SZ-Plus

Kastelruther Spatzen für November 2021 in Siegen erwartet
Norbert Rier: „Wollten Fans nicht gefährden“

Die Kastelruther Spatzen möchten gerne auf Konzertreise gehen, dürfen aber leider nicht. Ihre Tournee „Feuervogel flieg“ wurde schon dreimal verschoben. Neuer Termin in der Siegerlandhalle ist jetzt der 24. November 2021. Andere Stars der Schlagerbranche haben ihre Auftritte gleich auf 2022 verschoben.
  • Die Kastelruther Spatzen möchten gerne auf Konzertreise gehen, dürfen aber leider nicht. Ihre Tournee „Feuervogel flieg“ wurde schon dreimal verschoben. Neuer Termin in der Siegerlandhalle ist jetzt der 24. November 2021. Andere Stars der Schlagerbranche haben ihre Auftritte gleich auf 2022 verschoben.
  • Foto: Veranstalter/Kottersteger
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

la Siegen/Kastelruth. Norbert Rier, Frontsänger der Kastelruther Spatzen, ist Optimist. Dreimal wurde 2020 nach Ausbruch der Corona-Pandemie und dem Lockdown in den großen Hallen die geplante Tournee verschoben und nach Ausweichterminen gesucht. Jetzt ist der Start für „Feuervogel flieg“ für Herbst 2021 vorgesehen und der Auftritt in der Siegerlandhalle auf den 24. November 2021 terminiert (Kartenvorverkauf an der SZ-Konzertkasse). „Aufgehoben ist nicht aufgeschoben“, sagt Norbert Rier im SZ-Interview. „Wir hoffen nur, irgendwann mal wieder zu einem normalen Tournee-Verlauf zu kommen und gemeinsam mit unseren Fans zu feiern.

la Siegen/Kastelruth. Norbert Rier, Frontsänger der Kastelruther Spatzen, ist Optimist. Dreimal wurde 2020 nach Ausbruch der Corona-Pandemie und dem Lockdown in den großen Hallen die geplante Tournee verschoben und nach Ausweichterminen gesucht. Jetzt ist der Start für „Feuervogel flieg“ für Herbst 2021 vorgesehen und der Auftritt in der Siegerlandhalle auf den 24. November 2021 terminiert (Kartenvorverkauf an der SZ-Konzertkasse). „Aufgehoben ist nicht aufgeschoben“, sagt Norbert Rier im SZ-Interview. „Wir hoffen nur, irgendwann mal wieder zu einem normalen Tournee-Verlauf zu kommen und gemeinsam mit unseren Fans zu feiern.“

Open Air und "Spatzenfest" ausgefallen

Denn sowohl das alljährliche Open Air im Juni als auch das „Spatzenfest“ in Kastelruth an der Seiser Alm, zu dem Jahr für Jahr zehntausende Gäste aus ganz Europa traditionell am zweiten Oktober-Wochenende kommen, mussten diesmal gestrichen werden. „Wir wollten unsere Fans nicht gefährden, und wir hätten auch die behördlichen Auflagen alle gar nicht erfüllen können. Die Verantwortung, das ,Spatzenfest’ auf Biegen und Brechen durchzuführen, wäre zu groß gewesen.“

Neue CD "Liebe für die Ewigkeit"

Ein Trostpflästerchen für alle Spatzen-Fans gibt es dennoch. Pünktlich zum eigentlichen Termin des ,Spatzenfestes’ kam die neue CD „Liebe für die Ewigkeit“ auf den Markt. Wie treu die Fangemeinde ist, zeigte sich gleich: Die Neuerscheinung landete in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz 1 der Album-Charts. „Anfangs“, sagt Norbert Rier, „sah es gar nicht so aus, als ob wir die CD produzieren könnten. Doch dann gab es eine kleine Lockerung, ich durfte über die Grenze nach Österreich fahren, und wir haben die Titel im Studio in Osttirol eingespielt.“

"60 ist das neue 30"

Die Spatzen, der Inbegriff der volkstümlichen Musik und unangefochten die beliebtesten und erfolgreichsten Vertreter des volkstümlichen Schlagers, erzählen auf ihrer neuen CD natürlich wieder bewegende Geschichten, die das Herz berühren, aber ebenso die lustigen und fröhlichen Lebensseiten. Und das auch mit einem Augenzwinkern. „60 ist das neue 30, und auf das Alter pfeif ich“, singt der Südtiroler aus der Ferienregion Kastelruth. „Das Stück ist auf mich gemünzt“, sagt Rier, der im April 60 Jahre alt wurde.

Mit der Familie auf dem "Fuschghof"

Das Lied „Colorado“ fällt ganz besonders auf. Musikalisch erzählt wird die Geschichte von einem sterbenskranken jungen Mann, dessen einziger, letzter Wunsch es ist, noch einmal die Rocky Mountains zu sehen. „Dieser Titel“, sagt Rier, „spiegelt wider, dass wir auf unseren Tourneen immer wieder gebeten werden, einen Herzenswunsch zu erfüllen. Und wir haben auch schon in der Vergangenheit immer wieder Lebens-Themen aufgegriffen.“ Wie jetzt in „Das leere Nest“, in dem die Kinder ausziehen und man als Ehepaar plötzlich wieder allein ist. Allein wird das Ehepaar Rier auf seinem „Fuschghof“ in Kastelruth Weihnachten nicht sein. „Wir feiern ganz normal und entspannt im Kreise der Familie und hoffen auf ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2021.“ Und da ist er wieder, der Optimist Norbert Rier: „Es kann nur besser werden als das heurige.“

Fantasy, Schmitz und Semino Rossi später

Und darauf hofft auch Hallendirektor Arnd Krause, denn in diesem Jahr wird es in der Siegerlandhalle sicherlich keine Großveranstaltung mehr geben. Krause: „Die Agenturen verschieben auf das Frühjahr oder gehen gleich in den Herbst 2021 oder noch einen Schritt weiter ins Jahr 2022.“ Wie Fantasy, die jetzt erst im Mai 2022 in Siegen auftreten, oder Ralf Schmitz mit „Schmitzefrei“ (3. Februar 2022) und Semino Rossi, der am 14. August 2022 behauptet: „So ist das Leben.“ Die unsichere Lage, wie es weitergeht, und die unterschiedlichen Corona-Auflagen lassen die Veranstalter zögern und weit in den Voraus verlegen. Krause: „Dazu kommt, bei vielen Veranstaltungen kommen die Künstler aus den osteuropäischen Ländern, und die dürfen nicht ausreisen. Die Veranstaltungs-Branche liegt am Boden.“

Theater Liberi hat 15 Karten verkauft

Der Hallendirektor macht das am Theater Liberi deutlich, das mit seinen Kinder- und Jugendstücken 150 Termine gebucht hatte, darunter auch Siegen, und dafür in der letzten Woche 15 Karten verkaufte. Dabei steht die Siegerlandhalle noch einigermaßen positiv da und muss nicht wie andere Hallen gänzlich schließen. Krause: „Das Tagungsgeschäft läuft, berufskundige Veranstaltungen dürfen stattfinden, ebenso wie Klausuren, Mitglieder- und Jahreshauptversammlungen unter Corona-Bedingungen. Wir können auf unsere großen Säle zurückgreifen, für die wir ein Sicherheitskonzept erarbeitet haben.“

Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen