Christian Rosenthal zeigt Fotoarbeiten auf Plattform „PooolMag“
Politisierung im Lockdown

Christian Rosenthal beschäftigt sich in der Fotoserie auf „PooolMag“ mit Protesten kleiner Gruppen in Siegen gegen die Corona-Politik.
  • Christian Rosenthal beschäftigt sich in der Fotoserie auf „PooolMag“ mit Protesten kleiner Gruppen in Siegen gegen die Corona-Politik.
  • Foto: Christian Rosenthal/Gruppe 3/55
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

sz Siegen. „Mental Lockdown“ lautet der Titel der virtuellen Foto-Ausstellung, die die von der Siegener Künstler/-innengruppe 3/55 initiierte Ausstellungsplattform „PooolMag“ von diesem Sonntag an bis zum 11. April präsentiert. Künstler ist der Siegener Kunst-, Medien- und Sozialwissenschaftsstudent Christian Rosenthal. Zum Gespräch mit ihm lädt „PooolMag“ am 28. März um 18 Uhr im Netz ein.

Mit Abstandsregeln gingen Motive aus

In der Pressemitteilung der Gruppe wird Rosenthal mit künstlerischen Statements zitiert: Die Corona-bedingten Einschränkungen seit März 2020 hätten ihn stark in seiner Arbeit behindert. (…) „Mit den notwendigen Abstandsregeln gingen auch mir die Motive aus.“

Kleine Protestgruppe gegen Coronapolitik

Er habe sich dann auf die Dokumentation von Demonstrationen in Siegen konzentriert. „Eher zufällig“ sei er im Sommer 2020 „auf eine kleine Protestgruppe in Siegen“ gestoßen, die regelmäßig in der Innenstadt ihren Unmut über die Coronapolitik äußerte. Im Laufe des Jahres, so Rosenthal weiter, habe er immer wieder versucht, die Bewegung in Siegen zu dokumentieren. Es sei zu vielen unterschiedlichen persönlichen Kontakten gekommen.

"Extreme Politisierung erfahren"

Auffällig an dieser Bewegung sei, „dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Demos, die sich zuvor selten an einem politischen Diskurs beteiligten, nun durch die aktuelle Situation in kürzester Zeit eine extreme Politisierung“ erfahren hätten. Trotz der Wahrnehmung einer politischen Radikalisierung sei jedoch „ein öffentlicher politischer Diskurs erst einmal etwas Gutes“. Versäumte Aufklärungsarbeit und nicht umsetzbare Versprechungen schürten Skepsis und Unmut über manche Vorgehensweisen. Problematisch werde es dann, wenn berechtigte Kritik von diversen Gruppierungen instrumentalisiert werde.

"Mental Lockdown" zeigt subjektiven Blick

Mit seiner fotografischen Arbeit wolle er seinen „subjektiven Blick auf diese Entwicklung in Siegen“ teilen. Die Fotoserie „Mental Lockdown“ sei das Ergebnis aus diesen Erfahrungen. Dadurch, so Rosenthal, wolle er seinen „Beitrag zu der Diskussion liefern, inwiefern berechtigte Kritik im öffentlichen Diskurs ihren Platz finden muss und wie der politischen Radikalisierung innerhalb der Anti-Corona-Bewegung entgegenzuwirken ist“.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen