SZ-Plus

„Das Dschungelbuch“ feierte im Apollo-Theater umjubelte Premiere
Saison-Auftakt mit Kinderstück

Am Ende ist im Dschungel alles gut - "Oh Veggie Day!".
9Bilder

ciu Siegen. Das Menschenkind im Körbchen bringt die Tierwelt in einen Konflikt. Was tun? Töten oder leben lassen? Die Stimmung ist gemischt, die Entscheidung fällt demokratisch. Der Junge darf bleiben. Sein Mentor wird einer mit viel Schubidu im Sinn, der Lehrer, ein Honigschleckermaul, ein Körnerfresser – der Bär. Und so wächst Mogli in einem grünen Dickicht auf. Behütet von seiner Retterin Baghira, unterrichtet von Balu, begleitet von Hinkendem Bruder, der neben Leitwolf Akela der einzige ist, dem er im Rudel trauen kann, und immer beäugt vom gefährlichen Jäger Shir Khan. Mogli lernt – tanzt aber gern aus der Reihe. Und so kommt es, wie es kommen muss: Der Junge, beileibe keine Angsthase, gerät in große Gefahr.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Claudia Irle-Utsch (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.