KulturPur: Bilderschau auf dem Giller
Schönste Festivalmomente

Großformatige Bilder erinnern auf dem KulturPur-Gelände an KulturPur. Zur Freude von Landrat Andreas Müller (vorn) und Festivalmacher Jens von Heyden.
2Bilder
  • Großformatige Bilder erinnern auf dem KulturPur-Gelände an KulturPur. Zur Freude von Landrat Andreas Müller (vorn) und Festivalmacher Jens von Heyden.
  • Foto: Kulturbüro
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

sz Siegen/Grund. Das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur steht seit 1991 vor allem für Tausende spaßige, skurrile und oftmals legendäre Shows und Konzerte. Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Festival nun ausgerechnet über Pfingsten 2020 zum ersten Mal aussetzen. Dort, wo im Jahr des 30. Geburtstags die leuchtend weißen Theaterzelte in den Himmel wachsen sollten, erinnert deshalb bis 9. Juni eine großformatige Motivschau an die schönsten und charakteristischsten Festivalmomente der vergangenen Jahrzehnte und lädt Ausflügler und Wanderer ein, bei beschaulichem Vogelgezwitscher ein Stück Kulturgeschichte Revue passieren zu lassen.

Kulturbüro verlost Tickets für KulturPur 2021

Ganz ohne Einlasszeiten und Gedränge darf dabei ein kleines bisschen Nervenkitzel dennoch nicht fehlen: Wer alle auf den Bannern dargestellten Künstler erkennt, und dies bis zum 15. Juni mit einer E-Mail (info@siwikultur.de) oder einer Postkarte (Kultur!Büro., Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen) beweist, nimmt an einer Verlosung für eine KulturPur-Veranstaltung nach eigener Wahl für die 2021er Ausgabe des Festivals teil.

Filmische Erinnerung im Netz

Wer allerdings die Anreise auf die Ginsberger Heide scheut, findet am Pfingstwochenende vom 30. Mai bis 1. Juni einen ganz besonderen Leckerbissen auf der Webseite www.kulturpur30.de: Alle Video-Festivaldokumentationen der vergangenen 29 Jahre sind dort erstmals online zu sehen und geben jede Menge spannende Einblicke in das Festivalgeschehen vor und hinter der Bühne.

Großformatige Bilder erinnern auf dem KulturPur-Gelände an KulturPur. Zur Freude von Landrat Andreas Müller (vorn) und Festivalmacher Jens von Heyden.
Großformatige Bilder erinnern auf dem KulturPur-Gelände an KulturPur. Zur Freude von Landrat Andreas Müller (r.) und Festivalmacher Jens von Heyden.
Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen