TV-Kritik: "Der Barcelona-Krimi: Entführte Mädchen" (Das Erste)
Seelische Abgründe

"Entführte Mädchen": ein neuer Fall für das Ermittlerduo Xavi Bonet (Clemens Schick) und Fina Valent (Anne Schäfer) im "Barcelona-Krimi" im Ersten.
  • "Entführte Mädchen": ein neuer Fall für das Ermittlerduo Xavi Bonet (Clemens Schick) und Fina Valent (Anne Schäfer) im "Barcelona-Krimi" im Ersten.
  • Foto: ARD Degeto/Diaz Wichmann
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

la Berlin. Abseits der strahlenden Kulisse Barcelonas ist das Böse zu Hause. Mädchen verschwinden,  und keiner weiß warum. Ein Fall für Anne Schäfer und Clemens Schick alias Fina Valent und Xavi Bonet in der neuen Folge des Barcelona-Krimis mit dem Untertitel „Entführte Mädchen“ (Donnerstagabend, Das Erste). Die Fragen, ob ein Serienkiller sein Unwesen treibt, was die Motivation für die Entführung der Teenager ist und für was der Täter sie benutzt, bleiben in dem emotional spannenden Krimi fast bis zum Schluss offen. Die preisgekrönteRegisseurin Isabell (S)uba („Hanni und Nanni – Mehr als beste Freunde“) siedelt in ihrer ersten Fernseharbeit das Geschehen im düsteren Ambiente einer alten Bauruine in einer heruntergekommenen Ecke der Weltmetropole an.

Clemens Schick: Rolle hat sich gewandelt

In dem Streifen geht es um seelische Abgründe und krankhafte Abhängigkeiten. Geschickt vermischt Autor Peter Koller die zum Teil unkonventionellen Ermittlungsarbeiten, die Disharmonien in der Wache, nachdem Fina Valent zur neuen Chefin ernannt wurde, und die kontraproduktive Arbeit der Boulevard-Presse bei der Aufklärung. Die Schlussszenen geben Clemens Schick noch einmal die Möglichkeit zu zeigen, wie sich seine Rolle gewandelt hat. Er ist verletzlicher, offener auch gegenüber seiner Kollegin Fina, und er ist verwundbar.

Autor:

Jörg Langendorf aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen