SZ-Plus

Ferien-Workshop „Manga und Barock“
Rubens mit Kulleraugen im Oberen Schloss

Früh übt sich - beim Workshop "Manga und Barock" blieb viel Raum für eigene Kreativität und Ausprobieren.
  • Früh übt sich - beim Workshop "Manga und Barock" blieb viel Raum für eigene Kreativität und Ausprobieren.
  • Foto: Peter Barden
  • hochgeladen von Peter Barden (Redakteur)

Schnell entstehen die ersten Manga-Gesichter mit großen Augen und stilisierten Haarsträhnen.
pebe Siegen.  Farbig sind sie oft beide. Aber: Eine Mango ist oval und süß und ein Manga was Cooles. Das hat schon was: Aus einem Kreis, Ovalen und ein paar gezielten Strichen wird ein Gesicht – nicht irgendeins, sondern eine Manga-Figur, unverkennbar, unverwechselbar. In den 90er-Jahren begann die japanische Comic-Form Manga ihren Siegeszug auch in Deutschland; gestern erreichte er auch das Obere Schloss in Siegen – genauer: den Rand des Innenhofs.
Dort, wo sich Geschichte und Besucher treffen, wo der Weg ins Museum genauso offen steht wie in den immer sehenswerten Garten, war gestern eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen den Geheimnissen der Mangazeichnungen auf der Spur.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Peter Barden (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen