Dialog mit der Kunst im "Fliegenden Markt"
Performances, Musik, Poetry-Slam, Tanz und mehr

„Die Nacht“ im Museum für Gegenwartskunst ermöglicht einem jungen Publikum Einblicke in die Kunst – auch in die Ausstellung „Amarantus“ von Mariana Castillo Deball.
  • „Die Nacht“ im Museum für Gegenwartskunst ermöglicht einem jungen Publikum Einblicke in die Kunst – auch in die Ausstellung „Amarantus“ von Mariana Castillo Deball.
  • Foto: Regine Wenzel
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

sz Siegen. Seit 2015 findet einmal im Jahr „Die Nacht im MGKSiegen“ statt. In Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst in der Siegener Oberstadt und der Universität Siegen planen Studierende zum siebten Mal ein Kunst-Event mit regionalen Live-Performances und Music-Acts. Insbesondere ein junges Publikum ist angesprochen, in den Dialog mit der Kunst zu trete, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.
„Die Nacht“ findet an diesem Donnerstag von 18.30 bis 22 Uhr statt (www.mgksiegen.de, Instagram: @die_nacht_im_mgksiegen).

Schlossplatz statt Museum

Da „Die Nacht“ durch die Corona-Pandemie nicht auf gewohnte Weise stattfinden kann, haben sich die Studierenden und Dozierenden ein Konzept überlegt, das es erlaubt, den Abend dennoch in kleinem Rahmen stattfinden zu lassen. Dabei haben die Gäste die Möglichkeit, die Nacht auf dem Schlossplatz vor dem Museum live mitzuerleben. Die Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler bietet dafür ausreichende Sitzmöglichkeiten. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird die Veranstaltung in das Museumsfoyer verlegt. Im literarischen Begleitprogramm wird eine Lesung von Mohini-Ann Ramachandran und ein Poetry-Slam von Endrick Jägermeister angeboten, die unter freiem Himmel stattfinden.
Außerdem wird der Abend ergänzt durch eine Tanz-Performance von Exxis the Slay (Vogue), durch Performance-Art von Jana Velasquez Zuñiga und Johanna Dörr sowie durch musikalische Acts von den drei Studierenden der Universität Siegen, Thilo Schmidt (Gitarre), Thomas Irnich (Saxophon) und Birk Arnold (Gitarre).

DJ-Set von Raum5 zum Abschluss

Ein weiteres Highlight des Abends ist das DJ-Set von Raum 5, das den Abend abrundet. Raum 5 experimentiert seit mehreren Jahren mit Klang. Er ist dabei durchgehend bestrebt, seine technisch-melancholische Soundarchitektur zu optimieren. Für „Die Nacht im MGKSiegen“ 2021 stellt er ein Dub-lastiges Downtempo DJ-Set zur Verfügung.

„Die Nacht“ ist ein unkonventionelles Event mit neuen Zugängen zur Kunst, das viele junge Menschen auf das Museum für Gegenwartskunst aufmerksam macht.

Die Organisierenden wollen mit der Veranstaltung auch die Menschen zu Hause erreichen, weswegen es zusätzlich vorproduzierte Inhalte wie Digitorials auf YouTube geben wird, beispielsweise zu folgenden Künstlerinnen und Künstlern: Hans Hartung, Mariana Castillo Deball, Christine Sun Kim, Thomas Mader und Michael Beutler.

Kreativ werden mit Makramee

Zu dem DIY-Tutorial für Makramee-Schlüsselanhänger werden vor Ort Goodie-Bags mit Materialien verteilt. Somit erhalten die Gäste die Möglichkeit, nach der Veranstaltung zu Hause kreativ zu werden.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen