntag noch dahinterkommt, dass sie ihre frühere Belegschaft um die Sozialbeiträge geprellt hat, zieht sie die Samthandschuhe aus. Doch hinter dem Sozialbetrug steckt viel mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Ein traumatisches Ereignis hat Merle Scheffler geprägt.
Die Geschichte ist angelehnt an die Schlecker-Entführung, und es wird deutlich, welche langfristigen Folgen manche Ereignisse für die Betroffenen haben. Nadja Becker: „Auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen für Kinder kann man noch gar nicht ermessen.“ Da spricht die Mutter einer Sechsjährigen.

Nicht weniger gedreht

Die Wahl-Kölnerin, unter anderem ausgezeichnet als beste Schauspielerin auf dem „New York City International Filmfestival“ für ihre Rolle in der RTL-Produktion „Duell der Brüder – Die Geschichte von Adidas und Puma“, ist selbst – im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen – bis jetzt beruflich gut durch die Pandemie gekommen: „Es hat immer wieder TV-Rollen gegeben, und ich habe für den WDR ein Hörspiel aufgenommen. Vieles wurde produktionstechnisch zwar in den Herbst verlegt, sodass ich sogar ein Angebot ablehnen musste, aber ich habe nicht weniger gedreht als das Jahr zuvor. Schlimmer getroffen hat es sicherlich Theaterschauspieler und -spielerinnen und Kollegen und Kolleginnen, die eigene Programme produzieren und nicht arbeiten konnten.“

Und dann sagt Nadja Becker den Satz, der so gar nicht zu den Glamour-Vorstellungen vom Schauspielberuf passt: „Wenn man freiberuflich arbeitet, weiß man, dass es immer Momente gibt, wo man hofft, dass ein Angebot kommt. Und wenn es kommt, ist die Freude umso größer.“ Da ist es ja gerade recht, dass jetzt erst einmal Dreharbeiten in der Sonne von Split anstehen. Jörg Langendorf

Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen